Pixel 4a: Alle Informationen rund um das neue Google-Smartphone – Bilder, Kamera, Specs, Benchmark & Co

pixel 

Google wird irgendwann das Pixel 4a auf den Markt bringen, auf das die Pixel-Fans nun schon seit Monaten warten und immer neue Verschiebungen hinnehmen müssen. Obwohl schon seit Monaten (!) alle Spezifikationen bekannt und viele Fotos und sogar Hands-on Videos geleakt sind, stehen aufgrund der Verschiebungen hinter einige Details nun wieder große Fragezeichen – allen voran hinter dem Verkaufsstart und sogar der Bezeichnung. Aufgrund der Flut an Informationen fassen wir noch einmal alle Informationen, Spezifikationen, Bilder und Benchmarks nach dem jeweils aktuellsten Stand zusammen.


Zu Beginn des Jahres war die Pixel-Welt noch in Ordnung: Googles Release-Zyklen sind leicht durchschaubar, im Herbst ein “großes” und im Mai ein “kleines” Pixel und alles lief den gewohnten Gang. Es gab die ersten Informationen, später im schnellen Tempo zahlreiche Leaks und im März waren wir schon so weit, dass wir sagen konnten “Das ist das Pixel 4a”. Jetzt haben wir bald Juli und das Smartphone noch immer nicht in den Händen. Wann sich das ändern wird, steht weiterhin in den Sternen und ist tatsächlich seit Wochen die interessanteste Spekulation.

pixel 4a image

Die Pixel 4a-Smartphones wurden in den vergangenen Monaten so häufig und umfangreich geleakt, dass Google in diesem Jahr wie gewohnt eigentlich nicht mehr viel zu präsentieren hat. Das kennt man von den Pixel-Smartphones sowieso schon seit Jahren und hat aus Nutzersicht natürlich Vorteile. Die Präsentation wird zwar langweilig, aber dafür kann man sich frühzeitig entscheiden, auf das neue Pixel zu warten oder sich gleich bei der Konkurrenz umzusehen. Wer sich in diesem Jahr FÜR das Pixel 4a entschieden hat, muss aber geduldig sein.

Über das Pixel 4a, das in diesem Jahr erstmals ein Einzelkämpfer erscheint und nicht im Duo mit einer XL-Variante erscheint, sind bereits alle Informationen bekannt. Es gibt die vollständigen Spezifikationen, zahlreiche Fotos und Hands-on Videos, Informationen über die Neuerungen und sogar schon Vergleichsteste und Benchmarks mit vergleichbaren Smartphones. Fast so, als wäre das Gerät schon am Markt. Es gibt also viel zu wissen über das neue Google-Smartphone, das trotz allem möglicherweise (Google-intern) Verkaufsrekorde brechen könnte.

In diesem Artikel erhaltet ihr einen schnellen Überblick über alle bisher bekannten Informationen rund um das Pixel 4a. Für mehr Details könnt ihr euch die jeweiligen separaten Artikeln mit noch mehr Details und Bildmaterial ansehen, die in vollem Umfang an dieser Stelle den Rahmen sprengen würden.

Android 11: Diese Smartphones sollten das Update auf Googles kommendes Betriebssystem erhalten (Listen)




Pixel 4a-Galerie

pixel 4a blue

pixel 4a

Als Erstes schauen wir uns an, wie das neue Pixel 4a aussieht: Google setzt in diesem Jahr sowohl auf der Front als auch auf der Rückseite auf eine ganz neue Optik, was auch den verbauten bzw. nicht verbauten Komponenten geschuldet ist. Das Display erstreckt sich nun über die gesamte Vorderseite und besitzt einen für Pixel-Verhältnisse sehr kleinen Rahmen um den sichtbaren Bereich. Um das zu ermöglichen, wird auf die zahlreichen Sensoren der Pixel 4-Generation verzichtet und die Selfie-Kamera in das berühmte Displayloch verfrachtet.

Weil auf der Vorderseite nun unter anderem die Komponenten zur Gesichtserkennung wegfallen, gibt es auf der Rückseite wieder einen Fingerabdruckscanner, so wie er schon bei der dritten Pixel-Generation zu finden war. Obwohl auf der Rückseite nur eine Kamera platziert ist, setzt Google dennoch auf das Design-Element eines Kamerablocks – möglicherweise für eine visuelle Nähe zu den Pixel 4-Smartphones. Von vorn also alles neu, von hinten ein Mix aus Pixel 3 und Pixel 4.

Oben seht ihr einige Bilder des Pixel 4a-Smartphones sowie im folgenden Abschnitt das Video-Review mit dem vollständigen Blick auf das neue Gerät. Viele weitere Bilder findet ihr in diesem Artikel. Wer schon ganz genau wissen möchte, was ihn nach der Vorbestellung des neuen Smartphones erwartet, kann sich auch schon den Karton der neuen Smartphones ansehen – ihr findet die Bilder in diesem Artikel.

Pixel 4a XL
Und wer sich für das “verlorene” Smartphone interessiert, findet in diesem Artikel viele Fotos und Informationen zum leider niemals erscheinenden Pixel 4a XL.

pixel 4a xl cover




Spezifikationen & Hands-on

Was befindet sich nun unter der Haube? Ein YouTuber hat schon vor zwei Monaten ein Pixel 4a in die Hände bekommen und es nicht nur ausführlich präsentiert und alle Seiten im Detail gezeigt, sondern auch eine App zum Auslesen der Spezifikationen darüber laufen lassen. Diese verrät uns, dass das Display eine Größe von exakt 5,81 Zoll haben wird, die Kamera mit 12,2 Megapixel auflöst und der Akku mit über 3.080 mAh doch sehr gut bestückt ist. Die ausführlichen Spezifikationen in Videoform findet ihr oben, die Übersicht in folgender Tabelle.

Interessant ist aber auch das Hands-on selbst, denn wir sehen durch die Aufmachung erstmals das Smartphone in den Händen eines Nutzers und können dadurch einen noch besseren Eindruck davon verschaffen, was Google für ein neues Gerät aus dem Ärmel schütteln wird. Es ist allerdings zu beachten, dass es sich dabei damals um eine frühe Version handelte, bei der sich möglicherweise noch sehr kleine Details geändert haben könnten. Aufgrund der Wartezeit vielleicht auch größere Details, so genau lässt sich das jetzt nicht mehr sagen.

Spezifikationen des Pixel 4a

  • Display:5,81 Zoll OLED FHD+ mit 2340×1080 @ 60 FPS
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 730 Octacore (6x 1,8 Gigahertz; 2x 2,2 Gigahertz)
  • GPU: Adreno 618
  • Speicher: 64 GB & 128 GB
  • RAM: 6 Gigabyte
  • Hauptkamera: 12,2 Megapixel
  • Frontkamera: 8 Megapixel
  • Videoaufnahmen Hauptkamera: 1080p (30, 60, 120 FPS); 720p (240 FPS); 4K (30 FPS)
  • Videoaufnahmen Frontkamera: 1080p (30 FPS)
  • Akku: 3080 mAh, 18w per USB-C, kein wireless charging
  • Farben: Just Black und Barely Blue (hinter der blauen Variante steht ein großes Fragezeichen)
  • Betriebssystem: Ursprünglich Android 10, aufgrund der Verschiebungen vielleicht Android 11
Benchmark & Apple iPhone SE Vergleich

Was sind die obigen Spezifikationen nun wert? Das wird sich erst in den umfangreichen Tests zeigen, die vermutlich schon am Tag der Präsentation online gehen werden. Der oben bereits gezeigte YouTube hat erst kürzlich ausführliche Benchmarks auf dem Pixel 4a laufen lassen und interessante Ergebnisse gezeigt. Das Smartphone soll nicht nur den direkten Vorgänger Pixel 3a übertreffen, was man ohnehin erwarten würde, sondern auch das Pixel 3. Die Akku-Laufzeit wird laut dem Tester mit gut siebeneinhalb Stunden angegeben.

Schaut euch das Benchmark und auch den ersten Vergleich mit dem Apple iPhone SE an. Der Vergleich findet natürlich nur auf dem Papier statt, weil beide Geräte zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nicht auf dem Markt waren. Dennoch ist es sehr interessant, wie sich die beiden Smartphones der großen Konkurrenten gegeneinander schlagen.

» Pixel 4a: Die ersten Benchmarks

» Google Pixel 4a vs. Apple iPhones SE 2020

Android 11: Diese Smartphones sollten das Update auf Googles kommendes Betriebssystem erhalten (Listen)




Die neuen Kamera-Features

pixel 4 optical zoom

Auch bei den Pixel-Smartphones des Jahres 2020 ist die Kamera wie üblich ein großer Schwerpunkt. Die Pixel 4a dürften zumindest eine halbe Handvoll neuer Kamera-Tricks beherrschen, die dann gleichzeitig per Feature Drop auch auf andere Pixel-Smartphones ausgerollt werden könnten. Das gilt zumindest für die höchste Qualitätsstufe bei der Videoaufnahme. Wie eine geleakte Kamera-App nun verraten hat, wird das Pixel 4a und aller Wahrscheinlichkeit nach auch das Pixel 4 die Videoaufnahme mit 4K-Auflösung und 60 FPS ermöglichen.

Ein weiterer Teardown der App ergab, dass das Smartphone möglicherweise über einen optischen Zoom verfügen wird – und das mit nur einer einzigen Kameralinse. Mehr Details zur neuen Kamera-App sowie weitere Informationen zu den Pixel 4a-Smartphones gibt es unter folgendem Link. Schaut euch auch die zahlreichen Fotos und den ersten Kameratest im nächsten Punkt an.

» Pixel 4a: Mehr Details zur neuen Google Kamera-App

» Pixel 4a: Neues Kamera-Highlight – Googles kommende Smartphones sollen über optischen Zoom verfügen

Die Pixel 4a Kamera im Hands-on

Der glückliche Pixel 4a-Besitzer hat natürlich auch die Kamera einem ersten Test unterzogen und sowohl obiges Video als auch eine ganze Reihe von Beispielfotos veröffentlicht. Aus Platzgründen binde ich diese hier nicht in den Artikel ein, ihr könnt euch die gesamte Galerie mit den Originalfotos unter folgendem Link ansehen. Laut den Testern kann die Kamera überzeugen, was man bei einem Pixel 4a ohnehin erwartet, aber dennoch muss erwähnt werden, dass es sich um ein Vorserienmodell handelt, bei dem die Qualität noch steigen – auch sinken – kann.

» Umfangreicher Kamera-Test des Pixel 4a

Android vs iOS: Apple lässt sich von Google inspirieren – 16 Neuerungen in iOS 14, die es zuerst bei Android gab




Verkaufspreise & Verkaufsstart

Pixel 4a Werbung

Und was soll der ganze Spaß nun kosten? Glaubt man einem geleakten Werbeplakat, setzt Google auch in diesem Jahr wieder auf die Zahl 399 – sowohl in Dollar als auch in Euro. Damit würde man der Preisgestaltung des vergangenen Jahres treu bleiben und dürfte sicherlich durch die deutlich modernere Optik noch viel mehr Käufer anlocken können. Alles andere wäre auch unwahrscheinlich, denn die nächste Stufe für einen visuell “schönen” Preis wäre dann schon 449 Euro gewesen – das wäre innerhalb eines Jahres dann vielleicht doch ein bisschen zu hoch gegriffen.

Die große Frage, um die sich seit Wochen alles dreht, ist der Verkaufsstart. Den Mai hat Google verpasst, den Juni auch. Dann standen Juli und August und zuletzt sogar der Oktober im Raum, wobei die Daten stets aus zuverlässigen Quellen stammten und nicht einfach nur von einem Leaker gewürfelt wurden. Zwar ist das Smartphone gerade erst durch die FCC gekommen, aber dennoch gehen sehr viele Beobachter mittlerweile davon aus, dass es als Pixel 5a oder vielleicht auch Pixel 5 lite veröffentlicht wurde.

Aktuell gehen die meisten Beobachter und Leaker vom Verkaufsstart im Oktober aus. Das Gerät jetzt noch als 4a auf den Markt zu bringen und drei Monate später mit der fünften Generation nachzulegen wäre vielleicht nicht ganz so klug. Auch nicht im Hinblick darauf, dass es dann mit dem “alten” Android 10 auf den Markt kommt, dessen Nachfolger Android 11 nur wenige Wochen später kommt. Viele Überlegungen, Hindernisse und Möglichkeiten rund um den Verkaufsstart findet ihr in diesem Artikel.

» Pixel 4: So ist das Design der Google-Smartphones entstanden & interessante alternative Designs (Galerie)


Android 11: Diese Smartphones sollten das Update auf Googles kommendes Betriebssystem erhalten (Listen)


Android vs iOS: Apple lässt sich von Google inspirieren – 16 Neuerungen in iOS 14, die es zuerst bei Android gab


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Pixel 4a: Alle Informationen rund um das neue Google-Smartphone – Bilder, Kamera, Specs, Benchmark & Co"

  • Persönlich finde ich das Pixel4a deswegen uninteressant weil weder Qi-Technologie noch IP-Zertifikat.
    Denke das sind für viele ein K.O. Kriterium und nur wenige lassen sich auf den Kauf ein.

    Beides sollte neben einer gescheiten Grundausstattung schon Standard sein. Aber so hat man ja kein Unterschied mehr zu der “Lite-Serie”. Deswegen bin ich weiter gespannt auf die Pixel 5 Reihe. Laut Gerüchten soll sich ja Google selbst nur noch auf ein Mittelklassemodell konzentrieren und somit der “Pro-” und “Lite-Versionen” den Rücken Kehren. Meiner nach auch eine Vernünftige Sache.

    Das tut nicht nur der Entscheidung Gesund, sondern auch der Umwelt, dem Käufer und dem Kaufanteil.

    Man darf gespannt sein was im Herbst dieses Jahres noch passiert oder ob Google das ganze erst 2021 angeht.
    Und wer in Deutschland auch Bundeskanzler wird sowie die Wirtschaft noch mitspielt (Werteweit) um sich ein neues Smartphone leisten zu können.

Kommentare sind geschlossen.