Google Sounds: Neue Google-App soll die Auswahl der Klingeltöne & Signaltöne verbessern (APK-Download)

google 

Vor zwei Jahren hat Google die Wallpapers-App veröffentlicht, die ursprünglich aus dem Pixel Launcher stammte und dem Nutzer die einfache Möglichkeit anbietet, das Hintergrundbild des Android-Smartphones zu verändern. Jetzt wurde das Pendant für Klingeltöne im Play Store veröffentlicht, das in Zukunft wohl die gleiche Rolle für Sounds einnehmen soll. Auch dabei setzt man auf eine Verbesserung der bisherigen Standardlösungen.


Klingeltöne haben heute wohl längst nicht mehr die Bedeutung, wie zum Anfang dieses Jahrtausends, als gefühlt jeder Nutzer bewusst oder unbewusst Abos für mehrere neue Sounds pro Monat abgeschlossen hatte. Dennoch wechseln auch heute noch viele Nutzer regelmäßig ihre Klingeltöne aus, beschränken sich dabei aber vor allem auf die vom Hersteller mitgelieferte Auswahl. Google könnte nun wieder etwas mehr Flexibilität hereinbringen.

google sounds

Die App Google Sounds ersetzt eine System-App der Pixel-Smartphones, dürfte sich aber schon bald auch auf allen anderen Smartphones nutzen lassen. Dabei handelt es sich um ein kleines Tool, das alle auf dem Smartphone installierten Klingeltöne auflistet, diese dem Nutzer zur Auswahl stellt und den eingestellten Standard-Klingelton für einen Anruf ändern kann. Also nichts außergewöhnliches, sondern lediglich eine zusätzliche Lösung mit mehr Flexibilität.

Google setzt auf das Erfolgsgeheimnis der Wallpapers-App und sortiert die Klingeltöne nach Kategorien. Gleichzeitig dürfte Google diesen Weg auch dafür nutzen, immer neue Klingeltöne hinzuzufügen und den Nutzern zur Verfügung zu stellen. Auch die Wallpapers-App bekommt in unregelmäßigen Abständen Updates mit neuen Bildern. Regelmäßig neue Klingeltöne können natürlich auch nicht schaden, man sollte aber nicht davon ausgehen, dass hier geschütztes Material in Form von Songs zur Verfügung stehen wird.

Die App kann sowohl die Töne für das Klingeln des Smartphones bei einem Anruf, für eingehende Nachrichten und Alarmtöne festlegen. Natürlich gilt das aber nur für die globalen Einstellungen und nicht für die Einstellungen in den Apps, für einzelne Kontakte oder in den diversen Wecker-Apps.



Google Intention dürfte es sein, den bisher „anonymen“ Sounds etwas mehr Identität zu verschaffen. Viele Nutzer können mit den kryptischen Bezeichnungen der Hersteller ohnehin nichts anfangen und merken sich kaum, welche Töne aktuell in Verwendung sind. Gelöst wird das durch drei kleine Tricks: Die Namen der eigenen Klingeltöne sind recht eingängig, sie sind nach Kategorien sortiert und somit sind die Listen deutlich kürzer und es gibt eine grafische Darstellung.

Insbesondere die grafische Darstellung, die ihr auf dem obigen Screenshot sehen könnt, soll dafür sorgen, dass sich die Nutzer ihren ausgewählten Klingelton besser merken können. Diese Darstellungen bestehen aus Farbverläufen, die wohl für jeden Sound einzigartig sind – zumindest ausreichend genug, um sich von den anderen abzuheben. Dass man den blau-roten Klingelton verwendet, kann man sich dann doch leichter merken als den reinen Namen.

Die App wurde von Google Anfang dieser Woche in den Play Store gestellt, lässt sich derzeit aber nicht verwenden. Auf den Pixel-Smartphones lässt sie sich installieren, aber nicht starten. Auf einigen anderen aktuellen Smartphones ist die App im Play Store verfügbar, lässt sich aber nicht herunterladen. Bei wieder anderen Nutzern ist die Play Store-Seite gar nicht zu erreichen. Wartet also einfach ein paar Tage ab oder ladet euch die Datei direkt bei APK Mirror.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

[The Verge]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.