Android Auto: Google bringt Spiele auf die Infotainment-Plattform – acht neue GameSnacks für alle Nutzer

android 

Mit Android Auto lassen sich einige auf dem Smartphone installierte Android-Apps auf den Displays der Infotainment-Plattform verwenden und sollten dort die wichtigsten Dinge wie die Kommunikation, Navigation oder Musik anbieten. Nun setzt Google noch mehr auf Entertainment und gibt mit der neuesten Version den Startschuss der GameSnacks für Android Auto gegeben, mit denen direkt im Fahrzeug gezockt werden kann. UPDATE: Ab sofort für alle Nutzer.


android auto wireless

Im Auto muss alles praktisch und sicher sein, das gilt natürlich auch für den Infotainment-Bereich, der normalerweise aus den vier großen Bereichen der Navigation, Musik, Kommunikation und vielleicht noch der Steuerung einiger Fahrzeugfunktionen besteht. Jede Funktion erfüllt ihren Zweck, doch sobald das Fahrzeug zum stehen kommt, entsteht eine kleine Lücke. Wer hat nicht schon ewig lange im Auto auf etwas / jemanden gewartet und sich irgendwie die Zeit vertrieben? Android Auto bringt nun eine neue Beschäftigungsmöglichkeit.

Vor wenigen Tagen wurden die GameSnacks für Android Auto gestartet, deren Titel schon sehr gut beschreibt, was darunter zu verstehen ist: Eine Auswahl an Spielen, die als schneller Snack zwischendurch gezockt werden können und weder ein gut trainiertes Geschick noch viel Zeit benötigen. Einfach Starten, Zocken und auch ohne große Ziele wieder aufhören. Das ist genau das Ziel der GameSnacks, die im vergangenen Jahr von der Google-Tochter Area 120 gestartet wurden und mittlerweile recht zahlreich zur Verfügung stehen.

Bei Android Auto gibt es erst einmal eine Auswahl von acht verschiedenen Mini-Spielen, die sich für das Auto-Display eignen, besonders kurze Spielzeiten bieten und natürlich auch für diese Anwendung optimiert wurden: Nutzung im Landscape-Modus und soweit möglich eine Sprachsteuerung. Primär wird aber per Touch auf dem Display gespielt.




gamesnacks 1

gamesnacks 2

gamesnacks 3

gamesnacks 4




gamesnacks

Natürlich lassen sich die Spiele nur dann Zocken, wenn das Fahrzeug bzw. das im Fahrzeug befindliche Smartphone nicht in Bewegung ist. Sobald die Fahrt losgeht, wird das Spiel aus Sicherheitsgründen beendet. Ansonsten wäre es wohl absehbar, dass auch gerne an der roten Ampel gezockt und die Fahrt langsam fortgesetzt werden würde. Weil Spiele im Fahrzeug nichts mehr ganz Neues sind, sondern bekanntlich unter anderem auch bei Tesla angeboten werden, musste Google wohl nachziehen.

Ich denke, dass die Auswahl der Spiele im Laufe der Zeit vergrößert wird. UPDATE: Nachdem sich die GameSnacks in den letzten zwei Wochen nur in der Beta nutzen ließen, steht es nun für alle Nutzer bereit.

GameSnacks im Web oder auf dem Smartphone zocken
Während bei Android Auto nur wenige GameSnacks zur Verfügung stehen, aus den bereits angesprochenen Gründen, lassen sich im Web sowie unter Android viele weitere Spiele zocken. Ihr müsst dazu einfach nur die Webseite von GameSnacks öffnen und könnt direkt ohne Registrierung und ohne große Übung loslegen. Gut möglich, dass diese Snacks in Zukunft noch an anderen Stellen auftauchen, wo sich solche kleine Spielchen gut machen – vielleicht ja auch eines Tages in einem Google-Doodle.


Google Maps: Navigation in Landessprache – App lässt sich in anderer Sprache als der Systemsprache nutzen

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket