20 Jahre Google: BackRub – So hat vor über zwei Jahrzehnten die Geschichte von Google begonnen

google 

Im kommenden Monat wird Google ein rundes Jubiläum feiern können: Das Unternehmen wird an mehreren Tagen im September den 20. Geburtstag feiern und startet damit bereits in das dritte Jahrzehnt. Doch tatsächlich beginnt die Geschichte des Unternehmens schon sehr viel früher, denn die erste Version der Suchmaschine ging schon im Jahr 1996 – also vor 22 Jahren – Online: Damals noch unter dem wenig attraktiven Namen „BackRub“.


Google hat mindestens 3 Geburtstage, wobei sich das Unternehmen aber selbst nicht so genau entscheiden kann, welches Datum die höchste Priorität genießt: Am 4. September wurde die Google Inc. gegründet. Am 15. September wurde google.com registriert und wenige Tage später – am 27. September wurde die Google Suchmaschine gestartet. Im vergangenen Jahr hat man sich für letztes als offiziellen Geburtstag entschieden.

google party

Doch die Geschichte von Google beginnt nicht erst im Jahr 1998, sondern hat seine Wurzeln bis in das Jahr 1995. Im Jahr von Windows 95 haben sich Larry Page und Sergey Brin erstmals getroffen und haben gemeinsam mit einigen weiteren Partnern die Möglichkeiten ausgelotet, das Web zu durchforsten und eine bessere Suchmaschine zu bauen. Unvergessen Larry Pages Behauptung an seinen Dozenten, dass er „das gesamte Web herunterladen und durchsuchen“ möchte.

Google stellt diese sehr schicksalhafte Begegnung folgendermaßen da:

Die Geschichte von Google begann 1995 an der Stanford University. Larry Page überlegte, an der Uni Stanford zu studieren, und Sergey Brin, der bereits Student dort war, sollte ihm den Campus zeigen. Einigen Erzählungen zufolge konnten sie sich während ihres ersten Treffens auf schier gar nichts einigen – doch schon im folgenden Jahr begannen sie ihre Zusammenarbeit. In ihren Wohnheimzimmern entwickelten sie eine Suchmaschine, die mithilfe von Links die Wichtigkeit einzelner Webseiten im World Wide Web ermittelte, und nannten diese BackRub.



backrub

Im Jahr 1996 ging das Produkt der Zusammenarbeit von Larry, Sergey und einigen weiteren Kommilitonen Online: BackRub. BackRub war eine Suchmaschine, die bereits auf das Grundrezept gesetzt hat, das Google wenige Jahre später zum weltweiten Siegeszug verhelfen sollte: Den PageRank. Über den PageRank gibt es viele Mythen, grundsätzlich bewertete er aber die Relevanz der Webseiten anhand der Verlinkungen untereinander. Im Laufe der Jahre kamen Hunderte weitere Signale dazu.

Bilder von BackRub gibt es leider nicht, aber diese dürften wohl auch nicht all zu aufregend gewesen sein – denn wenn man sich die Google-Startseite aus dem Jahr 1998 ansieht, dann fällt schnell auf, dass es mit Design – auch für damalige Verhältnisse – noch nicht weit her war. Auf Simplizität setzte man aber schon damals und wollte auf keinen Fall ein weiteres der riesigen Portale wie Yahoo! oder auch Lycos Online bringen.

Das Logo von BackRub ist nicht wirklich attraktiv, das liegt aber auch daran, dass die Suchmaschine nicht dafür konzipiert war, einen Siegeszug anzutreten. Worum es sich dabei handelt, dürften aber nur die wenigsten Nutzer wissen: Es ist die Hand von Larry Page. Er hat sie einfach in den Scanner getan und das Zusammenspiel von Licht, Schatten und Scanner-Abdeckung hat dann den Rest erledigt. Mehr Details zur Geschichte von BackRub findet ihr in diesem Artikel.

BackRub war eher als Tech-Demo gedacht, mit dem Page seine Suchmaschine weiter entwickeln und mit einigen Nutzern testen wollte. Am Ende waren tatsächlich weit über 60 Millionen URLs indexiert – für damalige Verhältnisse sehr viel. Ursprünglich sollte diese Technologie verkauft werden. Unvergessen die wahre Geschichte, dass Yahoo! das Angebot von Larry Page ablehnte, die Suchmaschine für 1 Million Dollar zu kaufen. Wäre es damals zu dem Deal gekommen, gäbe es Google in der heutigen Form vermutlich nicht und Yahoo! wäre vielleicht kein Schatten seiner selbst.

» Googler #1: Craig Silverstein gibt Einblicke in die Anfangszeit von Google



google doodle 19 jahre google

Wir dürfen gespannt sein, wie Google in diesem Jahr den 20. Geburtstag zelebrieren wird. Ich könnte mir vorstellen, dass man zum zweiten abgeschlossenen Jahrzehnt einen raushaut und sich nicht nur auf ein Doodle beschränkt. Im vergangenen Jahr hatte man mit dem Google-Doodle zum 19. Geburtstag gut vorgelegt und hat die 19 besten Eastereggs mit einem Glücksrad wieder auf die Startseite gebracht.

Zum diesjährigen Geburtstag wird zumindest auch der Chrome-Browser mitfeiern können, der das Unternehmen nun exakt seit der Hälfte des Bestehens begleitet und den 10. Geburtstag feiert. Anlässlich dessen bekommt der Browser ein völlig neues Design. Einen weiteren halbrunden Geburtstag hat es erst vor wenigen Monaten gegeben: Der Chromecast hat fünf Jahre seit der Markteinführung gefeiert.

Mehr zu 20 Jahre Google
» 20 Jahre Google: So hat sich das Google-Logo im Laufe der zwei Jahrzehnte verändert (Galerie)
» 20 Jahre Google Inc: So hat das Unternehmen begonnen & Google veröffentlicht historische Archivfotos

Siehe auch
» Googler #1: Craig Silverstein gibt Einblicke in die Anfangszeit von Google
» Aktuelle Struktur der Alphabet Inc.: Aus diesen Unternehmen besteht die Holding der Google-Mutter
» Viele weitere Einblicke in Googles Geschichte


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.