Google hat vor wenigen Tagen überraschend viele neue Pixel-Produkte angekündigt, von denen die meisten noch in diesem Jahr auf den Markt kommen sollen. Aufmerksame Beobachter werden bemerkt haben, dass mindestens ein seit längerer Zeit erwartetes Gerät gefehlt hat und damit wohl auf unbestimmte Zeit verschoben ist. Die Rede ist vom ersten faltbaren Pixel, das seit einiger Zeit als Pixel Notepad bekannt ist.
Google wird in diesem Jahr viele neue Pixel-Produkte vorstellen, über die langsam immer mehr Informationen ans Tageslicht gelangen. Insbesondere das faltbare Smartphone Pixel Fold bzw. Pixel Notepad stößt auf großes Interesse. Jetzt wurde möglicherweise die Preisgestaltung sowie der sehr grobe Zeitplan für den Release bekannt. Es soll auch in Europa erscheinen.
Google dürfte in wenigen Monaten das erste faltbare Pixel-Smartphone auf den Markt bringen, das bisher unter der Bezeichnung Pixel Fold bekannt war, aber wohl unter anderem Markennamen veröffentlicht wird. Doch die in den letzten Tagen geleakten Produktbezeichnungen lassen die Frage wieder offen, wo eigentlich die Schwerpunkte liegen und wie das Produkt im Markt platziert werden soll.
Sehr wahrscheinlich wird Google in diesem Jahr mit dem Pixel Fold das erste faltbare Smartphone auf den Markt bringen und damit auch die Verwendung des ebenso neuen Betriebssystems Android 12L forcieren wollen. Die Existenz des Geräts ist längst bestätigt und nach mehreren Leaks geht es eigentlich nur noch darum, wann das Gerät erscheinen wird. Möglicherweise rechnet Google mit geringen Stückzahlen.
Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass Google seit längerer Zeit an einem faltbaren Smartphone arbeitet, das schon bald unter der erwarteten Produktbezeichnung Pixel Fold auf den Markt kommen soll. Nun hat sich die neueste Version der Google Kamera-App als kleine Leak-Goldgrube entpuppt und verrät einige Details, die bisher noch nicht bekannt waren. In puncto Kamera muss man beim Pixel Fold leider Abstriche im Vergleich zum Pixel 6 machen.
Google könnte am Dienstag neben den Pixel 6-Smartphones noch ein oder gar zwei weitere Smartphones vorstellen, über die schon einiges bekannt geworden ist und die noch für dieses Jahr erwartet werden: Pixel Fold und Pixel Flip. Auf ersten Bildern sind die faltbaren Smartphones bereits zu sehen gewesen und aller Voraussicht nach werden sie sogar eine eigene Android 12-Version erhalten. Hier findet ihr alle Informationen.
Mit dem baldigen Start von Android 12 in wenigen Tagen scheint das Android-Jahr für Google noch nicht abgeschlossen zu sein, denn schon einige Wochen später dürfte man mit Android 12.1 nachlegen. Die Existenz dieser Zwischenversion gilt längst als gesichert, doch hinter dem Einsatzbereich gibt es noch ein großes Fragezeichen. Ist es vielleicht eine spezielle Version für Foldables?
Viele Smartphone-Nutzer warten in diesen Tagen auf den Release von Android 12, doch Google ist längst einen Schritt weiter und befindet sich schon wieder auf der Zielgeraden für die Zwischenversion Android 12.1. Nun wurde ein aktueller Build des kommenden Betriebssystems geleakt, der viele Anpassungen für die Foldable-Smartphones mit ihren zwei Displayhälften zeigt.
Seit langer Zeit wird erwartet, dass Google noch in diesem Jahr das Pixel Foldable vorstellt, das als erstes faltbares Pixel-Smartphone ins Rennen geschickt werden soll. Während sich die Gerüchte kürzlich zu zerstreuen schienen, können wir nun vielleicht sogar mit zwei faltbaren Smartphones rechnen, die uns Google noch vor Weihnachten vorstellen soll. In diesem Artikel findet ihr alle bisher bekannten Informationen.
Schon seit langer Zeit hält sich das hartnäckige Gerücht, dass Google noch in diesem Jahr ein Pixel Foldable vorstellen wird, über das bisher nur sehr wenige Details bekannt geworden sind. Durch neue Leaks scheint sich das nun zu bestätigen und sogar noch um ein weiteres Produkt ergänzen: In Verbindung mit Android 12.1 ist nun von einem zweiten Foldable die Rede - möglicherweise versucht sich auch Google an beiden faltbaren Varianten.