Pixel Notepad: Google ist mit dem Foldable unzufrieden; faltbares Smartphone wurde weit verschoben (Bericht)

pixel 

Google arbeitet seit langer Zeit an der Unterstützung von Smartphones mit faltbarem Display und will mit dem Pixel Notepad selbst ein solches auf den Markt bringen – aber daraus wird wohl vorerst nichts werden. Wie jetzt bekannt wurde, soll das erste Google-Foldable wohl auf unbestimmte Zeit verschoben worden sein und nicht vor der zweiten Jahreshälfte 2023 auf den Markt kommen.


pixel foldable 2

Ich hatte es hier im Blog schon vor einigen Tagen vermeldet und jetzt wurde es von Quellen, die mit dem Produkt vertraut sind, bestätigt: Google wird das erste faltbare Smartphone der Pixel-Reihe in diesem Jahr nicht mehr auf den Markt bringen. Ursprünglich soll man Ende 2021 vorgesehen haben, das Produkt dann aus unbekannten Gründen auf Ende 2022 verschoben haben und jetzt folgte auch die Absage für dieses Jahr. Das überrascht nicht, denn das Foldable fehlte in der Ankündigung der Pixel-Produkte für 2022 und 2023.

Als Grund für die Verschiebung nennt die Quelle, dass man die eigenen Erwartungen nicht erfüllen kann. Ob es qualitative Probleme sind, das Gerät nicht genügend Vorteile gegenüber der Konkurrenz bietet oder sich einfach nicht zu vernünftigen Preisen produzieren lässt, wird leider nicht weiter ausgeführt. Googles Hardware-Chef dürfte das Team aber wohl noch einmal zurück an das Reißbrett geschickt haben, sodass wir vor der zweiten Jahreshälfte 2023 gar nicht erst mit dem Foldable rechnen müssen.

Damit nimmt das Pixel Notepad einen ähnlichen Weg wie die Pixel Watch, die ebenfalls mehrere Jahre in Folge abgesagt worden sein soll. Zwar ist sie noch immer nicht am Markt, aber nach der Ankündigung vor zwei Wochen kann man sie natürlich nicht mehr absagen.

» Pixel Notepad: Googles erstes faltbares Smartphone wurde wohl erneut verschoben – fehlt in der Roadmap

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Pixel Notepad: Google ist mit dem Foldable unzufrieden; faltbares Smartphone wurde weit verschoben (Bericht)"

  • ich fange mit faltbaren Geräten nichts an, was soll ich damit? Um diesen Preis bekommt man ein Handy und ein Tablet. Warum investiert man soviel in etwas, das kaum einen Mehrnutzen bringt?

Kommentare sind geschlossen.