Am heutigen 26. Oktober wird der Österreichische Nationalfeiertag zelebriert und natürlich schaltet Google auch in diesem Jahr wieder ein Doodle auf der österreichischen Startseite google.at. Während es im vergangenen Jahr ein recht aufwendiges Doodle gab und auch Deutschland stets ein speziell verändertes Logo erhält, haben sich die Designer zur Feier des österreichischen Nationalfeiertags etwas zurückgehalten - so wie schon beim Schweizer Wahl-Doodle.
Heute finden die Schweizer Wahlen 2019 statt, zu denen natürlich alle wahlberechtigten Bürger des deutschen Nachbarlandes aufgerufen sind, um ein neues Parlament zu wählen. Als Erinnerung an diesen wichtigen Gang am Vormittag schaltet Google natürlich wieder ein Doodle, das heute auf der Schweizer Startseite zu sehen ist und in der typischen Optik ausgeführt ist.
Heute ehrt Google die polnische Bergsteigerin Wanda Rutkiewicz auf einigen internationalen Startseiten mit einem sehr schönen Doodle. Wanda Rutkiewicz gehörte zu den wichtigsten Frauen im Alpinsport und bestieg viele Achttausender-Berge, unter anderem im Jahr 1978 den Mount Everest. Das Erreichen des Gipfels liegt heute 41 Jahre zurück und ist auch der Grund sowie das Motiv für das heutige Google-Doodle.
Am heutigen 14. Oktober hätte der belgische Physiker Joseph Antoine Ferdinand Plateau seinen 218. Geburtstag gefeiert und wird von Google anlässlich dessen mit einem sehr interessanten Google-Doodle für seine wichtigste Erfindung geehrt. Das heutige Doodle enthält gleich mehrere Besonderheiten, denn es ist nicht nur eine sehr interessante Darstellung des Phenakistiskops, sondern ist je nach verwendetem Endgerät in verschiedenen Versionen zu sehen.
Am heutigen 5. Oktober wird der Weltlehrertag zelebriert und auch Google feiert diesen Tag in diesem Jahr erstmals in Deutschland mit einem animierten Google-Doodle. Der Welttag der Lehrerin und des Lehrers, wie dieser internationale Feiertag offiziell genannt wird, wurde 1994 erstmals von der UNESCO ausgerufen und soll das Ansehen der Lehrer weltweit steigern - was heute wohl wichtiger ist als je zuvor.
Es ist der 3. Oktober, Tag der Deutschen Einheit, und natürlich wird der heutige Feiertag von Google wieder mit einem sehr schönen Doodle auf der deutschen Startseite zelebriert. Das heutige Doodle geht wieder etwas in der Zeit zurück und zeigt genau den Moment, an dem die Deutsche Einheit beginnen konnte. Und weil der Feiertag am Donnerstag für einen schönen Fenstertag sorgt, verabschieden sich die Ersten vielleicht schon heute in das lange Wochenende :-)
Am heutigen 2. Oktober hätte der schottische Chemiker Sir William Ramsay seinen 167. Geburtstag gefeiert und wird anlässlich dessen sowie für seine Verdienste in der Chemie von Google mit einem sehr schönen Doodle geehrt. Sir William Ramsay hat fünf Edelgas-Elemente entdeckt und diese in das Periodensystem der Elemente eingeordnet und dafür unter anderem den Nobelpreis erhalten.
Am heutigen 27. September wird Google offiziell 21 Jahre alt und feiert den nicht ganz so runden Geburtstag mit einem sehr nostalgischen Doodle. Das Unternehmen hat zwar mehrere Geburtstage, aber weil der Startschuss für die Websuche den Grundstein für den heutigen Giganten gelegt hat, hat man sich auch dieses Jahr wieder dafür entschieden, den offiziellen Geburtstag auf den 27. September zu legen. Wir blicken zurück. Zum Geburtstag gibt es heute auch 21 Prozent Rabatt im Google Store.
Google feiert heute den 21. Geburtstag der Websuche und schaltet dafür natürlich wieder ein sehr schönes Doodle - das in diesem Jahr eher nostalgisch als feierlich angelegt ist. Das war in den vergangenen Jahren meistens ganz anders und vor allem das Doodle zum 19. Geburtstag dürften die meisten Nutzer bis heute nicht vergessen haben. Anlässlich des heutigen Geburtstags blicken wir noch einmal zurück und zeigen euch, wie Google den Geburtstag der Suchmaschine in den vergangenen 16 Jahren gefeiert hat.
Wir müssen der Wahrheit ins Auge blicken: Der Sommer ist endgültig vorbei, denn heute ist Herbstanfang 2019. Statt angenehmen Temperaturen gibt es zwar meist direkt ungemütliches und matschiges Wetter, aber irgendwann folgt auch wieder eine schönere Jahreszeit. Google setzt zum Jahreszeitenwechsel die im Frühling begonnene Serie fort und zeigt heute ein leicht verschlafenes Doodle auf den internationalen Startseiten der Nordhalbkugel.