Favicons
Gestern hat Google sein Favicon zum zweiten mal gewechselt - und laut den Wünschen der User wohl nicht zum letzten mal. Der Großteil asoziiert mit diesem Icon nicht das Unternehmen "Google", sondern eher einen bunten Farbhaufen mit einem weißen Fleck (den man erst beim zweiten oder dritten mal als "g" erkennen kann). Oben sind einige Entwürfe zu sehen die Google zum aktuellen Icon inspiriert haben.Hier noch einmal alle Icons in Originalgröße: Icons
Es darf übrigens aufgeatmet werden - Google hat angekündigt, dass das Design wahrscheinlich noch einmal gewechselt wird ;-)[Google Blog]
Knol Google hat seinem Online-Lexikon Knol 2 kleine Updates spendiert, die die interne Verlinkung stärken sollen: Beim einfügen von Links werden jetzt automatisch dazu passende Knols vorgeschlagen, und beim ansehen von Knol-Einträgen wird in der Sidebar eine Liste mit ähnlichen Artikeln angezeigt.Linkvorschlag
Wird ein beliebiges Wort im Text markiert, dass dann verlinkt werden soll, schlägt Knol bereits vorhandene Artikel vor. Diese Vorschläge basieren auf dem markierten Wort und werden quasi durch die Suchfunktion erzeugt. Die Vorschläge können durch Eingabe eines neuen Worts geändert werden, leider bringt das in der deutschen Version noch sehr wenig da Knol größtenteils nur in den USA genutzt wird. Ob diese Funktion die interne Verlinkung steigern wird, wird sich zeigen - bisher fällt mir Knol eher dadurch auf absolut garnicht zu verlinken...ähnliche Artikel
Als weitere Neuerung wurde eine Liste ähnlicher Artikel in der Sidebar hinzugefügt. Diese Liste wird nur angezeigt wenn auch ähnliche Artikel innerhalb von Knol existieren, ansonsten ist sie einfach ausgeblendet. Die Funktion ähnelt sehr der, welche ähnliche Webseiten im kompletten Web anzeigt - auch diese wird nur dann eingeblendet wenn relevante Seiten gefunden worden sind. Während erstere jedoch zum stöbern einlädt, ist die 2. eher dazu gedacht anzuzeigen von wo dieser Content kopiert worden ist ;-)[Google OS]
ReaderGestern Abend entdeckte ich bei Flickr ein Foto, dass den jetzigen Google Reader Favicon in 3D zeigte. Erst dachte ich, dass es ein Fake sei, da der Favicon in 3D derzeit im Header von Readerblog.Hier der aktuelle: auf 200% vergrößertHier der potenzielle neue: auf 200% vergrößertHier im Vergleich: Erst Ende Januar wurde der Icon neu gestaltet.Ob es nur ein Test war, ist mir nicht bekannt.
Ein Posting im Google Blog erklärt wieso man nach 8,5 Jahren das Google Favicon geändert hat.Die Googler wollten einen Satz an Icons erstellen die sich besser an die Plattform das Nutzers anpassen. Von Links nach Rechts: Google Logo, Favicon, Favicon im Browser, auf mobilem Gerät, iPhone.Während der Erstellung hat das Design Team über hundert Icons erstellt und nun einige veröffentlicht:Mir gefällt besonders das Icon links unten sowie das große G auf blauem Grund.Das jetzige Favicon ist das noch nicht finale. Dennoch kann man hier eine Vorschläge einreichen.» Google Blog: One Fish, Two Fish, Red Fish, Blue Fish
Seit heute morgen hat Google einen neuen Favicon . Das große G wurde nun durch ein kleines g in der Schrift Catull ersetzt.Einerseits schön, dass Google sich nach und nach neu gestattet, doch einen Favicon so einfach zu ändern, halte ich nicht für sinnvoll.Vielleicht nutzen wir bald nicht mehr Google sondern google:Hier noch der alte Icon: RIPNachtrag: Google Favicon: Bald schon wieder ein neues?
Reader Beim Google Reader gab es beim Ausblenden der Sidebar immer einige Probleme. Hier ein "alter" Screen: Man kann erkennen, dass bei der rechten Sidebar das Menü abgeschnitten ist und komplett nach unten gescrollt wurde.Seit heute morgen ist das Problem gelöst und die Seitenleiste passt sich automatisch der Fenstergröße an.Dieses Video ist von mir erstellt.Im Video wechsle ich im Firefox von der normalen Ansicht zum Vollbildmodus.Es ist egal wie klein man das Fenster macht, die Leiste passt sich automatisch an.Neues Favicon: Wie urmelchen richtig bemerkt hat, hat der Google Reader ein neues Favicon bekommen. An dieser Stelle nur ein Vergleich das alten und neuen: Übrigens hatte ich mit der wagen Behauptung beim Header Redesign doch recht :DNeu ist auch in den Einstellungen, dass man wählen kann, ob die Seitenleiste automatisch ausgeblendet werden soll, wenn man den Google Reader aufruft:Eine offizielle Ankündigung gibt es nicht.Ergänzung: Wenn man über 50 Einträge als gelesen markieren will, muss man es nun bestätigen:
Google Presentations Icon
Der Release von Google Presentations rückt immer näher und die einzelnen Teile der Anwendung werden nach und nach auf die Google-Server geladen. Tonic Systems leitet zu Google, Das Presentations-Support-Center ist online und seit einigen Tagen befindet sich auf dem Server auch das offizielle Icon von Presentations. Sieht schick aus ;-)» Icon auf dem D&S-Server[Googlified]