Google Kamera: Pixel 4a und Pixel 4 bekommen endlich Unterstützung für 4K-Aufnahmen mit 60 FPS (Teardown)

pixel 

Die Kamera gehört jedes Jahr zu den unbestrittenen Highlights der Pixel-Smartphones und ist aufgrund neuer Effekte und Möglichkeiten ein wichtiges Kaufargument. Jetzt wurde eine neue Version der Google Kamera-App geleakt, die vermutlich erst auf den Pixel 4a-Smartphones zum Einsatz kommen soll und eine Möglichkeit im Gepäck haben dürfte, die schon für das Pixel 4 erwartet wurde: Die Aufnahme von 4K-Videos mit 60 FPS.


In den letzten Tagen gab es zahlreiche Leaks rund um die Pixel 4a-Smartphones, die schon in wenigen Wochen vorgestellt werden und die Pixel-Serie erneut im Budget-Bereich fortführen. Es zeichnet sich ab, dass die Pixel 4a-Smartphones die „besseren Pixel 4“ werden und sogar in puncto Ausstattung sowie Design einen großen Schritt machen. Alle Spezifikationen findet ihr in diesem Artikel. Mehr zum Verkaufspreis findet ihr Hier.

google pixel 4a smartphone review leak

Die Google Kamera-App ist immer wieder eine gute Quelle für kommende Kamera-Funktionen der Pixel-Smartphones, denn Google hält die App weitgehend exklusiv und immer wieder taucht die neueste Version schon vor dem Release der Smartphones auf. Jetzt wurde die Google Kamera-App 7.4 geleakt, die ein sehr kleines, aber nicht unwichtiges Detail mitbringt: In der App ist die Rede von der Video-Aufnahme mit 4K-Auflösung (3840 x 2160) mit 60 FPS.

pixel 4a werbung 2

Schon für die Pixel 4-Smartphones ist eine solche Qualität erwartet worden, die Google aber niemals freigeschaltet hat und sich möglicherweise für ein kommendes Feature-Drop aufhebt. Weil es zeitlich ungefähr in den gleichen Zeitraum fällt, ist es gut möglich, dass die Pixel 4a-Smartphones zuerst diese Qualitätsstufe unterstützen und wenig Tage später (vielleicht auch zuvor) das Pixel Feature Drop im Mai diese Möglichkeit auch auf die Pixel 4-Smartphones bringt.

Mehr zu den Pixel 4a-Smartphones
» Pixel 4a: Neues Kamera-Highlight – Googles kommende Smartphones sollen über optischen Zoom verfügen

» Alle Spezifikationen & Video-Review

[XDA Developers]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "Google Kamera: Pixel 4a und Pixel 4 bekommen endlich Unterstützung für 4K-Aufnahmen mit 60 FPS (Teardown)"

  • Wenn ein gammliges Midclasshandy eine solche selbstverständliche und wichtige Funktion vor meinem Pixel 4 erhält, kann Google sich das Pixel 5 und alle weiteren Handys selbst in den Arsch schieben!

    • Warum so rüde? Das Pixel 5 wird, genau wie die anderen großen Pixels, einen schnelleren Prozessor, mehr Ram, ein besseres Display, und auch mehr Speicher bekommen. Midclass ist eben Midclass, und High End ist High End. Jemand, der Wert auf Top Performance legt, der wird nicht zum Pixel 4a greifen. Dennoch ist es natürlich schön, dass sie eine Top-Kamera verbauen. Das war auch mit ein Grund, warum ich zum 3a gegriffen habe.

    • 1+ außerdem ist schön das Features nachgereicht werden, statt das es einfach ausgesessen wird. Ist ja in dem Fall wirklich keine Kleinigkeit und einfach nice sollte das wirklich via Update kommen.

      Ich denke von der Leistung reichen die „Midclass“ Geräte wie ein 3a heute sowieso absolut. Die neuen Prozessoren sind doch alle nur noch für technische Specs auf´m Papier gut.

      bin mal gespannt und freu mich über das Update sollte es kommen.

Kommentare sind geschlossen.