ARCore: Googles Augmented Reality-Plattform bekommt Unterstützung für einige neue Smartphones

arcore 

Google investiert aktuell sehr viel Zeit und Geld in die Weiterentwicklung der eigenen Plattformen rund um die Virtual Reality und Augmented Reality. Für letztes ist vor allem ARCore der große Hoffnungsträger, das innerhalb kürzester Zeit auf vielen Millionen Smartphones zur Verfügung stehen soll. Während anfänglich nur Google-Geräte unterstützt wurden, ist die Liste der kompatiblen Smartphones mittlerweile stark angewachsen und wurde erneut erweitert.


Wer stets die neuesten Features und Entwicklungen nutzen möchte, muss sich ab und an ein neues Smartphone kaufen, das die technischen Voraussetzungen mitbringt. Das gilt vor allem für Technologien wie Googles Augmented Reality-Plattform ARCore, die einige Ressourcen verschlingt, noch längst nicht auf allen Smartphones flüssig ausgeführt werden kann und aus diesem Grund auch nicht angeboten wird. Das letzte Update der Plattform für Android hat die Liste der Geräte nun wieder erweitert, auf denen ARCore genutzt werden kann.

ARCore

Google hat nun eine neue Version der ARCore-App veröffentlicht und liefert diese derzeit über den Play Store aus. Im Gegensatz zum letzten Update gab es diesmal keine Verbesserungen, sondern es wurde lediglich die Liste der unterstützten Smartphones erweitert und um einige neue Flaggschiff-Geräte der diversen Hersteller erweitert. Natürlich ist auch das Samsung Galaxy Note 9 mit dabei, dessen zukünftige Besitzer es schon wieder schwer genug haben werden und sich deshalb umso mehr auf ARCore freuen dürfen.

Für jedes Smartphone, das ARCore unterstützen soll, müssen eigene Konfigurationsdateien in der App hinterlegt werden, die die genauen Maße des Geräts sowie die Position der Kamera und die technischen Daten beinhalten. Damit erklärt sich, warum ARCore nicht automatisch alle Geräte mit entsprechender Hardware unterstützt, sondern auf Googles Freigabe warten muss. Denn ohne Kenntnis der Displaygröße, der Lage der Sensoren und Kamera ist eine exakte Darstellung nicht möglich und könnte die gewohnte Qualität nicht liefern.

Folgende Smartphones werden ab sofort zusätzlich von ARCore unterstützt



Eine vollständige Liste aller Smartphones findet ihr hier. Vor allem neue Geräte werden ARCore in Zukunft von Anfang an unterstützen, womit die Verbreitung der Plattform im Laufe der Zeit ganz von selbst vorankommt. Dennoch wird man immer darauf warten müssen, bis Google die Geräte selbst getestet hat – zumindest so lange, bis eine alternative Lösung dafür gefunden wird.

Und wer nun als Neuling Zugriff bekommt, kann sich vielleicht folgende Apps zum Einstieg ansehen:
» Measure Maßband
» Just a Line 2
» IKEA Places: Möbel platzieren
» Just a Line: Googles Zeichen-App
» Star Wars Sticker
» AR Beispiele

Siehe auch
» Beeindruckend: Neue Google-Technologie kann Hintergründe in Live-Videos austauschen (Video)
» Android Pie: Für diese (älteren) Smartphones gibt es bereits Custom ROM-Portierungen zum Download

ARCore von Google
ARCore von Google
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • ARCore von Google Screenshot
  • ARCore von Google Screenshot
  • ARCore von Google Screenshot
  • ARCore von Google Screenshot
  • ARCore von Google Screenshot

Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.