Die Arabsat 6A-Mission der Falcon Heavy-Rakete steht offenbar unter keinem guten Stern: Nachdem der Start bereits in den vergangenen Monaten mehrmals verschoben werden musste, ging auch der für gestern Nacht geplante Start schief und musste wegen zu starker Winde abgebrochen werden. Heute versucht SpaceX einen neuen Versuch und wird diesen für Nachtschwärmer ab 0:35 Live bei YouTube streamen. Der Livestream ist auch heute wieder sehr gut besucht.
Die Falcon Heavy dürfte trotz vieler historischer Vorgänger die derzeit wohl bekannteste Rakete weltweit sein und wird in wenigen Stunden wieder vom Kennedy Space Center in Florida abheben. Im Rahmen der Mission Arabsat 6A wird die Rakete den gleichnamigen Kommunikationssatelliten ins All schießen. Nachtschwärmer können den Start der Rakete ab 0:35 Uhr Live bei YouTube ansehen. Schon jetzt ist der Livestream sehr gut besucht.
Google des Tages: Big Fucking Rocket (1.490.000)
Gestern Abend hat SpaceX mit dem Start der Falcon Heavy-Rakete bewiesen, dass man in der Lage ist, eine der stärksten und beeindruckendsten Raketen der Welt zu entwickeln, und dabei sogar ein Elektroauto in den Weltraum zu schießen. Dabei dabei soll es natürlich nicht bleiben, denn jetzt hat Gründer und CEO Elon Musk ein neues Projekt zur obersten Priorität erklärt: Die Big Fucking Rocket.
Gestern Abend ging der Start der Falcon Heavy-Rakete von SpaceX über die Bühne, und über mangelndes Interesse der Menschen konnte sich das Unternehmen von Elon Musk nicht beschweren: Tatsächlich war das Event der zweiterfolgreichste Livestream den YouTube bisher übertragen hat und konnte weit über zwei Millionen Zuseher erreichen. An den seit Jahren amtierenden Rekordhalter kam SpaceX nicht einmal annähernd heran.
Das von Elon Musk gegründete Raumfahrtunternehmen SpaceX hat in den vergangenen Jahren immer wieder mit Raketenstarts oder auch erfolgreichen Landungen auf sich aufmerksam gemacht - aber heute Abend steht der Start einer ganz besonderen Rakete bevor: Die Falcon Heavy soll Heute planmäßig um 19:30 abheben und könnte somit eine kleine Revolution auslösen. Bei YouTube kann das ganze Spektakel Live verfolgt werden.