Android: Google-Messenger bricht die Marke von fünf Milliarden Installationen im Play Store – Duo ist dabei

play 

In den letzten Jahren haben viele größere Apps die magische Marke von einer Milliarde Installationen im Google Play Store geknackt, was aber dennoch ein großer Meilenstein ist. Ausgerechnet ein Google-Messenger ist es nun, der in den elitären Club der Apps mit fünf Milliarden Installationen aufgenommen werden kann: Google Duo hat diese Marke nun geknackt.


google duo dark logo

Eine Milliarde Installationen über den Google Play Store zu erreichen, haben bisher hauptsächlich die Apps von Google und Meta (Facebook) erreicht, aber auch einige andere prominente Namen wie Microsoft, Samsung oder Snap befinden sich schon darunter. Die nächsthöhere Stufe, fünf Milliarden Installationen, ist da schon deutlich schwerer zu nehmen und ist noch ein sehr elitärer Club. Bisher finden sich dort nur Google und Facebook, wobei der Android-Entwickler deutlich in der Überzahl ist.

In diesen Tagen hat ausgerechnet der Videomessenger Google Duo die magische Marke von fünf Milliarden Installationen geknackt. Allerdings müssen WhatsApp und Co keine Sorge haben, denn die App ist auf allen Android-Smartphones vorinstalliert und wenig überraschend weit von einer solch hohen Nutzerzahl entfernt. Wie viele aktive Nutzer Duo hat, ist nicht bekannt. Dass es der erste Google-Messenger ist, der diese Zahl erreicht, ist aber bezeichnend.

Schaut euch die folgende Liste der Apps an, die bisher die Marke von einer Milliarde Installationen durchbrechen konnten und somit in den Billionaires Club aufgenommen wurden. Es ist noch immer ein recht exklusiver Club, der von nur wenigen Herstellern erreicht werden konnte.


Google Messages: Der Messenger bekommt eine neue Navigation & Upload zu Google Fotos (Screenshots)




Zu Beginn konnten vor allem Apps aus den Häusern Google oder Facebook die Milliardenmarke durchbrechen und dominieren die Liste. Tatsächlich ist es ansonsten bisher nur Samsung (ebenfalls vorinstalliert) sowie Microsoft (mit Skype) und einmal Snap sowie ByteDance mit TikTok gelungen, in den elitären Club aufgenommen zu werden. Mit Twitter, Netflix, Dropbox und Telegram kamen in den letzten Jahren die nächsten prominenten Namen an Bord.

Folgende Apps haben bisher schon die Milliardenmarke durchbrochen:

» Alle Rekordmarken aus dem Billionaires Club

Google Meet
Google Meet
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket