Morgen ist es soweit: Am Sonntag ist Bundestagswahl 2021 un viele Millionen deutsche Staatsbürger sind dazu aufgerufen, die Partei zu wählen, die nach 16 Jahren Angela Merkel eine(n) neue(n) Bundeskanzler(in) in das Kanzleramt einziehen lassen soll. Wer sich aus statistischer Sicht über die Bundestagswahl informieren möchte, kann das nach wie vor auf einem Google Trends-Portal tun, das interessante Aufbereitungen zu den Suchanfragen der Nutzer bereithält.
Bei all den brisanten Themen der letzten Woche und Monate könnte man fast vergessen, dass schon in gut einem Monat die Bundestagswahl 2021 ansteht, die nach 16 Jahren Angela Merkel eine neue Person in das Kanzleramt einziehen lassen wird. Weil so langsam die heiße Phase des Wahlkampfs beginnt, hat Google nun ein neues Trends-Portal gestartet, aus dem sich interessante Statistiken zu den Suchanfragen der Nutzer herauslesen lassen.
Die Analyse-Plattform Google Trends feiert in diesen Tagen ihren 15. Geburtstag und ist damals wie heute eine sehr interessante Anlaufstelle für Statistiken rund um die Interessen aller Menschen. Doch das Tool dürfte von den meisten Menschen unterschätzt werden, sodass Google nun eine ganze Reihe von Tipps zusammengetragen hat, wie ihr die Trends-Plattform in vollem Umfang nutzen könnt.
Für viele Menschen ist die Google Websuche die erste Anlaufstelle auf der Suche nach Informationen aller Art - und das seit über zwei Jahrzehnten. Damit ist die Websuche ein guter Gradmesser für Trends und den Zeitgeist, aber auch als Stimmungsbaromenter nutzbar. Anlässlich des 15. Geburtstags von Google Trends blickt man nun zurück und vergleicht die populärsten Suchanfragen im Medienbereich von 2006 und 2021. Interessant, woran "wir" damals interessiert waren.
Ihr habt es wahrscheinlich bereits mitbekommen: Es ist Europawahl. Am morgigen Sonntag sind wieder alle wahlberechtigten Bürger aus vielen EU-Ländern dazu aufgerufen, ihre Abgeordneten für das EU-Parlament zu wählen. Einige Länder haben bereits gewählt, Deutschland und Österreich ist aber erst am Sonntag mit dabei. Google hat anlässlich dessen natürlich wieder ein Trends-Potal eröffnet und informiert darüber, wonach die Nutzer in den vergangenen Tagen und Wochen im Zusammenhang mit der EU-Wahl gesucht haben.
In der heutigen Nacht auf Montag findet in Los Angeles zum mittlerweile 91. mal die Oscar-Verleihung statt, bei der sich die Filmschaffenden den ganzen Abend selbst feiern dürfen. Passend dazu hat Google wieder Statistiken rund um die Verleihung des Filmpreises veröffentlicht und zeigt, welche der Nominierten in den jeweiligen Kategorien am populärsten in der Google Websuche und auf YouTube sind.
Das Football-Fest Super Bowl liegt nun schon wieder eineinhalb Tage zurück und sorgt aus den verschiedensten Gründen noch immer für Diskussionen unter den Fans. Google hatte für das Sportevent den '100 Billion Words'-Werbespot geschaltet und hat nun auch die Top-Videoanzeigen während des Spiels gekürt. Außerdem wurden die Top-Suchanfragen, die beliebtesten Spieler und einige weitere interessante Informationen zusammengestellt.
Zu großen Events stellt Googles Redaktion immer wieder interessante Statistiken zu einem Thema bereit und hat so beispielsweise schon interessante Einblicke in den Eurovision Song Contest oder auch in die Oscar-Verleihung geboten. Natürlich konnte das Team auch die Fußball-WM 2018 nicht ignorieren und hat wieder ein Portal mit vielen interessanten Statistiken an den Start gebracht.
Die Google Websuche gehört seit etwa zwei Jahrzehnten zu den wichtigsten Anlaufstellen für Informationen aller Art und wird täglich von Hunderten Millionen Nutzern verwendet. Durch diese riesigen Datenmengen spiegelt die Google Websuche sehr gut das aktuelle Interesse der Menschen rund um die Welt und den Zeitgeist wider. Die Statistiken aus der Websuche sind seit Jahren über das Portal Google Trends zugänglich, das nun ein größeres Update bekommen hat.
Morgen Abend findet der Eurovision Song Contest 2018, auch besser bekannt unter dem Kürzel "ESC", in Portugals Hauptstadt Lissabon statt. Google hat auch in diesem Jahr wieder ein großes Trends-Portal rund um das Event gestartet, in dem interessierte viele Informationen rund um den Song Contest bekommen können. Außerdem lehnt sich Google auch in diesem Jahr wieder weit aus dem Fenster und wagt sich an der Prognose des Gewinners.