Im Kampf gegen Amazon suchen sowohl Google als auch die großen Einzelhändler nach neuen Partnern und jetzt haben sich wieder zwei gefunden, die in Zukunft noch eine große Rolle spielen könnten: Google hat nun eine Kooperation mit der chinesischen Plattform JD.com angekündigt, die auch ein strategisches Investment in den zweitgrößten Onlinehändler im asiatischen Raum mit sich bringt. Dessen Produkte sollen nun auch weltweit angeboten werden.
Google und die Technische Universität München (TUM) schließen eine langfristige Partnerschaft. In Forschung und Innovation werden sie am Standort München unter anderem in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Maschinelles Lernen und Robotik zusammenarbeiten. Daneben stiftet Google als „Partner of Excellence" eine Million Euro in die TUM Universitätsstiftung, die insbesondere den akademischen Nachwuchs unterstützt. Google ist das erste nicht-europäische Unternehmen, das Exzellenzpartner der Universität wird.
In den letzten Jahren gab es in der Technologie-Branche kaum ein größere (und nervigeres) Thema als die Patent-Streitigkeiten zwischen den großen Unternehmen. Google hat sich schon vor langer Zeit dazu entschlossen, in solche Patentkriege nur passiv einzusteigen und sich lediglich zur Wehr zu setzen. Um mögliche zukünftige Streitigkeiten zu vermeiden, hat das Unternehmen jetzt ein umfangreiches Patentabkommen mit LG geschlossen. Eine ähnliche Vereinbarung gibt es auch schon mit Samsung.
Während die letzten drei Jahre in der IT-Branche von großen Patentklagen in Milliardenhöhe geprägt waren, scheint 2014 das Jahr des großen Friedens zu sein: Zumindest Google hat nun gleich die zweite Friedenspfeife ausgepackt und eine umfangreiche Lizenzvereinbarung mit Cisco geschlossen. Damit hat man nach Samsung nun schon das zweite Schwergewicht auf der eigenen Seite.
Samsung Vor einigen Tagen haben Google und Samsung ein umfangreiches Patentabkommen bekannt gegeben und damit einen sehr großen Schritt aufeinander zugemacht. So sehr die beiden Unternehmen derzeit gegenseitig aufeinander angewiesen sind, so sehr standen sie sich noch vor wenigen Wochen fast feindlich gegenüber. Jetzt soll es aber noch eine weitere Vereinbarung geben, die aus den beiden Unternehmen wieder dicke Freunde macht.
Samsung Die mobile Branche war in den vergangenen Jahren nicht nur durch die rasanten Entwicklungen geprägt, sondern vor allem auch durch viele große Patentstreitigkeiten und Gerichtsverfahren zwischen den IT-Giganten. Jetzt haben die beiden Schwergewichte Google und Samsung ein 10 Jahre währendes Patent-Abkommen bekannt gegeben, dass die gemeinsame Nutzung aller Patente erlaubt - ein Gewinn für beide Seiten, der millionen-teure Prozesse erspart.
Dass Webbrowser sowohl auf dem Desktop als auch auf mobilen Geräten Google als Standard-Suchmaschine eingestellt haben ist seit vielen Jahren beinahe selbstverständlich. Der populäre mobile Browser Opera Mini geht nun aber noch einen Schritt weiter und verlinkt gleich 3 Google-Angebote auf der New Tab-Page.