Schon seit langer Zeit hält sich das hartnäckige Gerücht, dass Google noch in diesem Jahr ein Pixel Foldable vorstellen wird, über das bisher nur sehr wenige Details bekannt geworden sind. Durch neue Leaks scheint sich das nun zu bestätigen und sogar noch um ein weiteres Produkt ergänzen: In Verbindung mit Android 12.1 ist nun von einem zweiten Foldable die Rede - möglicherweise versucht sich auch Google an beiden faltbaren Varianten.
Google wird wohl erst in zwei Wochen die finale Version von Android 12 auf die Pixel-Smartphones ausrollen, doch schon jetzt wird über die kommende Version spekuliert, die noch in diesem Jahr veröffentlicht werden soll. Nun gibt es erste Informationen zu Android 12.1, das mehrere Neuerungen für faltbare Smartphones mitbringen soll und die Spekulationen um das erwartete Pixel Foldable wieder anheizt.
Neben dem Pixel 5a 5G sowie den kommenden Pixel 6-Smartphones hätte Google noch in diesem Jahr ein weiteres Smartphone vorstellen sollen, das eine ganz neue Geräteklasse für das Unternehmen öffnen soll: Das Pixel Foldable. Doch daraus wird möglicherweise nichts werden, denn nun wurden Informationen bekannt, dass sich das Smartphone weiter verschiebt. Dennoch ist eine Preview im Oktober denbar.
Google hat vor wenigen Tagen überraschend die Pixel 6-Smartphones angekündigt, die mit sehr großen Erwartungen im Herbst auf den Markt kommen. Doch intern ist Google natürlich schon wieder einen Schritt weiter und arbeitet an der nächsten Generation der Pixel-Smartphones. In der aktuellen Android 12-Beta finden sich nun erste Hinweise auf ein Pixel 6a sowie wohl auch auf das Pixel 7.
Google wird in wenigen Monaten die Pixel 6-Smartphones vorstellen, die in diesem Jahr wieder als Doppelpack erscheinen und einen kleinen Neustart der Pixel-Serie einläuten sollen. Viele deutsche Nutzer dürften schon mit den Hufen scharen und vielleicht haben sie auch gar keine andere Wahl: Es ist gut möglich, dass die Pixel 6-Smartphones die einzigen neuen Google-Smartphones sein werden, die hierzulande auf den Markt kommen.
Google wird noch in diesem Jahr mit dem Pixel Foldable das erste eigene faltbare Smartphone auf den Markt bringen, über das in den letzten Tagen bereits einige Details bekannt geworden sind - vor allem im Bezug auf das Display. Es zeichnet sich ab, dass Google auch bei diesem Gerät eher klotzen als kleckern könnte. In diesem Artikel findet ihr alle bisher bekannten Informationen rund um das Pixel Foldable in gebündelter Form.
Google wird in den nächsten Monaten einige neue Smartphones vorstellen, über die bereits viele Details bekannt geworden sind: Neben den beiden Pixel 6-Smartphones gehört dazu auch das Pixel Foldable, das noch in diesem Jahr auf den Markt kommen könnte und als erstes faltbares Google-Smartphone natürlich auf moderne Display-Technologien setzen muss. Diese sollen von Samsung stammen und auf Ultra-Thin-Glass setzen.
Die Google Pixel-Smartphones gehen in diesem Jahr in die sechste Generation und werden durch neue Modelle immer breiter aufgestellt. In den nächsten Monaten werden das Pixel 5a sowie die Pixel 6-Smartphones vorgestellt, aber auch am unteren und oberen Ende der Preis-Skala wird sich etwas tun: Zum Ende des Jahres sollte Google Smartphones von unter 50 Dollar bis über 1000 Dollar im Portfolio haben.
Neben dem Pixel 5a und den Pixel 6-Smartphones wird Google in diesem Jahr auch noch das Pixel Foldable ankündigen, über das bisher nur sehr wenig bekannt ist und das den Einstieg in eine ganz neue Geräteklasse bedeutet. Nun haben sich gleich mehrere Bastler Gedanken darum gemacht, wie das erste faltbare Pixel aussehen könnte. In einem ausführlichen Video ist ein interessantes Konzept zu sehen.
Google wird im Herbst neben den beiden Pixel 6-Smartphones aller Voraussicht nach ein weiteres Gerät vorstellen, mit dem die Pixel-Serie abermals erweitert werden soll: Das Google Pixel Fold. Mittlerweile gilt die Existenz des ersten Google-Foldables als gesichert und nun gibt es erste Informationen zum möglichen Produktionsstart, der Ankündigung und dem Verkaufsstart.