Dank der Cloud sind Web-Apps längst im Alltag vieler Nutzer angekommen und es wandern immer mehr Daten vollständig oder zumindest vorübergehend in die Cloud. Um die Erstellung von neuen Dokumenten, Terminen oder auch Playlisten zu vereinfachen, hat Google vor einigen Jahren die .new TLD geschaffen, die vor wenigen Tagen für die Öffentlichkeit freigegeben wurde und somit viele Neuzugänge bekommen wird. Wir zeigen euch die wichtigsten Domains, die man sich vielleicht mal merken könnte.
Google hat in den letzten Monaten immer wieder Home Mini Smart Speaker verschenkt und damit viele treue Nutzer glücklich gemacht - das hat man offenbar auch bei Spotify mitbekommen. Die Streaming-Plattform geht nun den gleichen Weg und verschenkt ab sofort Google Home Mini Smart Speaker an alle zahlenden Nutzer. Auch in diesem Fall natürlich nicht ganz uneigennützig. Großer Wermutstropen: Die Aktion gilt aktuell nur in den USA. Dafür verschenkt Google aber auch hierzulande Hörbuch-Gutscheine.
Das Google Assistant-Team gibt sich nicht mehr damit zufrieden, ständig auf Anfragen des Nutzers zu hören und entsprechende Antworten zu liefern, sondern möchte das eigene Produkt vor allem proaktiv in den Alltag integrieren. Auf dem Smartphone ist dafür derzeit der Assistant-Feed verantwortlich, der schon bald um weitere Elemente ergänzt wird. Bei den ersten Nutzern ist nun eine größere Wetterkarte sowie empfohlene Musik zu sehen.
Die Uhr-App von Google hat mal wieder ein kleines Update bekommen, dass zwei weitere Quelle für Weckertöne hinzufügt, die somit nun praktisch unbegrenzt zur Verfügung stehen. Ab sofort lassen sich Songs vom hauseigenen YouTube Music aber auch vom Musikdienst Pandora als Weckerton festlegen, der dann am frühen Morgen gespielt wird. Schon vor dem aktuellen Update auf die Version 6.1 gab es eine Anbindung an Spotify.
Mit dem bevorstehenden Release eines neuen Betriebssystems aktualisiert Google immer wieder auch die vorinstallierten System-Apps, die sich aber auch über den Play Store beziehen lassen. Jetzt bekommt die Uhren-App bzw. dessen Alarm-Funktion ein vergleichsweise großes Update und ermöglicht es, statt sich mit den üblichen Weckertönen per über Spotify gestreamter Musik wecken zu lassen.
Gestern Abend hat Google den Start von YouTube Music und YouTube Premium angekündigt und damit wieder einmal für Aufsehen gesorgt. Die Ankündigung kam nicht wirklich überraschend, da sich die Zusammenlegung von den diversen YouTube Streaming-Diensten mit Google Play Music schon seit längerer Zeit abgezeichnet hat. Häufig ist vom "Spotify-Killer" die Rede - was aber aus heutiger Sicht übertrieben klingt. Dennoch dürfte das neue Angebot den Markt sehr stark durcheinander wirbeln.
Auch wenn das Highlight von Google Home der darin integrierte Assistant ist, handelt es sich bei dem Gerät noch immer um einen Lautsprecher, der deutlich mehr kann als nur kluge Sätze wiederzugeben und Fragen zu beantworten. Nicht wenige dürften ihn deswegen auch zum Anhören von Musik verwenden. Jetzt wird diese Funktion noch einmal etwas komfortabler, denn ab sofort lässt sich auch Musik von Spotify Free darauf abspielen.
Immer wieder startet Google für die eigenen Kunden diverse Aktionen mit denen man sich kostenlose Inhalte sichern kann. Seit diesem Wochenende gibt es wieder eine neue Aktion, mit der sich alle Besitzer eines Chromecast - egal ob erste oder zweite Generation - 2 Monate Gratis-Zugang zu Spotify Premium sichern können. Außerdem gibt es auch noch eine Reihe weiterer Angebote, die ebenfalls seit einiger Zeit verfügbar sind.