Google Paint

Verfasst von Jens am 18. Juli 2006 | 2 Kommentare

Google Paint
Eine Paint-Version von Google? Warum eigentlich nicht, hat sich ein Programmierer gedacht und einfach mal eins entwickelt – natürlich komplett im neuen Google-Stil, also dem von Spreadsheets. Das Programm funktioniert derzeit zwar nur sehr eingeschränkt, aber die Idee ist schon sehr interessant.

Alles sieht genauso aus wie die berühmte Offline-Version von Microsoft, nur eben im Google-Stil und im Browser. Und natürlich soll dann auch gleich die Möglichkeit bestehen die Kunstwerke mit anderen Usern zu teilen – vielleicht via Picasa Web Albums? Der Import von Grafiken macht das ganze dann erst recht interessant – da man so ganz einfach mal eben ein Bild bearbeiten kann – komplett online.

Ich denke dass Google eh an so eine Anwendung arbeitet, nicht zuletzt wegen den Web Albums, aber es so einfach un diesem Stil zu halten macht das ganze natürlich sehr viel interessanter und benutzerfreundlicher – mit Paint kann einfach jeder umgehen. Hoffentlich wird der Programmierer von Google engagiert und entwickelt diese Anwendung demnächst :-D

Feature-Wünsche von mir
– Gemeinsames Zeichnen, und zwar live, wenn möglich noch über Google Talk
– Import & Export der Bilder und das online stellen bei Picasa Web Albums
– Mehr Bearbeitungsmöglichkeiten für Fotos
– Unterstützung von Vektor-Grafiken

P.S.: Das ganze funktioniert nur mit Firefox…

» Google Paint

[Google Blogoscoped]

Mehr

Verbesserungsvorschläge für Google Mail

Verfasst von Jens am 18. Juli 2006 | 13 Kommentare

Google Mail
Seit einiger Zeit fragt Google nach Verbesserungsvorschlägen für Google Talk. Dies kommt wohl so gut an, dass das ganze jetzt auch für Google Mail adaptiert wurde und Google hier ebenfalls Feedback seiner User möchte. Natürlich übernimmt Google Mail keine Garantie dafür dass die Features auch wirklich in nächster Zeit verwirklicht werden – es zeigt aber interessanterweise was sich die Google Mail-Entwickler in Zukunft vorstellen können.

Hier die Vorschläge der Entwickler:
Personalisierung
– Google Mail-Farben anpassen
– Eigene Keyboard-Shortcuts erstellen
– Alle meine Kontakte über eine neue eMail-Adresse informieren
- Externe Fotos von meiner Kontakte immer anzeigen

Organisation
– Gesendete Nachrichten filtern
- Konversationsansicht an- und ausschalten

Dies & Das
– Alle Anhänger einer Nachricht löscen
- eMails von anderen Accounts importieren
– Filter auch auf ältere Mails anwenden (gibt es bereits!)

Nützliche Zusatzfunktionen
- Nachrichten von Konversationen löschen
– Löschen-Button für eMails (gibt es ebenfalls bereits!)
– Einstellen ob Personen denen ich maile zu meinen Kontakten hinzugefügt werden sollen

Merkwürdigerweise gibt es wie schon beschrieben 2 Features bereits. Die die ich für wichtig halte und mir wünsche habe ich fett gemacht. Was würdet ihr euch wünschen?

» Google Mail – Feature Suggestion

Mehr

Google.co.uk war für 5 Minuten komplett offline

Verfasst von Jens am 18. Juli 2006 | 1 Kommentar

Gestern war Google mit all seinen angeschlossenen Diensten in Großbritannien für einige Minuten nicht erreichbar. Das gilt natürlich auch für die wichtigen Dienste wie AdSense, AdWords und Google Mail. Woran es lag ist bisher noch nicht bekannt.

Sehr wahrscheinlich lag der Fehler auf Googles Seite, aber möglich wäre es auch dass die Domain *.google.co.uk* aus irgendeinem Grund auf eine öffentliche BlackList gewandert ist und dieser Fehler nicht schnell genug bemerkt worden ist. Ist aber jetzt beim zweiten nachdenken doch relativ unwahrscheinlich…

Zum Glück lief aber alles nach 5 Minuten wieder und der 5minütige Verdienstausfall für Google dürfte sich auch in Grenzen halten – also viel Lärm um nichts ;-)

[Digital Point]

Mehr

Stadt Ganderkesee fehlt bei Google Maps

Verfasst von Jens am 18. Juli 2006 |

Malta wir kommen!
Das müssen sich zur Zeit wohl die Ganderkeseeaner denken, denn auch ihre 31.000-Seelen-Gemeinde ist in den Google Maps und bei Google Earth weit und breit nicht zu sehen. Was daran nun wirklich kurios ist ist die Tatsache dass hier ein unförmiger grauer Fleck und ein großes weißes Quadrat das Dorf verdecken. Verschwörung?

Einige Internetuser vermuten schon eine Verschwörung hinter diesem großen Fleck. Sind hier vielleicht Aliens gelandet? Ist die echte Area51 in dem nettem kleinen Dörfchen versteckt? Oder hier wird Genmanipulierter Mais angebaut? All das klingt wohl ein wenig unwahrscheinlich *zwinker*, aber einen echten Grund gibt es bis jetzt noch nicht.

Sogar der Bürgermeister der Stadt, Gerold Sprung, hat sich zu Wort gemeldet:

Wir sind kein weißer Fleck auf der Landkarte und wollen es auch nicht länger sein.

Googles Pressesprecher Stefan Keuchel sieht das ganze sehr gelassen und schiebt die Schuld auf die Firma die die Satelitenfotos an Google liefert. Es sei wohl eine Beschädigung der Kamera oder eine gemeine Wolke schuld an diesem Fleck gewesen – genau weiß man es nicht. Aber immerin kümmert man sich bei Google darum, die zuständige Abteilung arbeitet an dem Fehler und will das Dorf bald online stellen.

Immerhin hat der Stadt dieser kleine Fehler ja doch noch etwas gebracht – sie ist jetzt in aller Munde und wird wohl oft als Link durch die Untiefen des Internets geschleust. Wer die Stadt auch einmal sehen möchte – oder eben nicht – folge unterem Link:

» Ganderkesee bei Google Maps

[Spiegel Online]

Mehr

Liste der Google-Domains

Verfasst von Jens am 18. Juli 2006 | 1 Kommentar

Eine Liste aller Domains die Google für sich beanspruchen darf, zur Zeit 520 an der Zahl, hat ein Blogger nun übersichtlich und nach Alphabet sortiert aufgelistet. Allerdings ist diese Liste wenig Aussagekräftig und es müssen nicht unbedingt alle Domains wirklich zu Google gehören – wie Garett Rogers berichtet.

Die Inhaber einer Domain müssen einfach nur alle Anfragen auf google.com umleiten um in diese Liste hereinzukommen. Es dürften sich also einige Domains in dieser Liste befinden, die nicht zu Google gehören. Trotzdem ist diese Liste schon sehr beeindruckend und könnte aufschluss über Dienste geben die uns in Zukunft noch erwarten.

Da wären z.B. googlecasinogames.com und googlehdtv.net. Erstere passt nicht wirklich zu Google, da Casinospiele doch ein etwas anrüchiges Image haben – vorallem im Internet und seinem berühmten OnlineCasino. HDTV aber ist sehr viel interessanter, siehe Google TV.

Die komplette Liste gibt es hier:
» Liste der Google-Domains
» Artikel bei Garett Rogers


GWB-Dossier Domains

Mehr

AdSense-Blogs für Spanien und Niederlande

Verfasst von Jens am 18. Juli 2006 |

Google AdSense
Nach dem deutschen AdSense-Blog gibt es nun auch neue AdSense-Ableger für die Spanier und die Holländer. Die Blogs werden sich wohl auch in diesen Sprachen hauptsächlich mit der Erhöhung der Verdienste beschäftigen und Positionierungstipps geben sowie bei der richtigen Banner-Auswahl helfen.

Heißt das nun, dass Spanien und Niederlande sehr wichtig für Google AdSense sind, oder dass die Einnahmen hier irgendwo am unteren Limit herumdümpeln? Ich gehe eher von ersterem aus, da ich schon auf sehr vielen spanischen Seiten AdSense-Banner gesehen habe. Der deutsche Blog ist übrigens sehr empfehlenswert, wie gesagt gibt es hier oft Positionierungstipps.

» AdSense Blog Spanien
» AdSense Blog Niederlande
» AdSense Blog Deutschland

Mehr

Google Talk Headset im Google Store

Verfasst von Jens am 17. Juli 2006 | 1 Kommentar

Google Talk + Google Store
Naaa, steigt da etwa jemand ganz langsam in den Hardware-Markt ein? Zumindest gibt es ab sofort 3 Headsets mit dem Google Talk-Logo drauf und natürlich nur exklusiv im Google Store käuflich zu erwerben. Optimiert für Google Talk sind die Dinger aber nicht, es sind ganz einfache von der Stange mit einem bunten Logo darauf.

Google Talk Headset

Die Headsets gibt es in 3 verschiedenen Ausführungen in 3 Preisklassen. Die 2 günstigsten Versionen sind die typischen die man sich über den Kopf stülpt und fest per Kabel mit dem Rechner verbunden sind. Und das richtig teure Headset ist eines das man sich wie ein Handy-Headset an die eine Gesichtshälte hängt und damit auch Bewegungsfreiheit hat – dank Funk.

» Plantronics Audio 310 Headset (14.50$)
» Plantronics Audio 330 Headset (19.95$)
» Plantronics CS50 USB Headset (281.25$ !!!)

Super wäre es doch jetzt noch wenn man ein Headset zu jedem Google Talk Download kostenlos mit dazu bekommt :-D Dann hört man sich halt beim Start und beim Beenden einer Unterhaltung einen kurzen Werbspot an und schon hat Google die Kosten wieder drin ;-) Aber das ist wohl mehr als unwahrscheinlich… oder doch nicht? Wer weiß.

Und als kleiner Nebeneffekt lernen jetzt noch mehr Leute den Google Store kennen und kaufen noch mehr Fanprodukte – klug Google, klug ;-)

» Ankündigung im Google Talk Blog

Mehr

AdWords sortiert Webseiten nach Kategorien

Verfasst von Jens am 17. Juli 2006 | 3 Kommentare

AdWords
Für die AdWords-Kunden die gezielt auf bestimmten Seiten werben gibt es nun wieder etwas neues: Seit Ende November konnte man gezielt per Klick auf den auf dieser Seite werben-Link klicken und seine Anzeige an dieser Stelle schalten. Ab sofort gibt es auch eine Übersicht über alle Seiten auf denen gezielt geworben werden kann.

Die Seiten sind natürlich nicht einfach so nach dem Alphabet sortiert, das wäre ja nicht Google-like, nein sie sind sortiert nach Kategorie – was das ganze natürlich sehr viel interessanter und sinnvoller macht. Bei einem entsprechendem Werbe-Budget sucht man sich nun einfach die Trafficstärkste Webseite aus seiner Kategorie raus und bekommt dann hoffentich möglichst viele Besucher auf seine seite.

Der GWB bietet diese Möglichkeit übrigens ebenfalls an ;-)

» Ankündigung im AdWords-Blog

Mehr

Indische ISPs blockieren Blogger.com

Verfasst von Jens am 17. Juli 2006 |

Indien nimmt sich ein Beispiel an Burma und blockt Google nun ebenfalls. Zumindest einen kleinen Teil davon, und zwar den Dienst mit dem großem orange-weißem B – Blogger.com. Immerhin gibt es dereit einige hundertausend indische Blogs die bei Blogger gehostet werden.

Warum die Seiten von allen indischen ISPs blockiert werden ist derzeit aber nicht bekannt. Ebenfalls sind alle Seiten die bei geocities.com gehostet sind in Indien nicht mehr erreichbar. Und da man daher auch nicht weiß wie lange das noch so bleiben wird, gibt ein Blogger auch gleich Hilfen um die Blogs trotzdem erreichen und lesen zu können. z.B. über den Google Proxy.

» Artikel + Trotzdem-lesen-können-Anleitung.

Mehr

Schiffe versenken mit Google Earth

Verfasst von Jens am 17. Juli 2006 |

Schon das Risiko-Spiel auf den Google Maps hat damals gezeigt was mit der Maps API und Google Earth alles möglich ist. Leider kam das Aus für das Spiel viel zu früh und so hat sich natürlich auch keiner mehr an die Entwicklung eines solchen Spieles herangetraut. Jetzt steht aber ein Nachfolger – Schiffe versenken – in den Startlöchern.

Bisher ist das ganze noch in der ersten Entwicklungsphase und soll zum Ende des Sommers hin – der Entwickler ist wohl noch Schüler – zur endgültigen Reife hin entwickelt werden. Das ganze ist auch mit Hilfe von SketchUp sehr viel einfacher zu entwickeln als noch früher. Zur Zeit werden auch noch Mit-Entwickler gesucht, meldet bei Interesse ruhig bei ihm.

Die Idee selbst finde ich sehr interessant, allerdings ist Google Earth nicht wirklich die richtige Plattform um so etwas umzusetzen. Erstens müsste man es im Meer spielen damit es halbwegs realistisch ist, und auch dann weiß man ja garnicht wo man anfangen soll zu suchen. Und zweitens wird es schwer einen Mitspieler zu finden der auch gerade online ist.

Aber ich bin gespannt was zum Ende des Sommers hin daraus noch werden wird. Vielleicht setzt der Programmierer es ja so gut um dass ich mich auch mal zu einem Ründchen verleiten lasse :-D

» Google Earth – Schiffe versenken

Mehr

Blogger.com schließt Blog wegen Buchübersetzung

Verfasst von Jens am 17. Juli 2006 |

Weil er eine tschechische Übersetzung des französischen Buches “L’Identité” in seinem Blog gepostet hat, wurde einem Blogger aus Tschechien gleich der komplette Blog geschlossen und gelöscht. Google, bzw. Blogger.com reagierte damit umgehend, nachdem eine tschechisches Amt im Namen von Milan Kundera die sofortige Löschung forderte.

Die Reaktion des Amtes und die von Blogger.com finde ich im ersten Moment natürlich nachvollziehbar. Aber bei genauerer Betrachtung ist die Reaktion seitens Blogger.com doch sehr übertrieben. Es hätte auch gereicht wenn man dem User eine Forderung gestellt hätte den Beitrag innerhalb von 24 Stunden zu löschen, und dann eventuell nach dieser Frist das Posting selbst offline zu nehmen. Aber gleich den ganzen Blog zu löschen finde ich überzogen.

Ich hoffe mal für den Blogger das Blogger.com den Blog nur gesperrt und nicht komplett gelöscht hat. Denn so ein Blog, vor allem wenn man ihn schon lange Zeit geführt hat, kann ein richtiges Archiv und liebgewonnenes Tagebuch werden. Ich würde die Löschung meines Blogs jedenfalls nicht einfach so akzeptieren… Aber das kann mir ja hier zum Glück nicht passieren da ich den Server selbst betreibe ;-)

[Google Blogoscoped]

Mehr

Maps kommen in die OneBox

Verfasst von Jens am 16. Juli 2006 | 2 Kommentare

Google Maps OneBox
Google hat mal wieder eine neue OneBox in sein Programm aufgenommen. Diesmal werden die Maps über die Ergebnisse projeziert, bei Angabe einer Adresse. Leider ist das ganze mehr schlecht als recht gelöst worden und hoffentlich noch nicht die endgültige Version.

Das erste was mich dabei stört ist, dass der Kartenausschnitt viel zu groß ist. Es wird zwar sofort ersichtlich wo sich der gesuchte Ort befindet, aber das ist von den Usern ja vielleicht garnicht gewünscht. Und so muss man nun fast schon scrollen um zu den ersten Suchergebnissen zu kommen – nicht wirklich komfortabel.

Als zweites fällt negativ auf dass die Box aus einem statischen Kartenausschnitt besteht und nicht verschoben oder gar gezoomt werden kann, was am anfang sehr verwirrend ist. Schließlich ist man es gewohnt auch mit den kleinen Kartenausschnitten zu interagieren – beispielsweise bei den Maps-Suchergebnissen.

Erst ein Klick auf den Link neben der Karte führt dann zum eigentlichen interaktivem und natürlich noch größerem Ausschnitt. Dies hätte man durch eine kleinere und interaktive Karte natürlich sehr viel besser lösen können. Früher gab es diese Maps-OneBox übrigens auch schon, allerdings nur in Textform und mit einem Link auf die gewünschte Karte.

Die OneBox wird derzeit wahrscheinlich nur getestet, zumindest taucht sie nur bei sehr wenigen Suchbegriffen auf. Bei vielen Anfragen ist weiterhin die alte OneBox-Version zu sehen.

» OneBox in Aktion
» Screenshot: Neue Maps OneBox
» Screenshot: Alte Maps OneBox

[Google Blogoscoped]

Mehr

Microsoft sucht Google-Experten

Verfasst von Jens am 16. Juli 2006 |

Microsoft
Langsam muss Microsoft wohl zugeben, dass Google zu einem der größten Konkurrenten gehört. Still und heimlich gestehen sie es auch immer mehr ein – und suchen jetzt sogar Google-Experten die es mit der bunten Suchmaschine aufnehmen können. Gesucht wird ein “Google Compete Lead” für den chinesischen Raum.

Microsoft scheint es wohl von außen hin nicht mehr gebacken zu bekommen mit Google mitzuhalten. Also muss jetzt ein Experte eingestellt werden der Google in- und auswendig kennt und sich vielleicht auch mit der zukünftigen Planung vertraut macht. Genau geht es wohl darum, zu analysieren welche Lücken Google noch offen hat und wie Microsoft sie mit eigenen Angeboten möglichst schnell schließen kann.

Hier das komplette Job-Profil:

Microsoft Job Description

Job Title: Google Compete Lead Date: April 2006

Business Need for Job Evaluation

Indicate if this job is: A modified position Previous job description not available A newly created position

Job Profile
Group and Job Purpose
Area Description of Purpose
Workgroup?s Purpose BMO – Business and Marketing Office The BMO group is responsible for . . .
Job?s Purpose This job?s purpose is to execute local Google Compete initiatives, orchestrating across the SMSG and MSN organizations. The Google Compete Lead will also develop local strategies to address short-term and long-term opportunities. This role manages all competitive escalations relating to Google and serves as the local/regional spokesperson for Google Compete PR and AR. The role is responsible for local/regional competitive intelligence and for maintaining a close relationship to the Corp Google Compete team.

Responsibility
Program Development and Execution – Drive execution of Microsoft?s global Google Compete initiatives, orchestrating across all SMSG groups and the local/regional MSN/Windows Live teams. Drive adoption of Google Compete initiatives through other Microsoft teams in order to ensure distributed execution. Be accountable for ultimate business results (market share, wins, revenue) related to Google Compete initiatives, such as Search in the Enterprise and Mid-Market. Manage incentives and contests to drive results in the Microsoft field to win vs. Google. Develop a plan for successful execution of these Google compete programs including communication, monitoring of results, and incorporation of the learnings back into the programs in order to drive continuous improvement. Develop and execute local/regional Google Compete field strategies and initiatives that are specific to the local/regional market, keeping the Corp team informed of progress and learnings. Raise the visibility of Google Compete initiatives to senior managers based on the strategic importance to Microsoft in order to ensure ongoing support for execution and the necessary resources, including budget and people. Engage directly in local/regional competitive situations, including customer and partner opportunities to provide deep Google Compete expertise. Serve as the escalation point for local/regional Google Compete escalations. Work with the appropriate Corp teams to bring resources, expertise and executive engagement necessary to win in the toughest competitive situations. Follow-up on escalations to ensure closure. Report wins, losses and lessons-learned back to Corp and to the Google Compete Leads community in order to share best practices and new learnings.
Competitive Strategy and Analysis – Stay deeply connected with the Corp Google Compete Team and with the local/regional Windows Live product management and marketing teams to be informed of Google-competitive products, services and marketing strategies. Analyze Google?s local/regional activities and presence. Develop effective local/regional strategies to address competitive threats from Google as well as Microsoft opportunities. Communicate insights about Google to the Corp Google Compete team and to senior management. Participate in global Google Compete strategy development, providing local/regional perspectives and insightful strategic thinking. Conduct local/regional strategy development workshops, competitive simulations and conferences. Listen well to feedback and information coming from across Microsoft, both Corp and field, regarding Google and competitive strategies. Work closely with the GM, Strategy Development to assimilate this information back into the global strategy development processes. Drive changes to competitive strategies based on internal and external feedback. Document competitive strategies with an eye toward clarity and simplicity. Provide competitive insights and guidance during leadership and planning forums such as PRISM, MYRs and

P.S. Falls sich jemand von euch bei Microsoft bewerben sollte, gebt ruhig den Blog hier als zuverlässige Google-Quelle an .p

» Microsoft Jobs

Mehr
Seite 703 von 787« Erste...1020...702703704705...710720...Letzte »