Android Auto: Optimierte Oberflächen für Google Maps Navigation und Spotify werden ausgerollt (Screenshots)

android 

Googles Infotainment-Plattform Android Auto ist mal wieder im Wandel und wird schon sehr bald ein lang erwartetes Feature erhalten. Nun geht es aber erst einmal mit kleinen Schritten weiter, über die sich der Nutzer der Display-Version im Auto freuen dürfen: Sowohl Google Maps als auch Spotify erhalten Anpassungen, mit denen ihr die zurückgelegte Strecke einfacher ablesen und Songs schneller finden könnt.


android auto new design

Android Auto wird in Kürze die Möglichkeit erhalten, ein Hintergrundbild auszuwählen, was für die Beschränkungen der Plattform schon ein recht großer Schritt zur Personalisierung ist. Auf dem Smartphone wiederum wurde bereits der Neustart mit dem Google Assistant Driving Mode angekündigt, der eine ähnliche Oberfläche auf das mobile Gerät bringt. Nun gibt es aber erst einmal Anpassungen für die Display-Variante im Fahrzeug.

Google Maps

android auto google maps navigation november 2020

Google Maps zeigt die während der Navigation zurückgelegte Strecke nun mit einer grauen Linie an, statt diese wie bisher in blauer Farbe darzustellen. Nun wird auf den ersten Blick deutlich, welche Strecke noch zurückgelegt werden muss und welche Abschnitte bereits hinter euch liegen. Gerade bei möglicherweise verzweigten Strecken eine praktische Neuerung, die vielleicht wertvolle Millisekunden für den schnellen Blick einspart, die man wieder der Straße widmen kann.


Google Maps: Viele neue Funktionen für die Navigation per ÖPNV, Essensbestellungen & den COVID-19 Layer




Spotify

android auto spotify musiksuche november 2020

Der Google Assistant kann natürlich auch Spotify nach Songs durchsuchen. Gibt es einen guten Treffer, wird diese direkt abgespielt und die weiteren Ergebnisse in einem Menü versteckt. Nun kann man sich den Touch auf das Menü sparen, denn es gibt direkt einen Button zum Sprung zu den Suchergebnissen, so wie ihr das auf obigem Screenshot sehen könnt. Auch das spart wieder Zeit und Klicks bzw. Touches, die man sich ersparen kann.


Beide Updates sollten bereits für viele Nutzer ausgerollt worden sein bzw. sind möglicherweise schon seit einigen Tagen bekannt. Google Maps enthält dies mindestens ab Version 10.55.2 und Spotify mindestens ab Version 8.5.85.894

» Android Auto: So lässt sich das Hintergrundbild auf dem Homescreen des Displays schon jetzt anpassen (Root)


Smart Home: Der Google Assistant kann nun Lichter zeitgesteuert einschalten, ausschalten und einplanen

[Vielen Dank an: Angandi]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket