Unter großem Aufsehen hat Google vor zwei Tagen Android Oreo vorgestellt und hat die Bezeichnung durch die Enthüllung einer Figur in New York bekannt gegeben. Die dort aufgestellt Figur unterscheidet sich erheblich von der Figure im Googleplex und hatte zusätzliche Licht- und Sound-Effekte sowie die Möglichkeit zur Bewegung der Extremitäten. Jetzt wurde ein Behind the Scenes-Video veröffentlicht.
Googles Hauptquartier Googleplex ist nicht nur für den großen Glaspalast sondern vor allem auch für den Vorgarten mit den Android-Figuren bekannt. Wenig überraschend kam vor wenigen Stunden eine neue Figur in diesen Android-Vorgarten dazu, und komplettiert damit auch in diesem Jahr die immer größer werdende Sammlung. Mit eingezogen ist nun der Oreo-Superheld.
Seit der Version 1.5 Cupcake des mobilen Betriebssystem Android hat Google die süße Tradition, die neueste Version aufsteigend im Alphabet nach einer Süßspeise zu benennen - was in den letzten Jahren stets zu großen Spekulationen geführt hat, aus denen sich mittlerweile auch Google einen Spaß macht. Eine weitere Tradition ist es auch, das Maskottchen des Betriebssystems im eigenen Vorgarten aufzustellen und gemeinsam mit der Verkündung des Namens zu enthüllen. Jetzt wurde erstmals eine Figur außerhalb des Googleplex aufgestellt.
Gestern Abend hat Google bekannt gegeben, dass die kommende Android-Version die Bezeichnung Android Nougat tragen wird und nun nicht mehr mit "Android N" tituliert werden muss. Was aber zumindest im ersten Schritt noch nicht genannt wurde, ist die Versionsnummer die das kommende Betriebssystem tragen wird. Im Enthüllungsvideo der Figur wird nun aber auch diese verraten.
Nach Monaten der Ungewissheit und des Rätselratens hat Google vor wenigen Stunden das Geheimnis um die Bezeichnung der kommenden Android-Version gelüftet: Android N wird offiziell Android Nougat heißen. Genau so überraschend wie heute die offizielle Bezeichnung verkündet worden ist, ist auch das offizielle Logo dieser Version.
Als wenn wir es gewusst hätten: Wenige Stunden nachdem wir Marshmallow als potenziellen Android-Namen ausgerufen haben, hat Google sich geschlagen gegeben und die Bezeichnung auch tatsächlich öffentlich gemacht: Android M, wie das Betriebssystem bisher genannt worden ist, trägt nun offiziell die Bezeichnung Marshmallow und wird die Versionsnummer 6.0 haben. Die entsprechende Figur wurde im Googleplex vor wenigen Stunden aufgestellt und wird für diese Version als Maskottchen herhalten.
Traditionell nach der Veröffentlichung einer neuen Android-Version hat Google gestern wieder eine neue Figur im Googleplex aufgestellt: Im Vorgarten der Hauptzentrale befindet sich seit gestern nun auch das Maskottchen der neuen Android-Version 5.0 Lollipop, die durch einen großen Androiden symbolisiert wird der einen Lutscher (Lolli) in der Hand hält. Die Enthüllung wurde natürlich auch wieder auf Video festgehalten.
Google-Doodle: Lego Zwischen Google und Lego gab und gibt es schon immer eine ganz besondere Beziehung: In Googles Hauptquartier ist ein ganzer Raum den bunten Steinchen gewidmet und selbst Server aus Lego hat es schon gegeben. Und wenn sich die beiden Unternehmen einig werden, könnte schon in wenigen Monate ein grüner LEGO Android auf den Markt kommen.
Mit dem mobilen Betriebssystem Android und dem Desktop-Betriebssystem Chrome OS fährt Google derzeit zweigleisig und hat die beiden Systeme klar voneinander abgetrennt. Doch mittlerweile fangen die Grenzen zwischen den beiden Konzepten an zu schwinden, und so geht derzeit das Gerücht um, dass die beiden Systeme schon bald in einem ersten Schritt vereint werden.