Hardware spielt für Google eine immer wichtigere Rolle und scheint ein wachsender Geschäftsbereich zu sein - darauf deutet zumindest die Eröffnung einer neuen Niederlassung in Taiwan hin, die vor allem in der Hardware-Produktentwicklung tätig sein wird. Google hat nun Bilder und Informationen zu der neuen Dependance veröffentlicht, die unter anderem durch die Übernahme von HTC stark gewachsen ist.
Das Jahr 2020 ist in den letzten Zügen und wird sich schon in wenigen Tagen verabschieden - genauso wie in den letzten zwölf Monaten zahlreiche Google-Produkte. Heute blicken wir noch einmal auf die Google-Geräte zurück, denen im Jahr 2020 der Stecker gezogen worden ist - in einigen Fällen sogar sehr überraschend. Nicht immer können die Nachfolger überzeugen und einige Geräte sind hierzulande bis heute erhältlich.
Die Google Kamera App bietet auf den Pixel-Smartphones schon seit langer Zeit einen Portrait Modus, mit dem sich eine oder mehrere Personen im Vordergrund hervorheben lassen. Bisher hatten die Smartphones stets zwei Varianten eines solchen Fotos gespeichert, aber mit dem jüngsten Update wurde eine Veränderung vorgenommen. Wir zeigen euch, wie ihr die unbearbeitete Version eines solchen Portrait-Fotos wiederherstellen könnt.
Google geht für das Marketing rund um die Pixel-Smartphones immer wieder ungewöhnliche Wege, die über simple Werbespots mit der Anpreisung der Top-Features hinausgehen - so auch in diesem Jahr. Schon seit einigen Wochen setzt Google auf vergleichende Werbung, bei der sich allerdings wider erwarten nicht zwei Smartphones gegenüberstehen. In der langen Reihe Pixel vs. Pixel lässt Google die Pixel-Smartphones erneut in sieben Werbespots gegen einen Hund antreten.
Googles Marketing rund um die Pixel-Smartphones ist seit der ersten Generation dafür bekannt, auch mal außergewöhnliche Wege für die Bewerbung der Smartphones zu gehen. Dafür kommen häufig griffige Slogans sowie Vergleiche mit der Konkurrenz zum Einsatz. Das ist auch diesmal der Fall, allerdings ist die Konkurrenz in diesem Fall tierisch und hat auf unterhaltsame Art und Weise nicht den Hauch einer Chance: Pixel vs. Pixel. Die neuen Google-Smartphones treten gegen einen Hund an.
Google hat kürzlich die beiden neuen Smartphones Pixel 5 und Pixel 4a 5G vorgestellt, die insgesamt recht gute Kritiken einfahren konnten. Allerdings ist schon wenige Tage nach Verkaufsstart ein gravierendes Verarbeitungsproblem bei dem Pixel 5 bekannt geworden. Anlässlich dessen schauen wir einmal in die Vergangenheit und stellen fest, das bisher jedes Pixel-Smartphone unter zahlreichen Problemen gelitten hat.
Google wird am heutigen Montag das Pixel 4a vorstellen, intern ist aber man schon wieder eine ganze Generation weiter: Am Wochenende ist tatsächlich schon der erste offizielle Hinweis auf das Google Pixel 5a aufgetaucht, das im Frühjahr 2021 auf den Markt kommen soll und weitere Details über die kommenden Pixel-Smartphones verrät. Mittlerweile ist auch bekannt, dass es möglicherweise zwei 5G Pixel-Smartphones geben könnte.
Google hat die Pixel Buds 2 vor wenigen Tagen offiziell vorgestellt und konnte in den ersten Reviews bis auf wenige Ausnahmen überzeugen. Darauf will man sich aber nicht ausruhen, denn wie Google nun erneut bestätigt hat, werden auch die smarten Kopfhörer Teil der Pixel Drop-Updates sein und somit nach aktuellem Stand mehrmals pro Jahr ein Update mit neuen Funktionen erhalten. Es könnte kaum ein besseres Verkaufsargument geben.
Die smarten Kopfhörer Google Pixel Buds 2 dürften sich schon jetzt den ersten Platz für die merkwürdigste Markteinführung eines Google-Produkts im Jahr 2020 sichern. Weit über ein halbes Jahr nach der Präsentation sind die smarten Kopfhörer noch immer nicht erhältlich, aber dafür finden viele Pixel-Nutzer seit heute eine neue versteckte Pixel Buds-App auf ihren Smartphones, die immerhin auf einen sehr baldigen Verkaufsstart hindeutet. UPDATE: Die Pixel Buds 2 wurden offiziell vorgestellt.
Die meisten Smartphone-Hersteller spendieren ihren Geräten mit jeder neuen Generation neue Hintergrundbilder, das ist auch bei Google nicht anders. Google gibt den Pixel-Smartphones zusätzlich häufig einige Live Wallpaper mit auf den Weg, die sich durch diverse Spielereien von der Masse abheben sollen. Jetzt hat Google angekündigt, ein seit langer Zeit bestehendes Problem des populären Marvelous Marble Live Wallpaper behoben zu haben.