Android Auto: Google bringt Spiele auf die Infotainment-Plattform – acht GameSnacks (nicht) für die Fahrt

android 

Mit dem Infotainment-System Android Auto hat Google eine Reihe von praktischen Android-Apps in das Auto gebracht, die sich zum Teil auch während der Fahrt nutzen lassen und praktische Dinge wie die Navigation bieten. Mit der aktuellen Beta bringt man nun recht überraschend eine Auswahl von Spielen auf die Plattform, bei denen es sich um die im vergangenen Jahr gestarteten GameSnacks handelt.


gamesnacks 1

Google hat die App-Auswahl von Android Auto erst kürzlich um einige neue Kategorien und Apps erweitert und nun legt man noch einmal nach – in einer recht überraschenden Kategorie. Mit der aktuellen Beta 6.7 bringt man die im vergangenen Jahr unter dem Dach von Area 120 vorgestellten GameSnacks auf die Infotainment-Plattform. Dabei handelt es sich um acht Minispiele aus dem Casual-Bereich, die man schnell starten, zocken und auch wieder beenden kann.

Auf den folgenden Screenshots könnt ihr sehen, wie das Ganze aussieht und wie sich die Spiele direkt auf der Infotainment-Plattform zocken lassen. Für die technischen Möglichkeiten sind die in HTML5 umgesetzten GameSnacks natürlich perfekt, auf der anderen Seite muss man aber auch fragen, wofür Spiele im Fahrzeug benötigt werden und ob man im Stand nicht andere Möglichkeiten hat. Dazu kommt, dass die GameSnacks nur mit Internetanbindung funktionieren und nicht lokal verfügbar sind.

Immerhin gibt es eine sehr gute Vorsichtsmaßnahme: Die Spiele lassen sich nur im Stand spielen und sind während der Fahrt nicht verfügbar – gilt dann natürlich auch für den Beifahrer. Gut möglich, dass sich da Google auch ein wenig an Tesla orientieren möchte, wo ja bekanntlich ebenfalls solche Spiele zur Verfügung stehen.




gamesnacks 2

gamesnacks 3

gamesnacks 4

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Android Auto: Google bringt Spiele auf die Infotainment-Plattform – acht GameSnacks (nicht) für die Fahrt"

  • Und wieso verbietet dann Google Youtube oder andere Video Apps? Diese könnte man wenn das Auto steht nutzen, ich verstehe Google nicht.

Kommentare sind geschlossen.