Auf jedem Smartphone befinden sich nicht nur einige vorinstallierte Hintergrundbilder, sondern auch eine Auswahl von Klingeltönen und Signaltönen, die in den meisten Fällen direkt vom Hersteller angeboten werden. Auch Google hat sich im Laufe der Zeit eine große Klingelton-Datenbank aufgebaut, die über die Google Sounds-App für die Pixel-Nutzer angeboten wird. Wer kein Pixel-Smartphone besitzt, bekommt sie hier nun zum Download.
Im Zuge der Markteinführung der Pixel 4-Smartphones hat Google auch einige Apps aktualisiert, die zum Teil nur exklusiv für die eigene Smartphone-Reihe zur Verfügung stehen. Dazu gehört auch die Pixel Sounds bzw. Google Sounds-App, die vor wenigen Tagen mit mehr als 100 neuen Tönen ausgestattet wurde. Wer kein Pixel besitzt oder die App aus anderen Gründen nicht nutzen möchte, kann hier nun alle Klingeltöne, Signaltöne und Alarmtöne herunterladen.
Der Dark Mode-Zug rollt weiter durch die Android-Welt: Erst seit wenigen Stunden wird Google Fit mit Dark Mode ausgerollt und nun folgt schon die nächste App, die allerdings nur wenigen Nutzern bekannt sein dürfte. Die exklusiv für Pixel-Nutzer zur Verfügung stehende App Google Sounds hat nun sowohl eine dunkle Oberfläche als auch ein kleines Update zum Hinzufügen neuer Sounds bekommen.
Vor wenigen Tagen ist wieder einmal eine neue Google-App aufgetaucht, die wie üblich bei einer Neuerscheinung nur sehr begrenzt zur Verfügung stand. Jetzt scheint der Rollout von Pixel Sounds begonnen zu haben, zumindest für die Besitzer der gleichnamigen Smartphones aus dem Hause Google. Aber auch einige andere Nutzer berichten davon, dass sie durch die direkte Installation der APK-Datei die App bereits nutzen können.
Vor zwei Jahren hat Google die Wallpapers-App veröffentlicht, die ursprünglich aus dem Pixel Launcher stammte und dem Nutzer die einfache Möglichkeit anbietet, das Hintergrundbild des Android-Smartphones zu verändern. Jetzt wurde das Pendant für Klingeltöne im Play Store veröffentlicht, das in Zukunft wohl die gleiche Rolle für Sounds einnehmen soll. Auch dabei setzt man auf eine Verbesserung der bisherigen Standardlösungen.