Schallmauer: PewDiePie hat als erster YouTuber die Marke von 100 Millionen Abonnenten durchbrochen

youtube 

Wenn es einen YouTube-König gibt, dann ist das PewDiePie. Der Schwede Felix Kjellberg versteht es sehr gut, sich immer wieder selbst in die Schlagzeilen zu bringen und ist längst zu einer globalen Marke geworden. Nun konnte er mit seinem Kanal eine Schallmauer durchbrechen, die bisher noch kein anderer YouTuber knacken konnte: Der Kanal hat seit dem Wochenende 100 Millionen Abonnenten.


Googles Videoplattform YouTube wächst stetig weiter und konnte in diesem Jahr schon einige gebrochene Rekorde vermelden, hier findet ihr eine kurze Zusammenstellung der wichtigsten Meilensteine im Jahr 2019:

pewdiepie

Dem Schweden Felix Kjellberg, besser bekannt unter seiner Marke PewDiePie, konnte nun als erster YouTuber die Marke von 100 Millionen Abonnenten durchbrechen. Dafür hat er etwas mehr als neun Jahre gebraucht, denn der Kanal wurde im April 2010 registriert und hat vor allem im vergangenen Jahr für Furore gesorgt. Bisher konnte PDP laut den YouTube-Statistiken über 23 Milliarden Videoabrufe registrieren – beeindruckende Zahlen.

Allerdings wird die Freude etwas dadurch getrübt, dass PewDiePie nur der zweite Kanal ist, der diese Marke durchbrechen konnte. Zuvor ist das bereits im Mai 2019 dem Kanal T-Series gelungen, der allerdings eine Plattform für indische Musikvideos ist und somit nicht als YouTuber zählt. Seit dem vergangenen Jahr hat sich „Subscribe to PewDiePie“ als Meme verbreitet, damit der indische Kanal den Schweden nicht überholt, aber auf der Zielgeraden ist es dann doch passiert. Selbst der große Chromecast-Hack im Januar stand damit in Verbindung.

Und nun ist das Rennen um die 150 Millionen eröffnet, mal sehen wie sich die Situation zwischen den beiden Kanälen, oder vielleicht einem weiteren Neueinsteiger, noch entwickelt 🙂

Siehe auch
» YouTube Music: Neue Playlist informiert über die populärsten Neuerscheinungen der Woche


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.