Heute Früh bzw. in den USA gestern Abend hat Google sowohl die Nutzer als auch Amazon damit überrascht, dass YouTube plötzlich auf dem Amazon Echo Show gesperrt ist und somit keine Videos mehr abgespielt werden können. Das ist aber längst nicht der erste Eklat zwischen den beiden Unternehmen, die in der Öffentlichkeit noch nicht unbedingt als große Konkurrenten oder "Feinde" wahrgenommen werden. Ein kleiner Rückblick.
Es gibt wieder ein Update für die plattformübergreifende Notizbuch-App Google Keep, das gleich zwei neue Features mit sich bringt. Zum einen finden nun endlich die vier neuen Farben ihren Weg auf das Smartphone, und auch das Erstellen von Aufzählungen wird durch ein neues Feature erleichtert und übersichtlicher. Diese können nun nämlich automatisch nummeriert werden.
Wordpress ist längst nicht mehr nur ein Tool für Blogger, auch wenn es als solches begonnen hat, sondern ist heute das am häufigsten genutzte CMS für kleinere und größere Webseiten. Jetzt haben die Betreiber angekündigt, dass Google Photos ab sofort nativ und ohne Plugins in die Oberfläche der gehosteten Blogs integriert ist und Fotos direkt aus Googles Archiven zu Wordpress geladen werden können. Aber damit ist noch längst nicht schluss.
Zur Mitte der Woche und an Googles 19. Geburtstag gibt es natürlich auch heute wieder eine Reihe von kostenlosen Apps im Play Store. Heute gibt es einen Clipboard-Manager, ein Mathematik-Spiel für Kinder sowie einen doch recht populären Metalldetektor. Außerdem gibt es ein Arcade-Puzzle-Spiel sowie den Game Studio Tycoon zum Zeitvertreib. Außerdem eine App zum erstellen von Manga-ähnlichen Avataren und einiges mehr.
Nach mehr als zwei Jahren Entwicklungszeit haben Googles ATAP-Abteilung und Levi's die smarte Jacke aus dem Project Jacquard auf den Markt gebracht und bieten es nun für 350 Dollar in den USA zum Verkauf an. Die Begeisterungsstürme der Vergangenheit sind allerdings längst vorbei und nun entzaubert sich das Produkt immer weiter: Laut dem Hersteller übersteht es nicht mehr als 10 Waschgänge und muss auch ansonsten wie ein rohes Ei behandelt werden.
Lange Zeit kamen sich die beiden Online-Giganten Google und Amazon nicht in die Quere und haben sich über viele Jahre in ihren Branchen immer weiter etabliert und haben ihre Bereiche abgesteckt. Doch seit einiger Zeit gibt es Überschneidungen im Portfolio, so dass es auch zu Spannungen zwischen beiden Unternehmen kommt. Diese gipfelten nun vor wenigen Stunden darin, dass Google ohne vorherige Ankündigung YouTube von Amazons Echo-Plattform entfernt hat.
Eigentlich sollte man meinen dass es nach dem Mega-Leak in der vergangenen Woche keine großen Überraschungen mehr aus der Richtung der Pixel 2-Smartphones gibt - aber das war wohl ein Irrtum. Denn natürlich bringt Google nicht nur in punkto Hardware sondern auch im Bereich Software einige Neuerungen, die nun ebenfalls bekannt geworden sind. Änderungen gibt es sowohl bei der Kamera als auch beim Assistant und beim Launcher.
Google hat viele Geburtstage - und mindestens drei davon fallen in den Monat September, und werden auch jeweils gefeiert. Am heutigen 27. September findet nun aber auch der offizielle 19. Geburtstag der Suchmaschine statt, und das muss natürlich wieder mit einem weltweit geschalteten Doodle gefeiert werden. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren gibt es dieses mal auch ein interaktives Doodle, das den Nutzern 19 Eastereggs bzw. Spiele in der Websuche vorstellt.
Googles Tastatur-App Gboard geht längst über das normale Schreiben von Buchstaben und Wörtern hinaus und kann auch viele mediale Inhalte in die Eingabefelder der Apps bringen. Ab sofort gehören dazu nicht nur mehr nur GIFs oder Sticker, sondern auch die Mischung aus beiden - nämlich animierte Sticker. Diese stammen aus der Emogi-Plattform und können nun auch direkt in das Gboard integriert werden.
Vor genau drei Monaten hat die EU-Kommission ihr Urteil gegen Google gesprochen und hat das Unternehmen gleichzeitig zu einer Rekordstrafe von 2,42 Milliarden Euro verdonnert. Außerdem muss Google die Umsetzung der Produktsuche ändern und entsprechende Zugeständnisse machen - und hat dafür noch genau bis morgen Zeit. Jetzt ist bekannt geworden, wie die Websuche mit der integrierten Produktsuche umgebaut werden soll.