Vor einigen Monaten hat Google offiziell verkündet, was seit vielen Jahren schon erwartet wurde: Chromebooks können schon bald Android-Apps ausführen und bekommen damit völlig neue Möglichkeiten. Da die Android-Apps nicht speziell angepasst werden müssen und nativ ausgeführt werden, sind dadurch auch Apps und Dinge einsetzbar, die so in der Form vielleicht nicht gedacht waren. Dadurch ist es nun unter anderem auch möglich, ein Chromebook über den Android Device Manager zu finden.
Der Marktanteil von Android steigt seit Jahren kontinuierlich und verdrängt alle anderen Betriebssysteme neben sich immer weiter: Lediglich Apple hat mit iOS noch eine Chance gegen Android, muss aber stetig dabei zusehen wie die eigenen Marktanteile schrumpfen. Doch die sehr hohen Marktanteile in der westlichen Welt sind nichts gegen eine neue Statistik aus Indien: Laut Marktforschern hat Android in Indien einen Marktanteil von 97% erreicht.
Es geht weiter mit den Leaks rund um die neuen Nexus-Smartphones, und auch dieses mal bekommen wir einen Einblick in die Besonderheiten der Android-Oberfläche auf Googles hauseigener Smartphone-Serie: Wieder geht es um eine Funktion, die bereits seit längerem erwartet worden ist, und nun wohl endlich ihren Weg auf die Smartphones finden wird: Der Night Light-Modus soll die Augen des Nutzers schonen und der neue Quick Screen Check soll einen schnellen Überblick über die Benachrichtigungen geben.
Es wird wieder ein kleines Update für die Google Photos-App für Android ausgerollt, das eigentlich nur eine neue Funktion mit sich bringt - die aber auch längst überfällig war: Bei einem geteilten Album können nun Nutzer aus dem Kreis ausgeschlossen und denen der Zugriff auf ein Album entzogen werden. Ansonsten hat die "Free Up Space"-Funktion nun einen neuen Platz gefunden und die Photos-App dürfte schon bald über eine Video-Stabilisierung verfügen.
Die täglichen und kleckerweisen Leaks rund um die Nexus-Smartphones und deren Oberfläche gehen weiter, und heute bekommen wir einen etwas genaueren Einblick in die neuen Navigations-Buttons des Betriebssystems. Diese haben sich schon vor einigen Wochen in einem verändern Design gezeigt und waren auch schon auf vielen weiteren Screenshots der vergangenen Tage zu sehen. Eine Animation zeigt jetzt, wie diese aussehen.
Auch wenn schon einige Spiele stattgefunden haben, beginnen die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio erst heute offiziell und werden mit einer großen Eröffnungsfeier zelebriert. Google beteiligt sich nun ebenfalls an diesen Spielen und hat nun die offiziellen Google Fruit Games ausgerufen, in denen man in vielen olympischen Disziplinen antreten kann.
Über den Play Store wird seit gestern mal wieder ein Update für Google+ ausgerollt, das nur sehr kleine Änderungen an der Oberfläche mit sich bringt und die Vorschau der Kommentare im Stream etwas verbessert. Unter der Haube gibt es aber noch eine Reihe weiterer Vorbereitungen auf künftige Funktionen: Interessant ist dabei vor allem die "Flair"-Funktion, mit der man ausgewählte Communitys und Collections direkt an das eigene Profil anheften kann.
Mit Android und dem Google Play-Store haben App-Entwickler eine gigantische Reichweite und können innerhalb kürzester Zeit Millionen von Nutzern gewinnen - und im besten Falle auch einen Haufen Geld verdienen. Neben Werbeeinnahmen werden dabei vor allem In-App-Einkäufe immer wichtiger, die aber natürlich gewinnbringend für den Nutzer und am Ende auch für den Entwickler umgesetzt werden müssen. Jetzt hat Google einen kleinen Leitfaden mit 5 Tipps veröffentlicht, wie die Umsätze in diesem Bereich gesteigert werden können.