Google Chrome: Neues Design wird bald auf allen Plattformen zum Standard – So lässt es sich aktivieren

chrome 

Im kommenden Monat feiert nicht nur Google den 20. Geburtstag, sondern gleichzeitig auch der Chrome-Browser seinen 10. Geburtstag. Anlässlich des ersten vollendeten Jahrzehnts bekommt der Browser auf allen Plattformen ein neues Design, das ab Anfang September ausgerollt wird. Die neuen Oberflächen wurden bereits seit vielen Monaten getestet und werden sowohl auf dem Desktop als auch auf dem Smartphone zum Standard.


Anfang September steht schon wieder die nächste Version von Google Chrome auf dem Zeitplan, die dann schon bei Nummer 69 angekommen ist und mit dieser nicht ganz so runden Versionszahl in etwa den 10. Geburtstag des Browser-Marktführers markiert. Jetzt hat Google angekündigt, dass die seit langer Zeit getesteten neuen Oberflächen mit dieser Version endlich zum Standard werden und die lange Phase des Experimentierens beendet ist.

Das aktuelle Chrome-Design
chrome design aktuell

Das kommende Chrome-Design
chrome design neu

Chrome Browser will have a new design across all operating systems. Highlights include Microsoft® Windows 10® notification-center integration, touchpad gesture navigation on Windows, and autofill updates.

So wird es aktiviert
Das neue Chrome-Design konnte schon länger getestet werden, hat bisher aber stets die Canary- oder zumindest die Dev-Version vorausgesetzt. Mittlerweile ist das Design auch in der stabilen Version vorhanden und lässt sich unter chrome://flags einfach über das Flag #top-chrome-md aktivieren, das ihr auf „Refresh“ stellen müsst. Anschließend sieht es so aus, wie auf obigem Screenshot.

Und das hat sich alles getan

Außerdem wird ab dieser Version das Notification Center von Windows 10 verwendet.



Auch die Android-Version bekommt ein neues Design
Aber nicht nur auf dem Desktop gibt es eine neue Oberfläche, sondern auch auf dem Smartphone: Unter Android sind die Änderungen noch sehr viel größer und lassen – wieder einmal – die Navigation an den unteren Rand wandern. Diesmal wird es aber wohl dabei bleiben, denn die Adressleiste bleibt auch weiterhin am oberen Rand, hat unten aber einen Shortcut. Informationen dazu findet ihr in diesem Artikel.

chrome duplex

Auch dieses Design, das lange Zeit die Bezeichnung „Duplex“ trug und dann in Chrome Duet umbenannt wurde, wird ab Anfang September zum Standard. Wer es schon jetzt nutzen möchte, kann es schon jetzt aktivieren und sich somit an die neuen Gegebenheiten gewöhnen, die eher dem neuen Google-Design entsprechen. Um das neue Design zu aktivieren, öffnet einfach chrome://flags und aktiviert dort den Punkt Flag #enable-chrome-modern-design. Mehr Informationen dazu bekommt ihr in diesem Artikel.

Siehe auch
» Neues Google Chrome Design: Die Browser-Symbolleiste bekommt einen ‚Trusted Area‘-Bereich
» Google Chrome: Browser-Benachrichtigungen nutzen unter Windows 10 nun das Action Center

[9to5Google]

Google Chrome: Die Neuer Tab-Seite zeigt weitere Suchvorschläge direkt unter der Suchleiste


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.