Savoy Ballroom: Ein interaktives Google-Doodle zur Feier des Swing-Tanzes und des Savoy Ballroom (Video)

google 

Am heutigen 26. Februar schaltet Google ein sehr schönes interaktives Doodle zur Feier des Swing-Tanzes sowie des Savoy Ballroom. Beim Savoy Ballroom handelt es sich um einen der populärsten Tanzclubs in der Swing-Ära und anlässlich dürfen heute alle Google-Nutzer virtuell das Tanzbein schwingen – wenn auch nur mit den Fingern und in Form eines recht herausfordernden Spiels.


Savoy Ballroom Google Doodle

Das heutige Google-Doodle für den Savoy Ballroom ist ganz im Stil der swingenden Jahrzehnte gehalten und zeigt schon auf den ersten Blick jede Menge Schwung. Wir sehen jede Menge tanzende (swingende) Personen, natürlich die beiden großen Schriftzüge SAVOY und GOOGLE sowie den pulsierenden Play-Button, der zum Klicken oder Tippen einlädt. Anschließend gibt es eine sehr kurze Einführung und schon startet ein Spiel.

Savoy Ballroom Google Doodle Spiel

Zu Beginn könnt ihr auswählen, ob Männlein oder Weiblein (früher gab es nicht mehr) miteinander tanzen sollen und ob ihr allein oder mit einem zweiten Spieler spielen möchtet. Anschließend kann es losgehen. Wir sehen ein tanzendes Paar, hören eine zuvor angekündigte Swing-Nummer im Hintergrund und müssen passend dazu das Tanzbein schwingen. Das geschieht dadurch, in dem einer der eingeblendeten Buchstaben zum richtigen Zeitpunkt gedrückt wird. Ihr müsst auf die fliegende Note achten und ein weiterer Kreis um die Buchstaben zeigt, in welcher Sekunde ihr drücken müsst.

Das ist zu Anfang sehr leicht, wird später aber immer schwieriger und manchmal kann wirklich die Koordination der doch recht ungewöhnlichen Tasten komplizierter werden als gedacht.


Fuchsia ist da! Google startet das neue Betriebssystem als Smart Display-Plattform – Rollout beginnt heute




Im obigen Video wird die Geschichte des Swing sowie der Hintergrund zum heutigen Doodle erzählt. Google zelebriert den heutigen Tag, weil am 26. Mai 2002 eine Erinnerungsplakette an der Stelle aufgehangen wurde, an der der legendäre Savoy Ballroom, dessen Namen sicherlich vielen Menschen heute noch etwas sagt, von 1926 bis 1958 existierte. Der Club befand sich im New Yorker Stadtteil Harlem und war neben dem Cotton Club einer der bekannten Clubs der Swing-Ära überhaupt.

Am 12. März 1926 wurde der Savoy Ballroom in der Lenox Avenue in Harlem eröffnet. Es war der erste Tanzsaal, in dem sich Schwarze und Weiße ohne Rassenkonflikte zum Tanzen treffen konnten. Eröffnet wurde der Club von den Bands von Leon Abbey und Fletcher Henderson. Später spielten dort die bekanntesten Swingbands der Zeit. Chick Webb galt mit seiner Band als der „König des Savoy“. Er engagierte Ella Fitzgerald und machte sie berühmt.

Das Savoy hatte einen erheblichen Einfluss auf die Entwicklung der Jazzmusik. Aber auch für neue Tanzstile war es prägend: der ursprüngliche Swing-Tanz Lindy Hop hat hier seine Ursprünge.

In der Lenox Avenue 596 erinnert heute nur noch eine Gedenktafel an den legendären Club.

Happy Swinging!

Aktuelle Doodles der letzten Wochen:
» Anne McLaren: Google-Doodle zum 94. Geburtstag der Biologin & Wegbereiterin der Stammzellenforschung

» Tag der Arbeit: Ein sehr schönes Google-Doodle zum Maifeiertag 2021 – diese Berufe sind heute zu sehen

» Muttertag: Gebasteltes Google-Doodle zum Muttertag – so lässt sich eine Grußkarte & Videobotschaft erstellen


Waymo: Kurioser Zwischenfall – autonomes Fahrzeug der Google-Schwester scheint außer Kontrolle (Video)

[Wikipedia]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket