Android: Google Play Music wird ab sofort durch den Nachfolger YouTube Music ersetzt

youtube 

Manchmal dauert es etwas länger: Vor mittlerweile einem Jahr wurde YouTube Music gestartet und gleichzeitig langfristig die Einstellung von Google Play Music angekündigt. Seitdem gab es bei YouTube Music zwar einige Verbesserungen, aber in Richtung Play Music-Ersatz ist bisher noch nicht viel passiert. Das wird sich nun ändern, denn ab sofort wird YouTube Music auf allen Android 9- und Android 10-Smartphones vorinstalliert sein.


Dass Google mehrere Produkte für den gleichen Einsatz im Portfolio hat, die sich dann gegenseitig Konkurrenz machen, ist bei dem Unternehmen nichts Besonderes. Dass von Beginn an kommuniziert wird, welches der beiden Produkte langfristig dran glauben muss, ist hingegen selten. Das Ende von Google Play Music wurde schon Ende 2018 verkündet und bereits Anfang des Jahres gab es Hinweise darauf, dass YouTube Music auf allen Smartphones vorinstalliert sein wird – und nun ist es soweit.

play music youtube logo

Google hat die Android-Richtlinien für die zertifizierten Smartphone-Hersteller nun geändert und schreibt ihnen ab sofort die Vorinstallation von YouTube Music statt Google Play Music vor. Das gilt für alle mit Android 9 Pie oder Android 10 ausgelieferten Smartphones, also nahezu alle neuen Modelle. Das bedeutet zwar nicht, dass die Nutzer die App dann endlich annehmen (viele Fans hat sie nicht…), aber dennoch ist es ein großer Schritt.

Es ist aber noch lange nicht das Ende von Google Play Music, denn die App kann weiterhin wie gewohnt aus dem Play Store geladen und verwendet werden – daran wird sich wohl auch für längere Zeit nichts ändern. Weil Google damals versprochen hat, dass Play Music erst dann eingestellt wird, wenn YouTube Music den gleichen Funktionsumfang bietet, wird das noch lange Zeit der Status Quo bleiben. Das liegt daran, dass – behaupte ich mal – der Upload von eigenen MP3s nicht in das YouTube Music-Konzept passt.

» Ankündigung im YouTube-Blog

Siehe auch
» YouTube Music: Neue Playlist informiert über die populärsten Neuerscheinungen der Woche

» YouTube Music: Wechsel zwischen Musikvideo und reiner Musik ist ab sofort nahtlos möglich

Pixel 4: Hier gibt es alle exklusiven Apps zum Download – Pixel Launcher, Pixel Themes, Google Kamera & mehr


Alexa überall: Google droht gegen Amazons große Echo Smart Home-Schlacht unterzugehen (Kommentar)

amazon echo


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 4 Kommentare zum Thema "Android: Google Play Music wird ab sofort durch den Nachfolger YouTube Music ersetzt"

  • Mir persönlich fehlt noch das ich gekaufte Musik aus dem Play Store bei YouTube Music hören kann und das, wenn ich YouTube Music caste, auch die Cast App an geht, wie vom Handy. Wann das wohl kommt… 😀

    • Mich nervt das die Bibliothek bei Google Play Musik und YouTube Musik so schlecht gepflegt ist. Manches ist bei einem und das andere bei dem anderen. Manches ist nach Alben sortiert , der Künstler steht da auch aber man kann den Künstler nicht suchen. Dann hat man hier Lizenzprobleme und woanders wieder nicht.

      Sehr nervig

      Google bekommt dieses echt nicht hin

      Beispiel:

      Anne auf Green Gables
      Cornelia Funke
      Usw und so fort

  • Und wieder zieht sich Google aufgrund eigener Inkompetenz aus einem Geschäftsfeld zurück. Ich sehe eindeutige Parallelen zum Messenger Markt. Mit Hangouts hatte Google einen Messenger mit eigenen Profil. Youtubemusic ist für mich nicht mal ansatzweise ein Ersatz für Playmusik. Videos sind überflüssig, Casten auf Boxen funktioniert eher schlecht als recht, meine eigene Musik kann nicht hochgeladen werden. Und wenn dieses Alleinstellungsmerkmal weg bricht, werde ich mit meinen Premium-Abo auf das wesentlich verbreitetere und besser sortierte Spotify umschwenken. Hallo Google erschlossene Märkte gewinnt man nicht mit dem zwanghaften Austausch von funktionierenden Produkten gegen profillose, nicht funktionierende Produkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.