Pixel 4a, Chromecast Ultra & Co: Neue Google-Hardware steht vor der Tür – diese Produkte kommen sehr bald

google 

In etwa zehn Tagen hätte die abgesagte Google I/O 2020 stattfinden sollen, die uns auch in diesem Jahr wieder viele große Ankündigungen rund um die Google-Produkte und neue Hardware gebracht hätte. Daraus wird bekanntlich nichts, aber die seit langer Zeit in Entwicklung befindlichen Produkte werden natürlich dennoch wie üblich auf den Markt kommen. Und so stehen uns vermutlich innerhalb der nächsten Tage einige größere Ankündigungen bevor.


Aufgrund des Coronavirus wurde die Google I/O 2020 relativ schnell abgesagt und soll auch nicht in digitaler Form stattfinden, wie man zuerst vermeldet hatte. Stattdessen werden alle geplanten Ankündigungen auf kleinere Präsentationen verschoben, so wie Stadia Connect, oder einfach nur per Pressemitteilung per Blogpost veröffentlicht. Weil viele Projekte mit strengen Zeitplänen und Deadlines arbeiten, dürften sich die Ankündigungen rund um die nächsten zwei Wochen konzentrieren.

made by google produkte

Vor wenigen Tagen hat Google nach über sechs Monaten Vorlaufzeit endlich die Pixel Buds 2 vorgestellt, auf die deutsche Nutzer aber noch immer längere Zeit warten müssen. Nur einen Tag später war dann der Zeitpunkt für das Stadia-Team gekommen, das ein Stadia Connect Event veranstaltet und neue Spiele angekündigt hat. Dabei wird es aber natürlich nicht bleiben, denn auch die weiteren Teams werden große Auftritte haben.

Welche Produkte bei der geplanten Google I/O im Mittelpunkt gestanden hätte, lässt sich schwer sagen. Mit Sicherheit hätte der Google Assistant eine große Rolle gespielt, bei dem sich erst kürzlich große Neuerungen bei Google Lens abgezeichnet haben. Ansonsten ist natürlich die erste Android 11 Beta zu erwarten, rund um die für Entwickler relevanten Plattformen dürfte es in den nächsten Tagen einige Ankündigungen geben und auch die Android-Ableger haben in den letzten Jahren eine größere Rolle gespielt.

Aber wie sieht es in puncto Hardware aus? Während sich Softwareprojekte leicht verschieben lassen, aufgrund der Coronakrise, sieht es bei Hardware ganz anders aus. In diesem Bereich sind Verschiebungen schon sehr viel schwerer zu realisieren und mit hohen Kosten verbunden. Wir fassen in diesem Artikel alle Produkte zusammen, die in den nächsten Tagen angekündigt werden dürften.

Pixel 4a: Neuer Leak verrät alle Details zur Kamera inkl. Video-Review & vieler Beispielfotos (Galerie & Video)




pixel-4a-werbung-3

Pixel 4a Smartphone

Das Pixel 4a gilt als das sicherste Produkt für eine Ankündigung in den nächsten Tagen. Google wird die vierte Pixel-Generation komplettieren, den Nachfolger für das bisher erfolgreichste Pixel-Smartphone (3a) bringen und auch einige Schwächen des großen Bruders ausgleichen. Schon seit langer Zeit sind alle Details rund um das Pixel 4a bekannt, das in diesem Jahr zu 99 Prozent als Einzelkämpfer auf den Markt kommen wird – ein Novum in der Pixel-Familie.

Laut Medienberichten wird das Smartphone am 22. Mai 2020 in den Verkauf gehen, womit wir uns genau in dem Fenster befinden, das bisher erwartet wurde. Ankündigung am 12. Mai und Verfügbarkeit innerhalb von zehn Tagen. Also nur noch zehn Tage gedulden, bis Google die letzten Geheimnisse lüften wird.

» Alle Informationen rund um das Pixel 4a-Smartphone

Pixel Buds 2

Die Pixel Buds 2 sind rein in der Betrachtung der Release-Strategie das wohl schlechtes Produkt dieses Jahres. Im Oktober 2019 erstmals angekündigt, mit in Aussicht gestellter Verfügbarkeit für Frühjahr 2020. Anschließend wurde für Monate kein Wort mehr über das Produkt verloren. Dann war es im Google Store (auch in Deutschland) in vier Farben angeteasert, die vor wenigen Tagen dann auf nur eine Farbe reduziert wurden. Am Montag wurden die Pixel Buds 2 dann erneut angekündigt, in nur einer Farbe und nur für den US-Markt. Deutsche Nutzer warten weiter.

Google wird die Pixel Buds 2 also zumindest aus Nicht-US-Sicht noch ein drittes Mal ankündigen müssen. Es wird erwartet, dass diese zeitgleich mit den Pixel 4a-Smartphones am 22. Mai 2020 erhältlich sein werden, dann aber auch nur in der einen Farbe. Kaum auszumalen, wie viele vorab begeisterte Nutzer Google durch diese Strategie zur Konkurrenz getrieben hat…

» Das sind die neuen Google Pixel Buds 2

Chromecast Ultra

Der Chromecast Ultra wird einen Nachfolger erhalten, der die beiden Welten Chromecast und Android TV miteinander vereinen und auch noch eine Fernbedienung im Gepäck haben wird. Erstmals wäre es kein Chromecast-Refresh, sondern eine echte Revolution dieser Produktgruppe, die gleichzeitig auch für Android TV einen großen Boost bedeuten dürfte. Google hat sowohl mit Chromecast als auch mit Android TV große Pläne und wird mit ziemlicher Sicherheit im Laufe der nächsten Tage den neuen Chromecast vorstellen.

» Alle Informationen zum neuen Chromecast Ultra

Google Home & Android TV: Die smarten Fernseher und Boxen sind nun auch in Lautsprechergruppen nutzbar




Google Home Smart Speaker

Im Herbst 2019 hat Google mit dem Nest Mini Smart Speaker nachgelegt, der dem Google Home Mini nachfolgt – der wiederum nach wie vor erhältlich ist. Ein kleines Kuriosum, das nur dadurch getoppt wird, dass der allererste Google Smart Speaker aus dem Jahr 2017 bis heute keinen Nachfolger erhalten hat. Es gibt derzeit keine konkreten Hinweise auf ein neues Produkt, aber ein Nachfolger oder zumindest ein Ausbau der Home-Familie ist auf jeden Fall notwendig.

Gut möglich, dass Google in den nächsten Tagen ein zuvor nicht bekanntes Produkt aus dem Hut zaubert. Wer Inspirationen benötigt, muss sich nur einmal das Amazon Echo-Sortiment ansehen und vergleichen, für wie viele dieser Produkte Google keinen echten Konkurrenten im Portfolio hat.

Google Smartwatch

Bei einem Hardware-Ausblick auf neue Google-Produkte darf die Pixel Watch als Running Gag natürlich nicht fehlen. Jedes Jahr gibt es Spekulationen und Hinweise, die dann am großen Event-Tag wieder einmal enttäuscht werden. Aktuell gibt es _keine_ konkreten Hinweise auf eine Google-Smartwatch, aber die Fitbit-Übernahme sowie die vor wenigen Tagen vorgenommene kuriose Wear OS-Umbenennung ruft diesen Bereich auf jeden Fall wieder in Erinnerung. Warum nun von einer „Google Smartwatch“ die Rede ist, die sich jetzt im Namen des Betriebssystems befindet, lässt sich schwer sagen. Vielleicht wird das Wear OS-Team ja in den nächsten Tagen einige Einblicke geben.

» Google Lens: Die Augen des Google Assistant können schon bald Mathematik-Aufgaben lösen (Video)


Pixel 4a: Neuer Leak verrät alle Details zur Kamera inkl. Video-Review & vieler Beispielfotos (Galerie & Video)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.