Googles Betriebssystem Chrome OS scheint nach vielen Jahren den Sprung aus der Nische in den Massenmarkt zu schaffen - und das nicht nur in den USA. Kürzlich wurde bekannt, dass die Verkaufszahlen der Chromebooks im Pandemie-Jahr 2020 regelrecht explodiert sind und nun zeigen neue Zahlen, wie stark das Wachstum wirklich ausgefallen ist - und vor allem, wem man diese Marktanteile abgenommen hat.
Auf Googles Fotoplattform Google Fotos wird in diesen Tagen stark nachgelegt, um die Nutzer auch nach Einstellung des kostenlosen unbegrenzten Speicherplatzes zu halten: Gestern hat man einen neuen Video-Editor sowie die ersten kostenpflichtigen Features angekündigt und nun gibt es Hinweise darauf, dass Google Fotos tiefer in Chrome OS integriert werden soll.
Google dürfte rund um den zehnten Geburtstag von Chrome OS den neuen Chrome Phone Hub starten, der eine direkte Verbindung zwischen einem Android-Smartphone und dem genutzten Chromebook herstellen soll. Wir haben euch bereits gezeigt, welche Möglichkeiten dieser Hub bieten wird und nun kommt noch eine weitere dazu: Offenbar wird es bald möglich sein, die Smartphone-Oberfläche zu Chrome OS zu spiegeln.
Google arbeitet schon seit einigen Monaten am neuen Chrome OS Phone Hub, der eine enge Verbindung zwischen den Chromebooks und Android-Smartphones ermöglichen soll. Bislang wurde der Bereich nicht offiziell angekündigt, zeigt sich aber immer wieder und kann von ersten Testern bereits verwendet werden. Wir werfen einen aktuellen Blick auf den Phone Hub und zeigen euch viele Screenshots der Plattform, die schon in wenigen Wochen starten könnte.
Google arbeitet schon seit langer Zeit an einer Brücke zwischen Android und Chrome OS, die schon bald in Form des Chrome Phone Hub gestartet werden könnte. Nachdem sich die Oberfläche in den vergangenen Monaten mehrfach gezeigt hat, ist sie für einige Beta-Nutzer nun bereits im vollen Funktionsumfang nutzbar.
Google versucht seit knapp zehn Jahren, das Betriebssystem Chrome OS zu etablieren und scheint nun auch in Deutschland endlich mit großen Schritten voranzukommen. Glaubt man aktuellen Statistiken, konnten die Verkaufszahlen der Chromebooks in Deutschland im vergangenen Jahr um über 400 Prozent gesteigert werden. Der Marktanteil liegt damit nun schon über der Wahrnehmungsgrenze.
Googles zweites Betriebssystem Chrome OS feiert in Kürze den zehnten Geburtstag und kann diesen offenbar mit sehr guten Zahlen begehen, die Hoffnung auf weiteres Wachstum und eine große Zukunft machen. Nicht nur in Deutschland explodieren die Zahlen, sondern auch global konnten die Chromebook-Verkäufe sehr stark anziehen. In Q3 2020 konnten die Verkaufszahlen mehr als verdoppelt werden.
Google hat vor wenigen Tagen Chrome 88 veröffentlicht, der sehr viele Neuerungen in den Browser gebracht hat - und nun steht auch die neueste Version von Chrome OS bereit. Google Chrome OS 88 bringt praktisch alle Browser-Neuerungen mit, hat aber auch noch ein eigenes großes Update im Gepäck: Chromebooks und Chromebook Tablets erhalten Bildschirmschoner mit Google Fotos-Anbindung.
Wir bieten euch hier im Blog in unregelmäßigen Abständen Smartphone-Wallpaper zum Download an, die sich sehr großer Beliebtheit erfreuen und in den allermeisten Fällen auf vielen weiteren Geräten verwendet werden können. Aber natürlich möchten auch Desktopnutzer schöne Aussichten genießen und so können wir euch nun eine frische Sammlung der neuen Chrome OS-Wallpaper zum Download anbieten. Und die sind wirklich sehr gelungen.
Google wird dem Betriebssystem Chrome OS schon bald eine ganze Reihe von Neuerungen spendieren, die den Nutzern unter anderem einen stark verbesserten Bildbetrachter bringen. Aber auch bei der lokal verfügbaren Kamera-App wurde nun ein neues Feature entdeckt, das sich in der Canary-Version bereits nutzen lässt und in vielen Fällen sehr praktisch sein dürfte: Ein QR-Code Scanner.