Es gibt mittlerweile sehr viele selbsternannte YouTube-Stars in Deutschland, aber wenn man um einen in den letzten Wochen und Monaten nicht herumgekommen ist, dann ist er: LeFloid. Spätestens seit dem Interview mit Angela Merkel kennen ihn auch viele Menschen außerhalb der Videoplattform, und dies möchte YouTube nun auch für die eigenen Zwecke nutzen: Ab sofort sind LeFloid und Joyce Ilg die "YouTube Botschafter 2015" und sind seit gestern deutschlandweit auf Plakaten und Anzeigen zu sehen.
Im September 2013 haben Google und Nestle mit einer ungewöhnlichen Kooperation überrascht und die damals neu vorgestellte Android-Version nach dem Schokoriegel KitKat benannt. Auf den Tafeln prangte in dieser Zeit das Android-Logo und das Logo der Version des Betriebssystems war an das Design des Schokoriegels angelehnt. Jetzt geht die Kooperation in eine zweite Runde, diesmal aber mit YouTube als Partner-Marke, und ist nicht weniger ungewöhnlich: Der Riegel wird vorübergehend in "YouTube" umbenannt.
Passend zur Vorstellung der neuen Android-Version Lollipop hatte Google eine Reihe von launischen Werbespots unter dem Motto "be together. not the same" vorgestellt, in denen viele Figuren aus dem Androidify-Tool auftauchen. Die Spots, vor allem das Design der Figuren und die Hintergrundmusik, kamen sehr gut an, so dass Google wenige Wochen noch einmal nachgelegt hat und vier weitere Spots produziert hat. Jetzt sind wieder eine Reihe von Spots aufgetaucht, diesmal allerdings in einer gänzlich anderen Form.
Vor wenigen Tagen wurde in New York die größte Videoleinwand in New York enthüllt. Direkt am Times Square werden dort in Zukunft überdimensional große Werbespots angezeigt, für den ersten Monat hat sich aber Google die Nutzungsrechte gesichert und dafür ganze 2,5 Millionen Dollar hingeblättert. Während in den ersten Tagen noch nicht bekannt war wofür Google diese Werbefläche nutzen möchte, hat man diese nun in Betrieb genommen: Google verwendet es als überdimensionale Spielfläche für Android-Figuren.
Der New Yorker Times Square ist bekannt für seine überdimensionale Video-Werbung und dem fast schon Las Vegas-artigen blinkenden Reklametafeln. Am Dienstag wurde dort nun die größe Videoleinwand der Welt eröffnet, die mit einer gigantischen Größe und Auflösung von keinem Touristen oder Einwohner mehr übersehen werden kann. Als erstes Unternehmen hat sich Google bis zum Januar 2015 die gesamte Leinwand mit einer Länge von mehr als 100 Metern gemietet.
Wenige Stunden vor der Vorstellung von Android 5.0 Lollipop hat Google zum weiteren anfeuern des Hypes drei Android-Werbespots online gestellt, die vor allem auch mit der Bezeichnung des Betriebssystems und dessen Einsatzgebieten kokettierten. Jetzt hat Google vier weitere Spots online gestellt, die in dem gleichen Stil gehalten sind und ebenfalls unter dem neuen Android-Motto "be together. not the same." stehen.
Nur wenige Stunden vor der erwarteten Vorstellung der neuen Nexus-Geräte mit Android L, hat Google drei neue Werbespots für Android veröffentlicht, in der angeblich alle drei angeteasert werden. Die Werbespots sind relativ kurz und unterhaltsam, geben aber keine tieferen Einblicke in das, was morgen vielleicht vorgestellt werden könnte. Dennoch sind sie alle drei sehr Sehenswert ;-)
Der große Hoffnungsträger aus dem Hause Motorola war in diesem Jahr das Moto X, das von der Fachwelt heiß erwartet und dann später in der Luft zerrissen wurde. Das erste Motorola-Smartphone mit Google-Power punktet unter anderem durch die sehr hohe Anpassbarkeit und bewirbt dies auch sehr intensiv. Nun gibt es erstmals auch eine interaktive Anzeige in einer Zeitung!