So viel verdient Google mit YouTube: Google verrät erstmals die Umsätze der Videoplattform & G Cloud

google 

Gestern Abend hat Alphabet die Quartalszahlen für das 4. Quartal 2019 bekannt gegeben und damit gleich mehrfach überrascht. Der Umsatz lag deutlich über den Erwartungen, der Gewinn hingegen deutlich darunter. Die größte Überraschung gab es aber beim Blick auf die Umsatzverteilung, denn erstmals in der Geschichte des Unternehmens wurden die Umsätze für YouTube und Google Cloud einzeln ausgewiesen. Es zeigt sich, welche enorme Bedeutung YouTube für Google hat und wie klein das Cloud-Geschäft nach wie vor ist.


Für die Google-Mutter Alphabet ging es in den vergangenen Wochen steil bergauf, sodass das Unternehmen Mitte Januar 2020 erstmals mehr als eine Billion Dollar wert gewesen ist. Mittlerweile ist der Kurs zwar wieder abgesunken und die „schlechten“ Quartalsgewinne sorgen für eine weitere Talfahrt der Aktie, aber insgesamt scheint der Konzern unter Sundar Pichai sehr viel richtig zu machen.

dagobert-duck-geldspeicher-money

Google weist seit vielen Jahren keine tieferen Details zu den Umsätzen aus und hatte diese bisher lediglich ganz grob in „Werbung“ und „keine Werbung“ getrennt. Mit der Wandlung zu Alphabet kamen noch die finanziellen Details zu den Alphabet-Unternehmen dazu, aber grundsätzlich erfuhr man nicht viel über einzelne große Plattformen. Das hat sich nun erstmals mit den Zahlen für das 4. Quartal geändert. Alphabet hat nun einen Einblick darin gegeben, wie viel YouTube und Google Cloud zum Umsatz beitragen.

google umsaetze

YouTube hat im 4. Quartal einen Umsatz von 4,7 Milliarden Dollar allein mit Werbebannern auf der Videoplattform erwirtschaftet – im Vergleich dazu kommt das gesamte Google-Werbegeschäft ohne YouTube auf 27,18 Milliarden Dollar. Erstaunlich sit vor allem, wie stark der Umsatz binnen eines Jahres gesteigert werden konnte, denn in Q4 2018 waren es noch gut eine Milliarde Dollar weniger. Im gesamten Jahr 2019 hat YouTube gut 15 Milliarden Dollar erwirtschaftet. Die Abo-Umsätze von YouTube Music oder Kanal-Abos sind in diesen Zahlen noch nicht enthalten.



Es zeigt sich, dass YouTube für Google auch aus finanzieller Sicht eine große Bedeutung hat und ein besonders starkes Wachstum verzeichnet. Den Umsatz innerhalb von zwei Jahren fast zu verdoppeln ist schon ein Kunststück, das Google erst einmal einer nachmachen muss. Aber nicht nur die YouTube-Zahlen sind sehr interessant, sondern auch die finanziellen Details rund um die Google Cloud wurden mit den gestrigen Zahlen erstmals im Detail aufgelistet.

Google Cloud konnte im 4. Quartal 2019 einen Umsatz von 2,6 Milliarden Dollar erwirtschaften – ebenfalls fast eine Milliarde Dollar mehr als im Vorjahr. Angesichts der großen Bedeutung, die Google dem Cloud-Geschäft zugesteht, ist das noch eine sehr geringe Summe. Im Vergleich zu Amazon und Microsoft zeigt sich, dass Google noch extrem viel Arbeit vor sich hat – und wenn man Gerüchten glauben mag, steht das Cloud-Geschäft sogar auf der Kippe. Das halte ich nach der erstmaligen Ausweisung in den Quartalszahlen nun aber erst einmal für abgewendet.

Der letzte Blick führt uns noch zu den Alphabet-Unternehmen außerhalb des Google-Universums. Diese haben einen Umsatz von 172 Millionen Dollar erwirtschaftet und dabei einen Verlust von 2 Milliarden Dollar (!) eingefahren. Das muss man sich mal vorstellen, dass die Alphabet-Unternehmen allein so viel Verlust einfahren, wie Google Cloud umsetzt (also ganz grob gesagt). Leider werden die Alphabet-Unternehmen nicht einzeln ausgewiesen, sodass sich nicht sagen lässt, welches der Projekte die Bilanz so extrem belastet hat.

» Viele weitere Details zu den Alphabet-Quartalszahlen


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.