Pixel 4a: Wo bleibt das neue Google-Smartphone? Lange Verschiebung sorgt für ganz neue Probleme (Zeitplan)

pixel 

In den letzten Monaten gab es sehr viel Gerüchte sowie fundierte Informationen rund um das neue Pixel 4a-Smartphone aber ein wichtiges Detail fehlt bisher: Wann wird es endlich vorgestellt? Nachdem Google vor wenigen Tagen mit gut einem Monat Verspätung die erste Android 11 Beta veröffentlicht hat, schwebt diese Frage mehr denn je im Raum. Allen möglichen Strategiewechseln zum Trotz steht Google vor einem Problem.


Das Smartphone-Jahr hatte bei Google noch recht geordnet begonnen: Der Termin für die Google I/O wurde verkündet, es wurde sehr froh die erste Android 11 Developer Preview veröffentlicht und alles schien auf Schiene zu sein, um Mitte Mai wie gewohnt auf der großen Entwicklerkonferenz verkündet zu werden. Doch dann kam Corona und erst jüngst die Proteste in den USA. Beides hat die Zeitpläne endgültig über den Haufen geworfen – aber ist es wirklich so einfach?

pixel 4a image

Google hat den Release der ersten Android 11 Beta zwei Mal verschoben und die Version jeweils aufgrund der bekannten globalen Probleme zurückgehalten. Stattdessen hat man eine weitere Developer Preview eingeschoben und auch sonst ist das Zurückhalten eines dynamischen Softwareprodukts, das sich noch in Entwicklung befindet, kein großes Problem. Bei Hardware sieht das ein bisschen anders aus. Vor allem bei schnell alternden Produkten wie Smartphones, bei denen schon in einem Jahr der Nachfolger vor der Tür steht.

Ein Hardware-Produkt wie das Pixel 4a lässt sich nicht so einfach verschieben – vor allem nicht kurzfristig -, denn die Produktionsprozesse sind sehr komplex. Sollte Google also tatsächlich im März entschieden haben, das Pixel 4a im Mai nicht auf den Markt zu bringen? Die Produktion mag vielleicht noch nicht angelaufen sein, aber natürlich haben die Zulieferer längst begonnen und die entsprechenden Komponenten in ihren Produktionen eingeplant.

Vielleicht kam es Google aber auch zugute, in Anführungszeichen, dass China zuerst vom Coronavirus betroffen war und viele Fabriken vorübergehend geschlossen waren. Möglicherweise wäre es ohnehin zu Verzögerungen gekommen, die man nun einfach mitnimmt und entsprechend für den neuen Zeitplan genutzt hat. Aber woher stammen die Fotos der verpackten Pixel 4a-Smartphones? Wurden die Smartphones bereits produziert und altern nun in einer großen Lagerhalle vor sich hin?

Pixel 4a: Googles neues Smartphone verschiebt sich wohl bis in den Oktober & könnte als Pixel 5a starten




amazon echo dot music

pixel 4a verpackung

Zuerst war nur von einer kurzzeitigen Verschiebung um zwei Wochen die Rede, sodass das Smartphone Ende Mai oder Anfang Juni hätte angekündigt werden sollen. Diese Info kam direkt von einem deutschen Mobilfunkbetreiber und somit aus relativ erster Hand. Später wurde das Datum zwei Mal korrigiert und mittlerweile sprechen die gut vernetzten Leaker davon, dass das Smartphone nicht vor Juli vorgestellt und nicht vor August auf den Markt kommen wird.

Aktuell kursieren die Daten 13. Juli für die Präsentation und 6. August für den Verkaufsstart. Es wäre eine Verschiebung um ganze zwei Monate. Für ein Produkt, das nach 12 Monaten aufgrund des Nachfolgers zum alten Eisen gehört, ist das eine lange Zeit. Für ein Produkt, dessen interner Konkurrent normalerweise schon nach sechs Monaten in den Regalen liegt, ist es eine fast schon tödliche Zeit. Man bedenke nur, wie stark die Preise eines neuen Pixel-Smartphones innerhalb von zwei Monaten fallen. Und die Konkurrenz schläft ja nicht.

Google wird im August 2020 die Hardware von Juni 2020 auf den Markt bringen. Natürlich, ein absolutes AAA-Luxus-Problem, aber auf dem schnelllebigen Smartphone-Markt ist das ein ernstes Problem.

Was ist mit dem Pixel 5?
Wir haben an dieser Stelle schon darüber spekuliert, dass sich durch die Verschiebung des Pixel 4a auch das Pixel 5 verschieben wird oder vielleicht in diesem Jahr überhaupt nicht mehr auf den Markt kommt. Würde man es tatsächlich nur zwei Monate nach dem Pixel 4a vorstellen? Würde man es in das nächste Jahr verschieben und auf das Weihnachtsgeschäft verzichten? Fragen über Fragen, die nur der Lauf der Zeit beantworten kann. Viele Überlegungen und Spekulationen meinerseits dazu findet ihr in diesem Artikel.

Android 11: Google informiert mit umfangreicher Video-Serie über alle Neuerungen des Betriebssystem (Video)




android 11 beta logo

Kommt das Pixel 4a mit einem “alten” Betriebssystem?
Es gibt aber noch ein weiteres Problem bei dieser Verschiebung – und das lautet Android 11. Derzeit wird erwartet, dass Google das neue Betriebssystem Anfang September 2020 veröffentlicht. Anfang August kann zu 99,9 Prozent ausgeschlossen werden. Aber das Pixel 4a erscheint Anfang August. Würde Google also nur vier Wochen vor dem Start der neuen Android-Version ein Pixel-Smartphone auf den Markt bringen, dessen Betriebssystem nach wenigen Tagen veraltet ist?

Klar, die Pixels bekommen das Update auf Android 11 sofort, aber kann man einem Smartphone-Käufer direkt nach dem Auspacken ein Betriebssystem-Update zumuten? Es ist kein Beinbruch, aber ich halte das für maximal unglücklich. Das Pixel 4a wird praktisch über die gesamte Lebensdauer mit dem “alten” Android 10 ausgeliefert werden. Oder kommt die nächste Charge dann schon mit Android 11? Und was ist mit dem Pixel 4a in der Farbe “Barely Blue”, das erst im Oktober auf den Markt kommen soll? Wird das schwarze Smartphone mit Android 10 und das blaue mit Android 11 verkauft. Wieder: Maximal unglücklich.

Ich kann mir persönlich nicht vorstellen, wie Google die gesamte Situation rund um die Pixel-Smartphones in diesem Jahr retten und für alle Beteiligten – Hersteller, Händler, Kunden – optimal lösen will.

» Pixel 4a: Alle Informationen rund um das neue Google-Smartphones – Fotos, Specs, Benchmark, Kamera & Co

» Android 10: Warum versteckt Google die Zahlen zur Verteilung der Android-Versionen? So findet ihr sie jetzt

» Android 11: Google informiert mit umfangreicher Video-Serie über alle Neuerungen des Betriebssystem (Video)


Pixel 4a: Googles neues Smartphone verschiebt sich wohl bis in den Oktober & könnte als Pixel 5a starten

amazon echo dot music


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Pixel 4a: Wo bleibt das neue Google-Smartphone? Lange Verschiebung sorgt für ganz neue Probleme (Zeitplan)"

    • Dann erhelle doch mit neuer Denke.

      Ich sehe ganz andere Probleme, wo nun kein einziger etablierter mehr vor Rang 7 in der List der besten Smartphone-Kameras auftaucht. Davor ausschließlich Chinesen, genau wie befürchtet, als alles zu ihnen ausgelagert wurde. Erst schenkt man ihnen das Know-how, dann überholen sie uns, und dann sind sie uneinholbar…
      Ich empfinde wirklich Schadenfreude. Es ist jetzt auch mal angebracht.

Kommentare sind geschlossen.