Android 10 ist noch taufrisch und wird gerade erst für die ersten Smartphones ausgerollt, aber intern ist Google natürlich schon wieder sehr viel weiter und längst mit dem Nachfolger Android 11 beschäftigt. Nachdem in der Vergangenheit schon mehrfach über kommende Funktionen für das 2020er-Betriebssystem gesprochen wurde, wurde die kommende Version erstmals offiziell als Android 11 bezeichnet.
Google macht Android 10 ab Februar 2020 zur Pflicht und so langsam beginnen die ersten Smartphone-Hersteller damit, ihr Geräte mit der neuesten Android-Version zu aktualisieren. Seit gestern wird Android 10 für das Nokia 8.1 ausgerollt und nun hat auch OnePlus endlich verkündet, welche Smartphones das Update auf Android 10 erhalten werden. Der Rollout wird schon in wenigen Tagen beginnen.
In wenigen Tagen wird mit dem OnePlus 7T das erste Smartphone mit vorinstalliertem Android 10 auf den Markt kommen, das schon wenige Tage später von den Pixel 4-Smartphones gefolgt werden dürfte. Nun legt der erste Hersteller, abseits von Essential, vor und rollt das Update auf Android 10 für das erste Smartphone aus. Die Nutzer des Nokia 8.1 dürfen sich nun als erste darüber freuen, das Smartphone auf Android 10 zu aktualisieren.
Vor wenigen Wochen hat Google Android 10 veröffentlicht und bis auf teils umfangreiche Versprechen der Smartphone-Hersteller ist das Betriebssystem außerhalb des Pixel-Universums bisher noch kaum auf anderen Geräten aufgeschlagen. Doch Google greift auch bei der neuesten Version wieder überraschend hart durch und macht Android 10 bereits in weniger als drei Monaten für alle Hersteller zur Pflicht. Das kann dem Ökosystem nur gut tun.
Mit Android 10 hat Google die neue Gestensteuerung eingeführt, die im Laufe der vielen Beta-Versionen immer weiter verbessert wurde und wohl das Detail mit den meisten Änderungen im neuen Betriebssystem gewesen ist. Das lag auch daran, weil man diese Gestensteuerung unbedingt sehr schnell etablieren und den Lösungen der Smartphone-Hersteller den Wind aus den Segeln nehmen wollte. Nun wurde bekannt, dass Google die Smartphone-Hersteller praktisch dazu zwingt, die eigenen Lösungen zu begraben. Außerdem gibt es eine neue Zertifizierung für Gaming-Smartpones.
Vor wenigen Wochen hat Google Android 10 veröffentlicht und damit wieder viele Neuerungen in das Betriebssystem gebracht, wobei allerdings nicht alle neue Funktionen für alle Smartphones zur Verfügung stehen. Eine dieser Neuerungen sind die Live Captions, die wohl erst auf den Pixel 4-Smartphones Premiere feiern werden. Jetzt ist eine entsprechende APK-Datei aufgetaucht, die diese Funktion bereits enthält - und natürlich wurde sie gleich ausführlich getestet.
Manchmal dauert es etwas länger: Vor mittlerweile einem Jahr wurde YouTube Music gestartet und gleichzeitig langfristig die Einstellung von Google Play Music angekündigt. Seitdem gab es bei YouTube Music zwar einige Verbesserungen, aber in Richtung Play Music-Ersatz ist bisher noch nicht viel passiert. Das wird sich nun ändern, denn ab sofort wird YouTube Music auf allen Android 9- und Android 10-Smartphones vorinstalliert sein.
Vor wenigen Tagen hat Google die Android 10 Go Edition angekündigt und bringt damit auch den schlanken Ableger des Betriebssystems auf den neuesten Stand der Technik und natürlich auch Sicherheit. Weil Android Go noch eine relativ junge Plattform ist, die aber schon sehr viele Geräte umfasst, sollten nahezu alle Nutzer das Update erhalten. Nun hat sich Nokia als erster Hersteller zum Zeitplan geäußert.
Anfang des Monats hat Google Android 10 veröffentlicht und damit die neueste Generation des Betriebssystems gestartet. Jetzt hat Google den ersten Ableger angekündigt, der ebenfalls unter der Haube vom Android 10-Kern angetrieben wird: Die Go-Edition von Android 10 ist da und soll schon in wenigen Wochen auf den ersten Smartphones zur Verfügung stehen. Im Gepäck hat das neue Betriebssystem eine verbesserte Performance sowie mehr Sicherheit.
In wenigen Wochen wird Google die Pixel 4-Smartphones vorstellen und die damalige Nexus-Linie damit bereits vier Generationen hinter sich gelassen haben. Aber offenbar gibt es auch heute noch hartnäckige Fans der damaligen Nexus-Smartphones und so hat es sich eine Gruppe von Bastlern zur Aufgabe gemacht, Android 10 auf das Nexus 5X zu bringen. Und es funktioniert.