Die meisten großen Smartphone-Hersteller statten ihre Premium-Modelle nicht nur jährlich mit neuen Funktionen aus, sondern geben ihnen auch eine Reihe von neuen Wallpapern mit auf den Weg. Die Hintergrundbilder spiegeln gerade bei den populären Flaggschiffen oftmals die Identität wider und sind untrennbar mit diesen Modellen verbunden. Kein Wunder also, dass sie sehr begehrt sind. In diesem Artikel bekommt ihr die Galerie- und Downloadlinks für alle populären Smartphones der vergangenen 12 Monate.
Anfang September hat Google Android 10 veröffentlicht und die hauseigenen Pixel-Smartphones wie üblich sehr zeitnah mit dem neuen Betriebssystem versorgt. Bei allen anderen Smartphone-Herstellern muss man als Nutzer deutlich mehr Geduld mitbringen und nicht selten bis weit in das jeweils nächste Jahr hinein warten. Weil sich nun fast alle großen Hersteller endlich zu ihren Update-Plänen geäußert haben, verschaffen wir uns noch einmal einen Überblick, welche Smartphones das Update auf Android 10 erhalten werden, damit ihr vielleicht auch eure Black Friday-Schnäppchen besser planen könnt.
Die ersten Smartphone-Hersteller haben bereits damit begonnen, das Update auf Android 10 auszurollen und ihre bereits verkauften Smartphones somit auf den neuesten Stand zu bringen. Über das Wochenende dürfen sich nun auch viele OnePlus-Nutzer freuen, denn der chinesische Hersteller hat damit begonnen, Googles neues Betriebssystem für das OnePlus 6 und das OnePlus 6T zu verteilen und hält sich somit an den eigenen offiziellen Zeitplan.
Am Dienstag hat Google die Pixel 4-Smartphones offiziell vorgestellt und damit alle ohnehin seit Wochen und teilweise Monaten kursierenden Gerüchte und Leaks bestätigt. Spätestens jetzt steht für einige Interessierte die Entscheidung an, ob ein Pixel 4 oder doch ein anderes Flagschiff-Smartphone angeschafft werden soll. Ein Vergleich der Spezifikationen in Tabellenform kann dabei natürlich nicht schaden. Hier bekommt ihr ihn.
Google macht Android 10 ab Februar 2020 zur Pflicht und so langsam beginnen die ersten Smartphone-Hersteller damit, ihr Geräte mit der neuesten Android-Version zu aktualisieren. Seit gestern wird Android 10 für das Nokia 8.1 ausgerollt und nun hat auch OnePlus endlich verkündet, welche Smartphones das Update auf Android 10 erhalten werden. Der Rollout wird schon in wenigen Tagen beginnen.
Vor wenigen Tagen wurde das OnePlus 7T vorgestellt, mit dem der fast schon erfolgsverwöhnte Smartphone-Hersteller den Kunden ein neues starkes Paket präsentiert hat. zu diesem Paket gehören natürlich auch die Wallpaper und Live Wallpaper, die die OnePlus-Designer exklusiv für dieses Modell entworfen haben. Wer möchte, kann sich die sechs Hintergrundbild und Live Wallpaper wie üblich bei uns einzeln oder im Paket herunterladen.
Derzeit gibt es vermehrt Leaks rund um die Pixel 4-Smartphones, aber auch ein anderes Produkt fernab der Smartphone-Welt sorgt derzeit für Vorfreude - der OnePlus TV. Erst kürzlich wurde bekannt, dass der noch nicht vorgestellte Fernseher auf Googles Betriebssystem Android TV setzen und dieses entscheidend verbessern wird und jetzt gibt es wieder neue Informationen. Der OnePlus-CEO zeigt nun die Fernbedienung mit Google Assistant.
Google TV-Betriebssystem Android TV steht vor größeren Veränderungen und dürfte nicht nur einen neuen Anstrich erhalten, sondern möglicherweise auch unter der Haube und am Funktionsumfang ordentlich zulegen. Wie der OnePlus-Gründer Pete Lau nun verraten hat, hat sein Unternehmen gemeinsam mit Google am kommenden Fernseher OnePlus TV gearbeitet und einige Verbesserungen am Betriebssystem vorgenommen, die auch in Googles Version Einzug halten dürften.
Der immer wahrscheinlichere Verlust der Android-Lizenz kommt Huawei sehr teuer zu stehen, aber hinter den Kulissen zeichnet sich ab, dass die Angelegenheit auch an Google nicht spurlos vorübergehen und noch große Folgen haben wird. Glaubt man Medienberichten, dann arbeitet nicht nur Huawei an einer Alternative, sondern auch alle anderen großen chinesischen Hersteller können sich mit einer Google-freien Zukunft anfreunden.
Mit der ARCore-Plattform bringt Google die Augmented Reality mit ihren vielen Möglichkeiten auf immer mehr Smartphones. Googles Plattform übernimmt dabei nicht nur die Berechnung der Objekte, sondern auch die Erkennung der realen Welt, um die ausgewählten Objekte dort halbwegs realistisch auf Flächen zu positionieren. Jetzt wurde die Kompatibilität der Plattform erneut erweitert und steht für einige weitere OnePlus-Nutzer zur Verfügung.