2019 könnte das Jahr von Fuchsia werden. Wie weit Googles neues Betriebssystem in diesem Jahr voranschreiten wird, lässt sich zwar noch nicht sagen, aber die Annäherungen an bereits auf dem Markt befindliche Hardware zeigt, dass es schon bald ernst wird. Jetzt ist es einem externen Entwickler erstmals gelungen, Fuchsia auf das Pixel 3 XL zu bekommen. Zwar in einer unbenutzbaren Version, aber der erste Schritt ist getan.
Millionen Webseiten im Web haben sich Googles Werbenetzwerk angeschlossen und verwenden AdSense zur Monetarisierung ihrer Inhalte. In der AdSense-Oberfläche kann jeder Webmaster nahezu Live alle Statistiken rund um die eingebundenen Banner sehen und diese auch verwalten. Jetzt haben die Designer der Weboberfläche einen neuen Anstrich verpasst und diese auf das aktuelle Material Theme aktualisiert.
Seit gut 8 Monaten ist die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verpflichtend im europäischen Raum umzusetzen und hat nicht nur im Vorfeld, sondern auch in der jüngeren Vergangenheit an vielen Stellen für hitzige Diskussionen gesorgt. Erstmals wurde nun ein größeres Unternehmen mit einer empfindlichen Strafe wegen eines Rechtsverstoßes belangt: Es handelt sich natürlich um Google und die Strafe wurde von der französischen Datenschutzbehörde ausgesprochen.
Es gibt wieder eine neue Version von Google Duo, die ausnahmsweise auch mal eine neue Funktion in die App bringt. Mit der Version 46 lassen sich nun einzelne Kontakte zu einer Liste von Favoriten hinzufügen und so etwas mehr Übersicht schaffen. Außerdem wird es zum bevorstehenden Valentinstag einen eigenen Videoeffekt geben.
Am Montag, 21. Januar 2019, wird am frühen morgen ein Naturschauspiel stattfinden, das wir in der Form für lange Zeit nicht mehr sehen werden: Es wird eine Totale Mondfinsternis geben, die erneut zu einem Blutmond führen wird. Wer das Spektakel sehen möchte, muss sich entweder den Wecker stellen und Daumen drücken oder kann sich die Mondfinsternis Live auf YouTube ansehen.