Finance + AdSense Seit dem Start vor über 2,5 Jahren war Google Finance komplett werbefrei - das hat sich ab heute geändert. Wahrscheinlich hat man mittlerweile eine ausreichend große User-Basis aufgebaut, dass sich das Anzeigengeschaft lohnt. Sowohl auf der Startseite als auch auf den Info-Seiten wird in der rechten Hälfte ein Rectangle-Ad angezeigt. Anzeige bei Finance
Die Banner kommen direkt von AdSense und sind demzufolge kontextbasiert - was bei einem Finanzportal meiner Meinung nach aber nicht viel bringt. Die Anzeigen in der jetzigen Form werden wahrscheinlich noch nicht das endgültige Design sein, Google hat angekündigt hier mit einigen Banner-Varianten zu experimentieren. In naher Zukunft sollen auch Banner in den Google News getestet und dann dauerhaft angezeigt werden. Das allerdings könnte eine erneute Klageflut der Verleger auslösen von denen Google den Content "klaut". Erst vor einigen Monaten hat Google damit begonnen testweise Anzeigen in der Bildersuche anzuzeigen. Scheinbar werden jetzt nach und nach alle Angebote monetarisiert - hoffentlich auch weiterhin mit dezenten Bannern... » Ankündigung im Google-Blog
Finance Innerhalb eines Charts von Google Finance werden seit jeher Informationen über den aktuellen Kursanstieg- bzw. Verfall angezeigt - mittels Nachrichten aus diesem Zeitraum in den Google News. Ab sofort kann diese Quelle auch geändert werden, etwa in einen bestimmten Feed oder die komplette Blogosphäre. Finance CHart
Direkt neben dem Chart, in dem die Informationen angezeigt werden, kann jetzt als Quelle entweder die Google News, Blogsearch oder ein bestimmter Feed ausgewählt werden. Die Informationen aus dem Feed werden dann geladen und direkt innerhalb des Diagramm angezeigt. Leider nutzt Finance in diesem Fall nicht Googles riesiges Feed-Archiv, sondern greift direkt auf die Quelle zu - wodurch natürlich nur wesentlich weniger Informationen vorhanden sind, und auch nur aus dem aktuellen Zeitraum. Scrollt man bspw. 1 Jahr zurück, wird nicht der Feed aus dieser Zeit geladen, sondern einfach garkeine Informationen mehr angezeigt. Und das obwohl Google nachweislich diese Daten gespeichert hat. [Google OS]
Finance Bisher waren die Aktien- und Kursinformationen bei Google Finance zum Zeitpunkt der Anzeige schon veraltet und die Kurse lagen ca. 10-15 Minuten zurück - eine Ewigkeit in der Finanzwelt. Ab sofort werden die Kurse in Realtime angezeigt und es muss niemand mehr Angst haben auf veraltete Kurse zu vertrauen und so eventuell in eine fallende Aktie zu investieren ;-) Bereits im Oktober 2007 hat Google Realtimekurse in Finance China eingeführt. Im amerikanischen Raum hat sich die Börsenaufsicht lange Zeit nicht dazu durchringen können Drittanbietern Kurse in Echtzeit zur Verfügung zu stellen. Die Kurse werden jetzt sowohl bei Finance als auch in der Finance Onebox in Echtzeit angezeigt. » Ankündigung im Google-Blog
Finance Vor ein paar Wochen gab es ein Google Finance Facelift, über Design lässt sich ja nicht streiten. Heute hat Google Finance ganz leise eine Kinderkrankheit entfernt. Wenn man auf der Seite einen Reiter gewechselt hat, um z.B. immer die Nachrichten aus seiner Watchlist angezeigt zu bekommen, wurde bei einem erneuten Seitenaufruf bzw. Refresh wieder die Standardanzeige eingeblendet und man musste seine bevorzugte Einstellung erneut vornehmen. Nun speichert Google Finance die Vorlieben des Users in der Session und zeigt die zuletzt hinterlassene Anzeige an. Gutes Feature :) [Gastartikel von: melwindp]
Finance Der Google Finance Blog verkündet ein Redesign bei Google Finance. Hier das neue Layout: Lediglich die Startseite hat das neue Layout. Das letzte Redesign war im Dezember 2006. Außerdem gibt es nun auch für China Google Finance. Europa ist immerhin mit Großbritannien vertreten. Artikel von Jens:
Die Startseite von Google Finance wurde mal wieder einem Redesign unterzogen und wirkt jetzt deutlich aufgeräumter und strukturierter. Die Fülle an Informationen auf der Startseite ist zwar geblieben, aber einzelne Bereiche wurden jetzt zusammengefasst und sind nur noch via Tab zugänglich. Sieht auf jeden Fall besser aus ;-) Direkt am Anfang der Seite steht jetzt eine Schlagzeile zum aktuellen Wirtschaftsgeschehen, diese wird direkt von den Google News geliefert. Direkt daneben ist die Marktzusammenfassung in Diagrammform zu sehen, mit Charts des Dow, Nasdaq, S&P 500 sowie dem Euro, Yen, Dollar und britische Pfund. Darunter befinden sich weitere Schlagzeilen die entweder global aus den Google News übernommen werden oder nur Schlagzeilen der Unternehmen in eurem Portfolio anzeigen. Als dritte Option können auch Videos von CNN & Co. mit Finanznachrichten angesehen werden. Daneben befindet sich der personalisierte Bereich mit eurem Portfolio sowie einer Liste der zuletzt angesehen Aktien. Den Abschluss darunter machen die Trends und die Branchenzusammenfassung. Ich nutze Finance eigentlich nur um Aktien zu verfolgen und schaue mir die Startseite nie an, von daher kann ich nicht sagen wie nützlich oder unnützlich diese Neuanordnung ist. Mein rein subjektiver Eintrag ist, dass die Einteilung in 3 Bereiche - Zusammenfassung - Personal - Trends - nur logisch ist und einem eine schnelle Marktübersicht gibt bzw. geben kann.
» Google Finance Blog: A new home page and a new country!
Finance Der vor 2 Wochen erstmals aufgetauchte Google Finance Stock Screener ist jetzt offiziell für alle User verfügbar: Der Stock Screener ist eine Suchmaschine für Unternehmen & Aktien die rein auf nackten Zahlen beruht. Es können zahllose Suchkriterien hinzugefügt und dann in Wertebereiche eingeteilt werden. Dem großen Geld verdienen mit Aktien steht so nichts mehr im Wege ;-) Stock Screener
Vorbei sind die Zeiten als man sich noch selbst Gedanken über seine Investments, die damit verbunden Kosten, den Unternehmensverlauf, die ausgezahlten Dividenden und weiteres machen musste. Der Stock Screener hält all solche Informationen in Kategorien eingeteilt bereit und lässt für jede Kategorie eine Von-Bis-Zahl via Schieberegler einstellen. Darunter werden die dazu passenden Unternehmen aufgelistet, komplett dynamisch - jede Änderung baut die Liste neu auf. Zusammen mit dem Aktienverlauf der letzten Jahre kann man sich wohl kaum mehr Informationen über ein Unternehmen in so kurzer Zeit verschaffen ;-) Für alle die keine Aktien kaufen möchten ist der Stock Screener dennoch ein schönes Spielzeug mit einem sehr einfachen Bedienkonzept - sollte Google noch für andere Dienste einführen :-D » Google Finance Stock Screener [Google OS]
Finance Bei einigen Usern ist vor wenigen Stunden ein neues Feature von Google Finance aufgetaucht: Der Stock Screener. Worum es sich dabei genau handelt ist mir derzeit noch nicht so ganz klar, es scheint sich aber um eine Art Suchmaschine für Firmen bzw. Aktien zu handeln. Screenshots im Artikel. Stock Screener
Stock Screener
Stock Screener
Bei den Usern die den Stock Screener bereits in ihrem Account freigeschaltet haben, erscheint der entsprechende Link dazu direkt neben dem Suchfeld - was meinen Verdacht nahe legt dass es sich um eine Suchmaschine handelt. In dieser Suchmaschine können Aktien nach verschiedensten Kriterien wie z.B. dem Preis, der Dividende, dem größten Anstieg bzw. Abfall usw. durchsucht werden können. Im unteren Teil des Fensters dürften dann die dazu passenden Firmen aufgelistet werden. Das ganze sieht, zumindest für mich, leicht verwirrend aus. Scheinbar können Kriterien einzeln hinzugefügt und entfernt sowie mit Schiebereglern konfiguriert werden. Ich wüsste aber auch nicht wie man das User-freundlicher gestalten sollte. Immerhin kann man damit auf relativ einfache Weise aussichtsreiche Aktien von Firmen finden von denen man eventuell noch nie etwas gehört hat. Ob man denen dann sein Geld in Form von Aktienkäufen anvertraut ist wieder eine andere Sache ;-) » Google Finance Stock Screener [Google Blogoscoped]
Finance + iGoogle Um über alle Kursverläufe, Unternehmensnachrichten und der aktuellen Marktstimmung immer aktuell informiert zu sein hat Google jetzt ein neues iGoogle-Tab für Google Finance veröffentlicht. Das Tab besteht aus 8 insgesamt 8 Gadgets. Außerdem wurde eine neue API, die aber leider nur für die Gadgets zugänglich ist, für Finance veröffentlicht. iGoogle-Tab
Das Tab besteht aus den Gadgets Google Finance Portfolios, Top Movers, Sector Summary, Google Finance, Related Companies, Company Sector, Company Overview und Mini Charts. Interessanterweise können die meisten dieser Gadgets aber nicht direkt in andere Tabs oder auf der eigenen Homepage eingebunden werden. In diesen Gadgets kommt auch die neue PubSub-Funktion zum Einsatz, so dass der Wechsel der Firma in einem Gadget auch die Informationen in den anderen Gadgets aktualisiert - wirklich sehr praktisch! API Um in den selbst entwickelten Gadgets ebenfalls aktuelle Kursinformationen zu nutzen gibt es jetzt die neue Gadget API for Market Data mit der in nur wenigen Schritten aktuelle Kurse und Informationen dargestellt werden können. Leider ist diese API nur innerhalb des Gadgets zugänglich und kann nicht auf externen Webseiten benutzt werden - schade eigentlich... » iGoogle-Tab hinzufügen » Gadget Stock API » Ankündigung im Google-Blog
Finance Schon seit langer Zeit ist Google Finance technisch darauf vorbereitet Aktienkurse auch in Echtzeit anzeigen zu können. Während sich die amerikanische Börsenaufsicht sich noch nicht dazu durchringen konnte Echtzeitkurse anzubieten, ist China jetzt das erste Land in dem die Aktienkurse beinahe sekündlich upgedatet werden. Auf die Sekunde genau sind die Kurse bei Finance China auch nicht, aber Google spricht von "nahezu Echtzeit", mehr als 10-20 Sekunden Verzögerung dürften also nicht dazwischen liegen. Google freut sich darüber als erster Anbieter diese Daten nutzen zu können, und gibt im Ankündigungsposting gleich wieder einen Seitenhieb gegen die amerikanischen Börsen. China ist den USA voraus, das dürfte den Amis garnicht schmecken und vielleicht wird sich in einigen Wochen schon etwas in diesem Bereich tun ;-) » Ankündigung im Google-Blog