Am heutigen 26. Februar schaltet Google ein sehr schönes interaktives Doodle zur Feier des Swing-Tanzes sowie des Savoy Ballroom. Beim Savoy Ballroom handelt es sich um einen der populärsten Tanzclubs in der Swing-Ära und anlässlich dürfen heute alle Google-Nutzer virtuell das Tanzbein schwingen - wenn auch nur mit den Fingern und in Form eines recht herausfordernden Spiels.
Das Team von Google Maps ist immer wieder für einen Spaß zu haben und hat im Laufe der Jahre eine ganze Reihe von Eastereggs und Spielen auf die Kartenplattform gebracht - in den meisten Fällen allerdings nur temporär. Es gibt aber auch ein Späßchen, das bis heute offiziell von Google mehr oder weniger beworben wird und auf stark pixeligen Karten gezockt werden kann: Snake. Die wachsende Zug-Schlange kann sowohl auf dem Smartphone als auch im Browser navigiert werden.
Google ist bekannt dafür, in vielen Produkten kleine Spiele und Späße zu verstecken, die meist erst durch Zufall gefunden werden und später viele Nutzer begeistern - in einigen Fällen sogar für sehr lange Zeit. Zu dieser Gruppe zählen auch die in den Produkten enthaltenen Offline-Spiele, die nur bei Nichtverfügbarkeit des Internetzugangs gezockt werden können, die Wartezeit überbrücken und schon zu einem kleinen Standard innerhalb der Produkte geworden sind.
Google ist bekannt dafür, in vielen Produkten kleine Spiele und Späße zu verstecken, die meist erst durch Zufall gefunden werden und später viele Nutzer begeistern - in einigen Fällen sogar für sehr lange Zeit. Zu dieser Gruppe zählen auch die in den Produkten enthaltenen Offline-Spiele, die nur bei Nichtverfügbarkeit des Internetzugangs gezockt werden und die Wartezeit überbrücken können.
Googles Entwickler sind dafür bekannt, immer wieder kleine Späße und Spiele in den Produkten zu verstecken, die die Nutzer überraschen und für etwas Kurzweil sorgen sollen. Nun hat das Team des Google Play Store wieder ein neues Easteregg versteckt, das wohl sehr schnell viele Fans finden dürfte: Ganz im Stil des Chrome-Dinos lässt sich im Offline-Modus nun ein Arcarde-Titel spielen.
Nächste Woche ist Weihnachten, das Jahr 2020 ist (endlich) fast zu Ende und die meisten Menschen haben hoffentlich schon 19 Türen an ihrem Adventskalender geöffnet. Auch im Web gibt es wieder zahlreiche Adventskalender mit allerlei Gewinnspielen - und natürlich darf auch Google dabei nicht fehlen. Wie seit vielen Jahren üblich, steht der digitale Adventskalender Google Santa Tracker mit vielen kurzweiligen Spielen und Lerninhalten zur Verfügung.
Am heutigen 30. Oktober zelebriert Google den Halloween Feiertag mit einem interaktiven Doodle, das zum heutigen Wochenausklang wohl wieder unzählige Arbeitsstunden vernichten dürfte: Pünktlich zu Halloween geht es wieder gruselig zu und es gibt ein Comeback des Kultspiels aus dem Jahr 2016. Heute taucht die Katze in tiefere Gefilde ab und muss sich gegen Unterwasser-Monster wehren.
Microsoft hat vor wenigen Tagen den mit Spannung erwarteten Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, der schon in der langen Preview-Phase mit Lob überschüttet wurde und schon heute als eine der besten Simulationen überhaupt gilt. Wie sich nun zeigt, hat die Modder-Community einen Weg gefunden, das Spiel weiter zu verbessern und noch einmal auf eine höhere Ebene zu heben - mithilfe der Daten von Google Maps.
Beim Nachrichtenportal Google News wird sich in den nächsten Wochen einiges tun, denn Google will rund um die Plattform ein völlig neues Produkt erschaffen, das die Probleme der Branche in Angriff nehmen soll. Jetzt wurde versehentlich eine interne Version der Android-App an alle viele Nutzer ausgerollt, die einige Details zu weiteren kommenden Features verrät, an denen die Entwickler derzeit arbeiten.
Vor gut zehn Jahren hat Google die Plattform Google Arts & Culture geschaffen, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Welt der Kunst und Kultur zu digitalisieren und allen Menschen weltweit näherzubringen - und das mit großem Erfolg. Auf dieser Mission hat man immer auch auf spielerische Ansätze gesetzt und nun geht es einen weiteren großen Schritt in diese Richtung. Mit der neuen Sammlung "Play with Arts & Culture".