Auf Googles Videoplattform YouTube purzeln derzeit die Rekorde: Erst seit wenigen Wochen haben wir einen neuen Rekordhalter mit den meisten Views aller Zeiten, und gestern gab es nun eine Wachablöse beim schnellsten Aufsteiger. Ein neues Musikvideo hat es geschafft, innerhalb von 24 Stunden nach dem Upload ganze 31 Millionen Klicks zu generieren - und das ist mit großem Abstand ein neuer Rekord.
Das ging schnell: Nach gerade einmal vier Wochen haben wir seit wenigen Stunden ein neues "meist-geklicktes YouTube-Video aller Zeiten" - und es bricht gleich einen doppelten Rekord. Der unausweichliche Sommerhit Despacito ist nun sowohl das Video mit den meisten Klicks als auch das erste Video, das die Marke von 3 Milliarden Aufrufen geknackt hat. Es war bereits seit Wochen erwartet worden.
Bis zum heutigen Tag haben es 23 Apps in den Billionaires Club geschafft, womit diese kleine Ansammlung des Who-is-Who der Android-Apps noch immer aus weniger als zwei Dutzend Mitgliedern besteht. Doch mittlerweile ist eine Installationbasis von mehr als 1 Milliarde Geräten wohl auch nicht mehr das, was es mal war: Die Google Play Services kommen seit gestern auf eine Basis von 5 Milliarden Geräten.
Es gibt viel erfolgreiche Kanäle und Videos auf Googles Videoplattform YouTube, aber nur wenige schaffen den Sprung über die magische Milliardenmarke. Das bekannteste Beispiel ist bis heute Gangnam Style von Psy, das viele Rekorde auf der Plattform gebrochen hat und bis vor wenigen Tagen auch das Video mit den meisten Views überhaupt gewesen ist. Nach knapp fünf Jahren wurde das Video nun vom Thron gestoßen - ebenfalls von einem Musikvideo.
Die Verkündung der letzten Quartalszahlen liegt zwar schon wieder einige Wochen zurück, aber dennoch zeigen sich die Anleger weiter begeistert von Google bzw. Alphabet und schicken die Aktie nun auf ein neues Allzeithoch. Vor wenigen Stunden hat die Alphabet-Aktie erstmals den Wert von 1.000 Dollar übersprungen und befindet sich derzeit weiter im Aufwind. Doch tatsächlich ist es nicht das erste mal, dass die Google-Aktie einen solchen Stand erreicht.
Es gibt viele Rekorde auf Googles Videoplattform YouTube, die von den großen und bekannten Namen aufgestellt worden sind. Sei es nun das Video oder der Kanal mit den meisten Views oder auch das Video mit den meisten Daumen nach oben. Jetzt schickt sich aber das Video einer deutschen YouTuberin an, auf einer anderen Topliste ganz nach oben zu wandern: Das vieldiskutierte Musikvideo "How it is" von BibisBeautyPalace.
Seit knapp drei Wochen besteht der Riesenhype um Pokémon GO, der die Smartphone-Welt in Fans und Hasser spaltet. Angesichts dessen rasanter Verbreitung ist es kaum verwunderlich, dass das Spiel derzeit alle Rekorde in den App Stores von Google und Apple knackt und sich in vielen Kategorien an die Spitze setzen wird. Wie eine jetzt veröffentlichte Statistik zeigt, hat es noch nie ein Spiel geschafft innerhalb kürzester Zeit eine so große Nutzerbasis aufzubauen.
Es ist bei der Verkündung der Quartalszahlen und dem Aufstieg von Alphabet zum wertvollsten Unternehme der Welt fast untergegangen: Googles E-Mail-Angebot GMail hat am gestrigen Abend die Grenze von 1 Milliarde aktive Nutzer überschritten. Ein wichtiger Meilenstein für das Mail-Angebot, der von dem Unternehmen mit einem kuriosen Video gefeiert wird.
Der aus Schweden stammende YouTuber PewDiePie steht schon seit längerem an der Spitze der beliebtesten Kanalbetreiber der Welt und erreicht mit mehr als 39 Millionen Abonnenten so viele Nutzer wie kein anderer Videomacher auf Googles Plattform. Jetzt hat er einen weiteren wichtigen Meilenstein genommen, der auch in YouTubes Geschichte bisher einmalig ist, aber merkwürdigerweise nicht von dem Unternehmen gefeiert wird: PewDiePie hat es als erster Kanalbetreiber geschafft, insgesamt mehr als 10 Milliarden Views auf seine Videos zu bekommen.