YouTubeDer vor 28 Tagen eingeführte BETA Player bei YouTube hat heute Nacht den BETA Status verlassen und ist nun Standard.Zur Erinnerung an den alten Player hier noch ein Screenshot: Nachdem zuerst bemängelt wurde, dass man keine hochaufgelösten Videos anschauen konnte, hat Google das vor gut 10 Tagen behoben.Einigen fehlt immer noch der Reset Button.[thx to: Dr House]
YouTubeVor 14 Tagen wurden die BETA Versionen von Inbox, Contacts & My Videos bei YouTube vorgestellt. Seit wenigen Minuten sind die Inbox und Contacts out of beta.Inbox YouTube Inbox
Aufgrund von User Feedback wurden hier einige Änderungen vorgenommen. Neu sind nun kleine Vorschaubilder, wenn man ein Video geschickt bekommen hat.» InboxMy Contacts YouTube Contacts
Hier sind mir keine Verbesserungen bekannt.» My ContactsObwohl vor 14 Tagen gleichzeitig auch eine neue Version der My Videos veröffentlicht wurde, ist diese weiterhin in der BETA Phase. » neue Version » alte VersionOb das der Grund für den Ausfall war, wohl eher nicht?» New Inbox And My Contacts Features Are Live
Website Optimizer Im Oktober 2006 ist der Google Website Optimizer als internes Tool für die AdWords-Kunden erschienen und hilft seitdem bei der Optimierung der Landingpages und deren Erfolgsmessung. Jetzt hat sich das Tool seinen Weg in die Freiheit geebnet und steht auch außerhalb von AdWords und noch dazu auf deutsch zur Verfügung.So ganz scheint sich das Website Optimizer-Team sich noch nicht entschieden zu haben zu welchem Projekt man sich gesellen möchte. Der Optimizer liegt mittlerweile im Verzeichnis von Google Analytics, beim Klick auf das Logo landet man bei AdWords und dennoch hat der Dienst ein eigenes Logo bekommen und erscheint eigenständig unter My Account.Am besten passt das Tool natürlich zu Analytics, da natürlich auch hier eine Analyse vorgenommen wird - wenn auch am Ende nur von einer einzigen Seite. Mit dem Website Optimizer soll die Aufenthaltsdauer auf der Website erhöht, die Conversion-Rate gesteigert und auch die Zufriedenheit der Besucher verbessert werden. Erreicht wird das durch verschiedene Landingpages die dann sehr ausführlich ausgewertet werden.» Google Website Optimizer[thx to: Data]
Reader -> Reader Neben dem Start von Presentations hat Google heute noch einen weiteren kleinen Meilenstein geschaffen: Der Google Reader ist "out of Labs", "out of Beta" und "out of english". Auf Deutsch nennt sich der Reader jetzt Google Leser und ist außerdem auf japanisch und auf französisch verfügbar. Auch die Linkbar deutet sich an.Auf der deutschen Reader-Oberfläche wird zwar immer noch das Logo des "Google Reader" verwendet, aber das ganze ist mittlerweile schon über leser.google.de erreichbar. Offensichtlich scheint der Reader jetzt intern ausgereift genug um ihn aus dem Beta-Stadium zu nehmen und ihn demnächst nur noch um Funktionen zu erweitern die nicht mehr unbedingt zu einem Feedreader gehören, wie z.B. den User-Feed.Wurde wirklich Zeit dass mal wieder ein Produkt ausgereift ist, fragt sich nur wann Google Mail endlich an der Reihe ist...P.S. Wie findet ihr den wundervollen Namen "Google Leser" ?» Ankündigung im Reader-Blog[thx to: T-Man, Philipp, deytschey & urmelchen]
Google Maps Deutschland
Seit heute sind die Google Maps Deutschland offiziell aus dem BETA-Stadium heraus und präsentieren sich in der Navigationsleiste der verschiedenen Google-Suchen. Mangels einer offiziellen Ankündigung und der Tatsache dass ich die deutsche Version nie nutze, kann ich nicht sagen ob neue Funktionen dazu gekommen sind - sieht aber nicht so aus. Zumindest die Verlinkung in der Navigationsbar war wirklich schon mehr als überfällig.[thx to: MuhMops]
Code Vor einigen Tagen wurde das Google Web Toolkit in der Version 1.4 mit vielen neuen Funktionen und Design-Möglichkeiten gestartet. Version 1.4 darf auch als die erste Final-Version betrachtet werden, denn die Software ist endlich out of Beta und somit ganz offiziell zur Benutzung freigegeben.In der neuesten Version enthält das GWT eine verbesserte Unterstützung für Richtext-Formulare, bietet die Möglichkeit mehrere Bilder mit einem HTTP-Request zu laden und enthält Formulare die speziell zum eingeben von Zahlen und Datumsangaben gedacht sind. Neben diesen Neuerungen sollen die Anwendungen jetzt auch um bis zu 30% kleiner und um bis zu 20-50% schneller sein - einer neuen Chaching-Funktion sei dank.Laut Google wurde das Web Toolkit, das seit letztem Jahr OpenSource ist, schon über 1 Million mal heruntergeladen worden. Über die tatsächliche Nutzung gibt es leider keine Statistiken, ich denke aber das diese Zahlen weit weit darunter liegen. Das Web Toolkit mag ganz praktisch sein, aber für die einfache Web-Entwicklung ist es zu kompliziert und wäre mit Kanonen auf Spatzen geschossen, und für die professionelle Entwicklung wird man es wohl auch nicht einsetzen...» Ankündigung im GWT-Blog » Beispielanwendung: Mail
Google Webmaster Tools
Die Google Webmaster Tools sind jetzt offiziell "Out of Beta" und damit endlich in einer reifen Version auf dem Suchmaschinen-Markt. Zu diesem Anlass blickt der dazugehörige deutsche Webmaster-Blog noch einmal stolz auf die Vergangenheit der Tools zurück. Außerdem erlaubt der Blog als einer der ersten Google-Blogs jetzt auch Kommentare.Anfangs als Google Sitemaps gestartet wurde das Angebot im August letzten Jahres in Google Webmaster Tools umbenannt. Den Grund dafür hat Google 3 Monate später geliefert, nämlich die Öffnung des Sitemap-Protokolls und die dazugehörige Partnerschaft mit Yahoo! und Microsoft. Außerdem sind die Webmaster Tools bei ihren letzten Updates immer mehr auch zu einem Auswertungsportal für Webmaster geworden und beschränken sich schon längst nicht mehr auf die reine Sitemap.Leider hat sich außer der Entfernung des Beta-Labels und der Öffnung der Kommentare nichts anderes getan. Im Blog-Artikel heißt es aber "und das ist erst der Anfang" - das lässt doch für baldige Update hoffen ;-)» Alle Sitemaps-Artikel » Alle Webmaster Tools-Artikel » Ankündigung im Webmaster Tools-Blog
Google Groups
Zweieinhalb Monate nach dem Start der neuen Google Groups Beta ist die komplett redesignte Software jetzt zum Standard geworden. Mit der neuen Version kommt jetzt nicht nur ein komplett neues Design sondern auch viele neue Funktonen die in der alten Version noch nicht nutzbar waren.Bisher war die Beta-Version nur über die URL groups-beta.google.com oder durch eine entsprechende Einstellung im Groups-Profil zu erreichen, ansonsten kam unter groups.google.com immer noch die klassische Version zum Vorschein. Jetzt hat die neue Version seinen Beta-Zusatz verloren und ist zum Standard erklärt worden - mittlerweile die dritte Standardversion der Google Groups.Für alle die bisher noch die alte Version genutzt haben und sich mit der neuen noch nicht so recht anfreunden konnten oder nicht zu Recht finden hat Google eine Groups-Tour erstellt. In unserem Artikel vom Oktober sind auch alle Änderungen noch einmal zusammengefasst.» Google Groups » Ankündigung im Google-Blog
Blogger
Nach dem großen Blogger-Update und einigen neue Funktionen ist das Angebot jetzt wieder Out-of Beta. Schon seit über 1 Monat ist die neue Version zum Standard geworden, aber die alte Version war immer noch verfügbar. Die alte Version wird jetzt offiziell abgeschaltet und ist nur noch für Bestandskunden verfügbar.Neue Funktionen sind seit dem letzten Update nicht mehr hinzugekommen, dafür sollen jetzt alle wichtigen bugs behoben worden sein und die Software stabil laufen. Ich denke damit sind auch alle Hoffnungen/Bedenken - je nachdem - aus dem Weg geräumt dass Blogger an das Google-Design angepasst werden könnte, denn das hätte man spätestens mit der Entfernung des Beta-Hinweises tun müssen.Einige wichtige Funktionen fehler bei Blogger aber leider immer noch, z.B. die Erkennung von Spam-Comments oder das kommentieren von Beiträgen ohne sich vorher einloggen zu müssen oder eine neue Seite aufzurufen. Eine ordentliche Trackback-Funktion wäre vielleicht auch garnicht mal schlecht. Genau so etwas müsste doch genau Googles Anliegen sein, logische Verknüpfungen zwischen Webseiten herzustellen - ich frage mich warum sie das bisher nicht realisiert haben.Außerdem kündigt sich im neuen Blogger eine Integration von Picasa Web Albums an. Wenn man das erste mal ein Foto in seinen Blog hinzufügt, muss man die AGBs akzeptieren die direkt vom Picasa-Server geladen werden. Eventuell erden Fotos demnächst bei den Web Albums gehostet, oder sie werden es intern schon längst - ohne das der User etwas davon merkt, das ist schwer zu sagen.Die alte Blogger-Version ist übrigens nicht Tod, sie geht nur in den Urlaub und wird den ganzen Tag WoW spielen ;-)
P.S. The old version of Blogger is not dead, but it would like to retire for a little while... maybe go to Hawaii or play World of Warcraft all day? It begs you to let it play World of Warcraft all day.
» Ankündigung im Blogger-Blog[Googlified]