Seit einigen Wochen hält sich das hartnäckige Gerücht, dass Samsung erneut in den Markt der Android-Smartwatches einsteigt und die neuen Gadgets mit Googles Betriebssystem statt dem hauseigenen Tizen ausliefern wird. Handfeste Beweise gab es bisher nicht, aber nun hat ausgerechnet eine normalerweise recht langweilige Marken-Anmeldung verraten, dass wir uns wohl tatsächlich auf eine Samsung-Smartwatch mit Wear OS freuen dürfen.
Obwohl der Markt der Smartwatches nicht bei weitem nicht so Bedeutsam ist wie der der Smartphones, gibt es in diesem eine größere Auswahl an Herstellern und auch Betriebssystemen. Schon seit längerer Zeit gibt es das Gerücht, dass Samsung wieder Wear OS ins Auge fassen könnte - und jetzt bekommt es neue Nahrung. Eine meist recht zuverlässige Quelle hat nun die ersten Details zu der Samsung Galaxy Watch mit Android-Betriebssystem verraten.
Obwohl Google relativ zeitig das Betriebssystem Android Wear veröffentlicht hat und somit allen Smartphone-Herstellern mit angeschlossener Uhren-Abteilung den Teppich ausgerollt hat, hat das Betriebssystem noch lange nicht die Marktanteile erreicht, die es haben könnte. Vor einigen Wochen gab es Hinweise darauf, dass Samsung wieder zurück zu Wear OS wechseln könnte - aber das war möglicherweise nur ein Irrtum.
Mit dem Smartwatch-Betriebssystem Android Wear ist Google innerhalb kürzester Zeit die Marktführerschaft gelungen, die die Plattform auch unter dem neuen Namen Wear OS innehat - einen so eindeutigen Erfolg wie auf dem Smartphone hat das Betriebssystem allerdings nicht. Jetzt könnte Google aber einen großen Coup gelandet haben, denn laut einem gut vernetzten Leaker soll Samsung schon bald wieder eine Uhr mit Wear OS vorstellen.