Das 50-jährige Jubiläum der Mondlandung spielt bei Google eine sehr große Rolle und wird mit vielen aufbereiteten Inhalten zelebriert. Aber Google zelebriert nicht nur in der virtuellen Welt, sondern hat keine Kosten und Mühen gescheut, um in der Mojave-Wüste ein gigantisches temporäres Denkmal zu schaffen. Mit über 100.000 Spiegeln und dem Mondlicht wurde das wohl größte Portrait der Welt geschaffen, das die Informatikerin Margaret Hamilton ehrt.
Mit YouTube Music hat Google einen Nachfolger für Play Music geschaffen, der nicht allen Nutzern zusagt, woran neben der Oberfläche auch die starke Konzentration auf Musikvideos nicht ganz unschuldig sein dürfte. Jetzt rollen die Entwickler eine interessante neue Funktion aus, die - soweit mir bekannt - in der Form einzigartig ist: Während des Abspielens kann nun zwischen Musik und Musikvideo gewechselt werden.
In wenigen Tagen jährt sich der Tag der ersten Mondlandung zum 50. Mal und anlässlich dessen gibt es bereits jetzt in vielen Medien erste Feierlichkeiten. Heute vor 50 Jahren ist die Apollo 11-Mission in das All gestartet und hat ihren viertägigen Flug zum Mond begonnen. Anlässlich dessen hat der US-Sender CBS nun eine ganz besondere Idee gehabt: Man streamt einfach das TV-Programm von vor 50 Jahren noch einmal "Live" auf YouTube.
Vor wenigen Tagen ist die neue Gboard-Version 8.5 erschienen und hatte einige kleine Änderungen im Gepäck, über die wir bereits berichtet haben. Das Highlight war ohne Frage der erste Schritt des Google Assistant in die Tastatur-App - und nun gibt es dazu einige weitere Details. Aber der Assistent wird wohl nicht die einzige App bleiben, die sich in Gboard einklinken kann. Eindeutige Hinweise verraten, dass auch andere Apps schon bald Vorschläge unterbreiten können.
Google betreibt das größte Werbenetzwerk der Welt und vermarktet darüber unter anderem die Werbeanzeigen in der Google Websuche. Für das gesamte Netzwerk gibt es natürlich strenge Regeln, die illegale Waren, Dienstleistungen und andere Dinge untersagen. Der Handel mit Konzerttickets gehört nicht dazu, aber dennoch geht Google nun den Werbepartner viagogo vor und hat alle Anzeigen der Ticketplattform mit sofortiger Wirkung gestoppt.
Mit Google Play Music, YouTube Music und YouTube Premium hat Google ein Konstrukt geschaffen, das für viele Nutzer nicht leicht durchschaubar ist und vielleicht auch deswegen Probleme hat, die Massen anzuziehen. Laut aktuellen Daten der Marktforscher kommen Googles Streamingdienste kombiniert nur auf 15 Millionen Abonnenten - im Vergleich zur Konkurrenz sehr wenig. Um das zu ändern, verschenkt Google nun wieder drei Monate Gratis-Musik - und das in vielen Fällen auch für Bestandskunden. So lange das Kontingent reicht.
Die große Amazon-Rabattschlacht ist vorbei, aber die Pixel 3-Smartphones sind noch immer über 300 Euro günstiger zu haben und Google verschenkt wieder drei Monate Play Music. Und auch im Play Store gibt es viele neue temporär kostenlose Apps und Spiele: Heute gibt es eine Display-App, eine Musiknoten-Erkennung, Notizen-Apps, einen Sprachkurs und einiges mehr. Spiele gibt es aus den Kategorien Rollenspiel, Arcade, Action, Strategie, sowie Puzzle und Rätsel. Schaut auch in die vielen Aktionen vom Dienstag herein.
Fahrradfahrer sind mit Google Maps sehr gut aufgehoben, denn die Kartenplattform bietet viele Zusatzfunktionen für Fahrradfahrer und kann seit dem vergangenen Jahr auch über die Situation an den Leihstationen informieren. Bisher konnten sich allerdings nur Nutzer in New York über die Auslastung der einzelnen Stationen informieren - und jetzt beginnt der internationale Rollout. Ab heute hält Google Maps auch in Deutschland, Österreich und Schweiz entsprechende Informationen bereit.
Nutzer von Android Auto müssen sich auf große Veränderungen einstellen: Schon bald wird nicht nur eine neue Oberfläche ausgerollt, sondern auch die Companion-App auf dem Smartphone wird (vermutlich zeitgleich) eingestellt und durch einen speziellen Modus des Google Assistant ersetzt. Einen genauen Zeitplan hat Google bisher nicht genannt, doch nun kämpfen erste Nutzer der Android Q Beta 5 mit Problemen, die auf eine baldige Umstellung hindeuten.