Minesweeper: Kultspiel kommt in die Google Websuche – kurzweiliges Minen suchen im farbenfrohen Design

google 

Die Google Websuche hält nicht nur einen riesigen Berg an Informationen bereit, sondern auch jede Menge Eastereggs und Späße zum Zeitvertreib. Dazu gehören aber nicht nur Späße wie der neue Angler, sondern auch vollwertige Casual-Spiele. Wer möchte, kann direkt in der Websuche eine Partie Minesweeper spielen, das recht farbenfroh und mit netten Animationen umgesetzt wurde.


google minesweeper 2

Den allermeisten Windows-Nutzern dürfte das Spielkonzept von Minesweeper bekannt sein und vielleicht hat der eine oder andere auch schon Stunden vor dem Minen-Suchspiel verbracht. Microsoft liefert das neben Solitär und Freecell wohl größte Windows-Kultspiel leider nicht mehr mit aus, sodass es stark an Bedeutung verloren haben dürfte. Aber auch hier kann Google einspringen, denn man hat schon vor längerer Zeit ein eigenes Minesweeper in die Websuche gebracht.

google minesweeper 1

Das Spielprinzip ist sehr einfach, aber dennoch (für Rätselfans) fesselnd: Man spielt auf einem beliebig großen Gitternetz, dessen Felder verdeckt sind. In einigen Feldern finden sich Bomben bzw. Fallen, die es zu finden gilt. Jedes Gefahrenfeld ist von Ziffern umgeben, die die Anzahl der Bomben in den neun umgebenden Feldern angeben. Durch Kombination dieser Ziffern der Nachbarfelder (und manchmal auch etwas Glück) ist es das Ziel, alle Felder bis auf die Minenfelder aufzudecken.




google minesweeper 3

Google bietet Minesweeper in der Websuche in verschiedensten Schwierigkeitsstufen an, wobei der Grad nur die Größe des Spielfelds bestimmt. Die Zeit läuft für den Highscore aufwärts, sodass ihr auch ohne Zeitdruck spielen könnt. Zusätzlich gibt es eine Reihe von Flaggen, mit denen sich die gefährlichen Felder markieren lassen, um sie nicht versehentlich aufzudecken. Wer das Spielprinzip nicht kennt, sollte einfach die einfachste Variante wählen und ein wenig herumklicken. Vieles ergibt sich dann von selbst. Das Sudoku-Prinzip.

Die Version in der Google Websuche ist sehr nett gestaltet, hält viele Animationen und auch kleine Soundeffekte bereit. Es macht wirklich Spaß und steht der kultigen Windows-Version in nichts nach. Es mag heutzutage vielleicht nicht mehr das fesselndste Spiel sein, aber wer es erst einmal für sich entdeckt hat, kann so manche freie Minute oder gar Stunde damit verbringen 😉

» Minesweeper in der Google Websuche

» Google Websuche: Angeln nach Ergebnissen – neues Easteregg für ergebnislose Suchanfragen (Video)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket