Es ist der 1. Oktober und somit Zeit für ein bzw. mehrere Sicherheitsupdates für Googles Betriebssystem Android. Vor wenigen Minuten hat der Rollout des Oktober-Sicherheitsupdates begonnen und ist wie üblich in zwei Teile geteilt: Den einen Teil bekommen die Pixel- und Nexus-Smartphones, die von Google direkt "beliefert" werden. Der andere Teile ist für die Smartphones aller anderen Hersteller konzipiert, die das Update umsetzen und in Eigenregie ausliefern müssen.
Es ist wieder Anfang des Monats und somit Zeit für ein bzw. mehrere Sicherheitsupdates für Googles Betriebssystem Android. Vor wenigen Minuten hat der Rollout des September-Sicherheitsupdates begonnen und ist wie üblich in zwei Teile geteilt: Den einen Teil bekommen die Pixel- und Nexus-Smartphones, die von Google direkt "beliefert" werden. Der andere Teile ist für die Smartphones aller anderen Hersteller konzipiert, die das Update umsetzen und in Eigenregie ausliefern müssen.
Es ist wieder Anfang des Monats und somit wieder Zeit für ein bzw. mehrere Sicherheitsupdates für Googles Betriebssystem Android. Google hat heute nicht nur mit dem Rollout von Android Pie begonnen, sondern auch das Sicherheitsupdate freigegeben. Vor wenigen Minuten hat der Rollout des August-Sicherheitsupdates begonnen und ist wie üblich in zwei Teile geteilt: Den einen Teil bekommen die Pixel- und Nexus-Smartphones, die von Google direkt "beliefert" werden. Der andere Teile ist für die Smartphones aller anderen Hersteller konzipiert, die das Update umsetzen und in Eigenregie ausliefern müssen.
Google hat einigermaßen überraschend die finale Version von Android Pie veröffentlicht und schreibt damit wieder das nächste Kapitel in der Geschichte von Android. Damit beginnt das Wettrennen um das Update auf die neueste Version des Betriebssystems von vorne und auch in diesem Jahr zeigt sich erneut das gleiche Bild: Zum Start von Android Pie sind weit unter 15 Prozent aller Nutzer mit dem noch-aktuellen Android Oreo unterwegs.
Die finale Version von Android P steht vor der Tür und alle großen Smartphone-Hersteller dürften bereits daran arbeiten, das neue Betriebssystem auf ihre aktuellen Flaggschiffe und kommenden Geräte zu portieren. Und während alle im P-Modus sind, arbeitet Samsung weiter an der Verteilung des Vorgängers Android Oreo. Ein jetzt veröffentlichter Zeitplan kann eigentlich nur als Witz bezeichnet werden, ist aber leider noch immer Realität.
Es ist wieder Anfang des Monats und somit wieder Zeit für ein bzw. mehrere Sicherheitsupdates für Googles Betriebssystem Android. Vor wenigen Minuten hat der Rollout des Juli-Sicherheitsupdates begonnen und ist wie üblich in zwei Teile geteilt: Den einen Teil bekommen die Pixel- und Nexus-Smartphones, die von Google direkt "beliefert" werden. Der andere Teile ist für die Smartphones aller anderen Hersteller konzipiert, die das Update umsetzen und in Eigenregie ausliefern müssen.
Es ist wieder Anfang des Monats und somit wieder Zeit für ein bzw. mehrere Sicherheitsupdates für Googles Betriebssystem Android. Vor wenigen Minuten hat der Rollout des Juni-Sicherheitsupdates begonnen und ist wie üblich in zwei Teile geteilt: Den einen Teil bekommen die Pixel- und Nexus-Smartphones, die von Google direkt "beliefert" werden. Der andere Teile ist für die Smartphones aller anderen Hersteller konzipiert, die das Update umsetzen und in Eigenregie ausliefern müssen.
Es ist wieder Anfang des Monats und somit wieder Zeit für ein bzw. mehrere Sicherheitsupdates für Googles Betriebssystem Android. Vor wenigen Minuten hat der Rollout des Mai-Sicherheitsupdates begonnen und ist wie üblich in zwei Teile geteilt: Den einen Teil bekommen die Pixel- und Nexus-Smartphones, die von Google direkt "beliefert" werden. Der andere Teile ist für die Smartphones aller anderen Hersteller konzipiert, die das Update umsetzen und in Eigenregie ausliefern müssen.
In den letzten Wochen wurde viel über die von Google betriebene Android-Zertifizierung gesprochen, über die die Smartphone-Hersteller Zugriff auf den Play Store und mit ihm all die Google-Apps bekommen. Über diese Zertifizierung kann Google auch ein Stück weit die Verbreitung der Android-Versionen steuern und zieht nun wieder die Daumenschrauben an. Schon seit dem vergangenen Monat werden keine Smartphones mehr akzeptiert, die nicht auf Oreo setzen.
Die Hoffnung vieler Besitzer nicht mehr vom Hersteller unterstützter Smartphones liegt in den Custom ROMs, allen voran natürlich dem CyanogenMod-Nachfolger Lineage OS. Dieses ist vor wenigen Wochen in der Version 15.1 erschienen und basiert auf Googles aktuellem Betriebssystem Android 8.1 Oreo. Jetzt ist das ROM auch für die älteren Google-Geräte Nexus 6 und Pixel C erschienen.