20 Jahre Google: Google Maps Streetview zeigt die Garage, in der 1998 alles begann & Originalvideo von 1998

google 

Aufmerksame Leser und IT-Interessierte dürften es mitbekommen haben: Google wird heute 20 Jahre alt und natürlich haben wir diesen runden Geburtstag in den vergangenen Wochen mit vielen Artikeln begleitet. Jetzt legt auch Google selbst noch einmal nach und hat einen kleinen Leckerbissen für alle Fans: In Google Maps Streetview lässt sich nun die Garage virtuell begehen, in der 1998 alles begann.


Wer sich für die Geschichte von Google interessiert, findet in den folgenden Artikeln jede Menge Informationen und Einblicke über die ersten zwei Jahrzehnte des Unternehmens:

google garage

Jedes große IT-Unternehmen muss in einer Garage beginnen – das scheint ein ungeschriebenes Gesetz in Silicon Valley zu sein und trifft auch auf Google zu. Das gesamte erste Jahr wurde das Unternehmen aus der Garage von Susan Wojcicki betrieben, die heute CEO von YouTube ist und einige Jahre mit Google-Gründer Sergey Brin verheiratet war. Diese Garage wurde nun wieder auf den Stand von 1998 gebracht und ein Team von Google Maps Streetview hat sie digitalisiert.

Jetzt kann jeder die Garage betreten, in der Computer, die ersten Server herumstehen und durch ihre Größe zu beeindrucken weiß. Angeschlossen an dem großen Raum, in dem andere Menschen ihr Auto parken, ist auch noch ein halbwegs großes Büro mit weiterer Arbeitsfläche. Von dort aus haben Larry Page und Sergey Brin die Suchmaschine ein Jahr lang administriert, bevor man dann genügend Kapital gesammelt hat und in vernünftige Büros umziehen konnte.

Viele Einblicke und Fotos aus dieser Zeit findet ihr in diesem Artikel.



Die Garage ist zwar auf den Stand von 1998 gebracht worden, aber dennoch finden sich hier viele kleine Spielereien, die erst später zur Kultur des Unternehmens dazugestoßen sind: Dazu gehören etwa eine Noogler-Kappe, ein verstecktes Google-Fahrrad und vieles mehr, das man erst im Laufe des Rundgangs entdeckt. Außerdem soll es noch verstecke Eastereggs geben, die sich aufrufen lassen, wenn „die geheime Falltür gefunden und das Neonlicht angeschaltet“ wird.

Obiges Video zeigt die Garage noch einmal im Original. Wie man sieht, wurde sie tatsächlich sehr originalgetreu nachgebaut und entspricht im Stil dem Zeitgeist vom damaligen Silicon Valley. Dann mal auf in die Google-Garage und schaut, ob ihr die versteckten Eastereggs finden könnt.

» Google Maps Streetview: Die Garage, in der alles begann – Innen
» Google Maps Streetview: Die Garage, in der alles begann – Außen
» Ankündigung im Google-Blog

Siehe auch
» Google Maps Streetview: 360 Grad-Aufnahmen der Allianz Arena – ‚Wohnzimmer‘ des FC Bayern München
» Googles 20. Geburtstag: Google feiert zwei Jahrzehnte Websuche mit einem schönen Video-Doodle

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.