Pixel 4a: Alles was schon jetzt über das neue Google-Smartphone bekannt ist – Fotos, Spezifikationen & mehr

pixel 

Google wird, aller Voraussicht nach, in wenigen Tagen die neuen Pixel 4a Smartphones vorstellen und damit die zweite Generation des Pixel-Ablegers endlich offiziell machen. In den vergangenen Wochen gab es wie üblich sehr viele Leaks rund um die neuen Google-Smartphones, sodass es während der Ankündigung – die einfach per Blogpost erfolgen wird – keine großen Überraschungen mehr geben wird. Wir fassen in diesem Artikel alle bisher bekannten Informationen, Spezifikationen und Bilder zusammen.


In diesen Tagen gerät aufgrund des Coronavirus auch bei Google vieles Durcheinander und es ist längst nicht geklärt, ob die üblichen Release-Zyklen der Produkte beibehalten werden können. Wir erwarten die Pixel 4a-Smartphones zwar für Anfang Mai oder gar Ende April, aber es ist genauso gut möglich, dass sie aufgrund der aktuellen Situation erst später angekündigt werden oder mit Verspätung auf den Markt kommen werden. Wie dem auch sei, an den Spezifikationen wird sich wohl nichts mehr ändern.

pixel 4a image

Pixel 4a: Das verlorene Smartphone – neuer Leak zeigt die Rückseite des Google Pixel 4a XL mit Dual-Kamera

Die Google Pixel-Smartphones gehören Jahr für Jahr zu den absoluten Leak-Königen und sind schon Wochen, zum Teil Monate, vor dem offiziellen Verkaufsstart in fremde Hände gefallen – sodass es auch jetzt schon wieder Reviews und erste Hands-on Videos gibt. Andere Smartphone-Hersteller sind zwar ebenfalls Opfer von Leaks, aber warum es bei Google so sehr auf die Spitze getrieben wird, lässt sich schwer sagen. An der Geheimhaltung muss man in jedem Fall noch arbeiten.

Die Pixel 4a-Smartphones treten die offizielle Nachfolge der Pixel 3a-Smartphones des vergangenen Jahres und haben mit den großen Brüdern und Namenspaten Pixel 4 eigentlich kaum etwas zu tun – weder in puncto Design noch Funktionsumfang. Außerdem geht Google in diesem Jahr einen völlig neuen Weg, denn es wird kein Pixel 4a XL geben, sondern man wird sich nur auf ein einziges Modell konzentrieren und dieses in zwei verschiedenen Speichergrößen anbieten.

Hier nun eine schnelle Übersicht über alle bereits bekannten Details zu den Pixel 4a-Smartphones, die in den vergangenen Wochen wieder zahlreiche aus dem Boden geschossen sind. Ausführliche Informationen findet ihr jeweils in den separaten Artikeln zu den einzelnen geleakten Details.



Pixel 4a-Galerie

pixel 4a blue

Als Erstes ist natürlich interessant, wie das neue Pixel 4a aussieht: Google setzt in diesem Jahr sowohl auf der Front als auch auf der Rückseite auf eine ganz neue Optik, was auch den verbauten bzw. nicht verbauten Komponenten geschuldet ist. Das Display erstreckt sich nun über die gesamte Vorderseite und besitzt einen für Pixel-Verhältnisse sehr kleinen Rahmen um den sichtbaren Bereich. Um das zu ermöglichen, wird auf die zahlreichen Sensoren der Pixel 4-Generation verzichtet und die Selfie-Kamera in das berühmte Displayloch verfrachtet.

Weil auf der Vorderseite nun unter anderem die Komponenten zur Gesichtserkennung wegfallen, gibt es auf der Rückseite wieder einen Fingerabdruckscanner, so wie er schon bei der dritten Pixel-Generation zu finden war. Obwohl auf der Rückseite nur eine Kamera platziert ist, setzt Google dennoch auf das Design-Element eines Kamerablocks – möglicherweise für eine visuelle Nähe zu den Pixel 4-Smartphones. Von vorn also alles neu, von hinten ein Mix aus Pixel 3 und Pixel 4.

Hier nun einige geleakte Fotos der Pixel 4a-Smartphones sowie im folgenden Abschnitt das Video-Review mit dem vollständigen Blick auf das neue Gerät. Viele weitere Bilder findet ihr in diesem Artikel. Wer schon ganz genau wissen möchte, was ihn nach der Vorbestellung des neuen Smartphones erwartet, kann sich auch schon den Karton der neuen Smartphones ansehen – ihr findet die Bilder in diesem Artikel.

pixel 4a leak

pixel 4a



Spezifikationen & Hands-on

Was befindet sich nun unter der Haube? Ein YouTuber hat schon vor einigen Wochen ein Pixel 4a in die Hände bekommen und es nicht nur ausführlich präsentiert und von allen Seiten im Detail gezeigt, sondern auch eine App zum Auslesen der Spezifikationen darüber laufen lassen. Diese verrät uns, dass das Display eine Größe von exakt 5,81 Zoll haben wird, die Kamera mit 12,2 Megapixel auflöst und der Akku mit über 3.080 mAh doch sehr gut bestückt ist. Die ausführlichen Spezifikationen in Videoform findet ihr oben, die Übersicht in folgender Tabelle.

Interessant ist aber auch das Hands-on selbst, denn wir sehen zum ersten mal das Smartphone in den Händen eines Nutzers und können uns dadurch einen noch besseren Eindruck davon verschaffen, was Google für ein neues Gerät aus dem Ärmel schütteln wird. Es ist allerdings zu beachten, dass es sich dabei damals um eine frühe Version handelte, bei der sich möglicherweise noch sehr kleine Details ändern können.

Spezifikationen des Pixel 4a

  • Display:5,81 Zoll OLED FHD+ mit 2340×1080 @ 60 FPS
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 730 Octacore (6x 1,8 Gigahertz; 2x 2,2 Gigahertz)
  • GPU: Adreno 618
  • Speicher: 64 GB & 128 GB
  • RAM: 6 Gigabyte
  • Hauptkamera: 12,2 Megapixel
  • Frontkamera: 8 Megapixel
  • Videoaufnahmen Hauptkamera: 1080p (30, 60, 120 FPS); 720p (240 FPS); 4K (30 FPS)
  • Videoaufnahmen Frontkamera: 1080p (30 FPS)
  • Akku: 3080 mAh, 18w per USB-C, kein wireless charging
  • Farben: Just Black und Barely Blue
  • Betriebssystem: Android 10
Verkaufspreise & Marketing

Pixel 4a Werbung

Und was soll der ganze Spaß nun kosten? Glaubt man einem geleakten Werbeplakat, setzt Google auch in diesem Jahr wieder auf die Zahl 399 – sowohl in Dollar als auch in Euro. Damit würde man der Preisgestaltung des vergangenen Jahres treu bleiben und dürfte sicherlich durch die deutlich modernere Optik noch viel mehr Käufer anlocken können. Alles andere wäre auch unwahrscheinlich gewesen, denn die nächste Stufe für einen visuell „schönen“ Preis wäre dann schon 449 Euro gewesen – das wäre innerhalb eines Jahres dann vielleicht doch ein bisschen zu hoch gegriffen.

Weitere Werbeplakate sowie Informationen zu den Schwerpunkten des kommenden Pixel 4a-Smartphones findet ihr in diesem Artikel.



Die neuen Kamera-Features

pixel 4 optical zoom

Auch bei den Pixel-Smartphones des Jahres 2020 ist die Kamera natürlich der Schwerpunkt. Die Pixel 4a dürften zumindest eine halbe Handvoll neuer Kamera-Tricks beherrschen, die dann gleichzeitig per Feature Drop auch auf andere Pixel-Smartphones ausgerollt werden könnten. Das gilt zumindest für die höchste Qualitätsstufe bei der Videoaufnahme. Wie eine geleakte Kamera-App nun verraten hat, wird das Pixel 4a und aller Wahrscheinlichkeit nach auch das Pixel 4 die Videoaufnahme mit 4K-Auflösung und 60 FPS ermöglichen.

Ein weiterer Teardown der App ergab dann, dass das Smartphone möglicherweise über einen optischen Zoom verfügen wird – und das mit nur einer einzigen Kameralinse. Mehr Details zur neuen Kamera-App sowie weitere Informationen zu den Pixel 4a-Smartphones gibt es unter folgendem Link.

» Pixel 4a: Mehr Details zur neuen Google Kamera-App

» Pixel 4a: Neues Kamera-Highlight – Googles kommende Smartphones sollen über optischen Zoom verfügen


Pixel 4a: Das verlorene Smartphone – neuer Leak zeigt die Rückseite des Google Pixel 4a XL mit Dual-Kamera


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Pixel 4a: Alles was schon jetzt über das neue Google-Smartphone bekannt ist – Fotos, Spezifikationen & mehr"

Kommentare sind geschlossen.