Google verrät: So funktioniert die Videostabilisierung ‚Motion Photos‘ auf den Pixel 2-Smartphones

pixel 

Mit den Pixel-Smartphones hat Google die Kamera wieder in den Mittelpunkt der Android-Smartphones gestellt und ist direkt mit dem ersten Modell an die Spitze der weltbesten Kameras gesprungen. Auch mit den Pixel 2-Smartphones ist dieses Kunststück wieder gelungen und treibt die anderen Hersteller an. Jetzt geben die Entwickler wieder einen kleinen Einblick in die Funktionsweise der Kamera.


Mittlerweile wurde die Kamera in den Pixel 2-Smartphones wieder vom Samsung Galaxy S9 entthront, gehört aber dennoch noch immer zu den weltbesten Kameras und bietet starke Features an, die noch nicht in jedem Smartphone zu finden sind. Das sehen einige Tester zwar ganz anders und sehen nur Smartphones aus dem Hause Apple und Samsung in den Top 10, aber dabei dürfte man Googles Smartphones wohl einfach vergessen haben.

pixel 2 kamera

Googles Entwickler behalten ihre Geheimnisse nicht für sich, sondern geben ihre Technologien immer wieder für Interessierte und für andere Hersteller frei, um den Markt weiter voranzubringen. Jetzt gibt man wieder einen kleinen Einblick darin, wie die Motion Photos funktionieren. Dabei handelt es sich um die animierten Fotos, die sich zwischen Foto und Video ansiedeln und die Bilder lebendiger machen sollen.

Damit das funktioniert, kommt Googles starke Bildstabilisierung von Motion Stills zum Einsatz, die den Hintergrund vom Vordergrund trennt und dafür sorgen kann, dass die kurzen Bewegungen nicht verwackelt sind. Dass dass sehr wichtig ist, wird z.B. in folgendem kurzen Video deutlich. Links ist die Originalaufnahme und Rechts die automatische Stabilisierung mit der Motion Stills-Technologie.



Natürlich kommt auch hier wieder die Künstliche Intelligenz zum Einsatz, die mit den Hardware-Features des Pixel 2 gepaart wir – wie etwa dem Pixel Visual Core. Durch eine Auswertung des Fotos und des dazugehörigen Videos können Bewegungen leicht erkannt und so Vordergrund vom Hintergrund getrennt werden. Folgende Grafik soll das noch einmal veranschaulichen.

motion photos pixel technologie

Im Artikel bei Google Research wird das ganze mit vielen Fachwörtern und Technologien erklärt, die ich hier nicht unbedingt übersetzen oder weiter ausführen möchte – da das ehrlich gesagt doch ein sehr kompliziertes Feld ist. Interessierte finden unter folgendem Link alle Informationen. Außerdem hat Google eine Galerie mit vielen Beispielfotos veröffentlicht.

» Genaue Erklärung im Google Research-Blog
» Galerie mit Beispielfotos

Mehr zur Pixel 2-Kamera
» Google verrät: So funktioniert die „beste Smartphone-Kamera der Welt“ im Pixel 2 [Video]
» Google verrät: So funktioniert der beeindruckende Portrait-Modus der Pixel 2-Smartphones
» Pixel 2 Kamera: Google veröffentlicht unbearbeitete Fotos und automatisch stabilisierte Videos [Galerie]
» Entwickler erklären PhotoScan: So funktioniert Googles App zum Einscannen von Fotos


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel: