Google wird Android Q laut aktuellen Plänen wie üblich im Spätsommer/Herbst veröffentlichen und das neue Betriebssystem für die hauseigenen Pixel-Smartphones ausrollen. In den danach folgenden Wochen melden sich dann nach und nach alle Smartphone-Hersteller zu Wort und geben einen ersten Einblick darin, welche Geräte das Update bekommen werden. Huawei prescht nun einfach mal vor und hat schon jetzt verraten, welche Smartphones das Update bekommen werden.
Der Rollout von Android Pie ist bei einigen Herstellern bereits angelaufen, doch Google hält sich mit aktuellen Zahlen zur Android-Verbreitung noch bedeckt und lebt nach dem Prinzip Hoffnung. Über vier Monate nach dem Release von Android Pie meldet sich nun endlich auch Huawei zu Wort und hat verraten, welche Smartphones der Marken Huawei und HONOR das Update schon bald bekommen werden.
Die Custom ROM-Community ist ein wichtiger Teil von Android und wird aus nachvollziehbaren Gründen auch von vielen Partnern unterstützt bzw. zumindest geduldet. Doch Huawei hat nun einen Strategiewechsel vollzogen, mit dem man sich von heute auf morgen komplett aus dieser Community verabschiedet. Die Chinesen geben ab sofort keinen Code zur Entsperrung des Bootloaders mehr heraus und machen die Installation solcher ROMs damit unmöglich.