Google hat mal wieder eine Reihe neuer Domains registriert und löst damit wie immer Spekulationen über die zukünftige Verwendung aus. Eine Spekulation ist, dass Google bald auch Webseiten von Firmen hosten wird. Die Domains die auf einen Hosting-Service hinweisen lauten: » Your-Company-Site.com » Your-Company-Website.com » Your-Online-Site.com » Google-Hosted-Services .net, .org, .info » Google-Hostedservices .com, .org, .info » Google-Service-Hosting .com, .org, .info » Google-Servicehosting .com, .org, .info » Googlehostedservices .org, .info » Googleservicehosting .com, .org, .info Tja, was kann denn hier wieder angeboten werden? Wird nach dem Onlineshop die ganze Webseite von Firmen gehostet? Mit dem Page Creator ist der Anfang ja gemacht, zumindest im privaten Bereich - aber hier muss noch sehr viel ausgebaut werden. Außerdem gibt es auch noch genügend Platz auf der Google Hosted-Webseite. Vielleicht will man ja bald noch den ganzen Buchhaltungs-Kram auf den Servern hosten, aber es wird wohl kaum eine Firma geben der den Google-Servern diese Informationen anvertrauen wird... [ZDNet Blog #1, ZDnet Blog #2]
GWB-Dossier Domains
Google scheint bald einen eigenen Mitarbeiter nur für das registrieren von Domains zu brauchen. Einige neu registrierte wurden in den letzten Tagen von Gary Price wieder entdeckt - und geben, mal wieder, Grund zu Spekulationen. GoogleMagazines GoogleMagazines.com, GoogleMagazines.net, GoogleMagazines.org, GoogleMagazines.info Hinter dieser Domain könnte sich zukünftig eine Übersicht ausgewählter Magazine befinden, die online gelesen werden können. Ähnlich dem Vorbild Google Print könnten auch aktuelle Magazine durchsucht und teilweise gelesen werden. Eine Interessante Vorstellung, und für die teilnehmenden Verlage sicherlich eine interessante Möglichkeit die Leserschaft zu steigern. Möglich wäre natürlich auch das diese Seite einfach zu den Google Publication Ads weiterleiten wird. GooglePapers GooglePapers.org, GooglePapers.net, GooglePapers.info Wohl das gleiche wie GoogleMagazines, nur diesmal mit Tageszeitungen. GoogleMicrofilm GoogleMicrofilm.com, GoogleMicrofilm.net, GoogleMicrofilm.org, GoogleMicrofilm.info Hier könnten alle alten Mikrofilme digitalisiert werden und anschließend im Google Video-Programm online gestellt werden. GoogleLibrary GoogleLibrary.org Dies wird wohl nur eine Weiterleitung auf Google Print sein. Video, TV, Zeitungen - in all diesen Bereichen wird Google in nächster Zeit sehr aktiv werden. Bleibt nur noch die Frage: Wo bleibt Google Music? » Eine komplette Liste aller Google-Domains
GWB-Dossier Domains
Google möchte die Videokonferenzlösung Google Meet mit Hochdruck im Markt etablieren und hat das Produkt kürzlich tief in GMail integriert - sehr zum Leidwesen vieler Nutzer. Der Großteil aller Nutzer dürfte diese Integration eher als störend empfinden und heute zeigen wir euch, wie ihr Google Meet sowohl im Web als auch in der Android-App wieder ausblenden könnt. Noch ausblenden könnt.
Im Chrome-Browser stehen in nächster Zeit wieder große Änderungen vor der Tür und langfristig steht vermutlich auch die Adressleiste des Browsers mal wieder zur Disposition. Google führt schon seit längerer Zeit einen "Kampf gegen die URLs" und hat im vergangenen Jahr damit begonnen, erste Bestandteile einfach auszublenden. Ein Googler schlägt nun den nächsten Schritt vor und möchte nur noch die Domain darstellen.
Web-Apps sind längst eine Selbstverständlichkeit und gehören bei vielen zum Alltag, sodass sehr viele Aufgaben mittlerweile im Browser erledigt werden. Trotz Errungenschaften wie den Progressive Web Apps muss an deren Integration in den Workflow vieler Nutzer noch gearbeitet werden. Google möchte es sowohl Nutzern als auch App-Entwicklern leichter machen, neue Inhalte zu erstellen und hat dafür vor einiger Zeit die .new-Domain geschaffen, die nun wieder Zuwachs bekommen hat.
Dank der Cloud sind Web-Apps längst im Alltag vieler Nutzer angekommen und es wandern immer mehr Daten vollständig oder zumindest vorübergehend in die Cloud. Um die Erstellung von neuen Dokumenten, Terminen oder auch Playlisten zu vereinfachen, hat Google vor einigen Jahren die .new TLD geschaffen, die vor wenigen Tagen für die Öffentlichkeit freigegeben wurde und somit viele Neuzugänge bekommen wird. Wir zeigen euch die wichtigsten Domains, die man sich vielleicht mal merken könnte.
Schon vor einigen Jahren hat Google sich die Top-Level-Domain .new gesichert und hat diese lange Zeit ungenutzt gelassen - doch nun scheint sich eine interessante Nutzung zu etablieren. Ab sofort ist es möglich, über einen einfachen Aufruf mit dem Erstellen einer neuen Notiz in Google Keep zu beginnen - und das sogar in Verbindung mit mehreren Google-Konten gleichzeitig. Das kann sehr praktisch sein und wird von anderen Produkten bereits genutzt.
Google hat sich vor einigen Jahren viele neue TLDs gesichert und verwendet diese ganz unterschiedlich. Einige werden für alle Nutzer freigegeben und andere bleiben wohl auch zukünftig in interner Verwendung - wie etwa .google oder das sehr praktisch .new. Für Letztes hat Google nun eine interessante Neuerung angekündigt, die den Nutzern des kleinen Tricks einige Schritte ersparen können.
Die Google Websuche hat Hunderte Milliarden Webseiten im Index, doch bei sehr vielen Suchanfragen sind immer wieder die gleichen üblichen Verdächtigen ganz oben in den Suchergebnissen zu finden. Google hat zwar erst kürzlich mehr Diversität für die Websuche angekündigt, aber das wird an der Gesamtsituation wohl nichts ändern. Eine umfangreiche Statistik zeigt nun die Top 10 der Domains, die immer wieder ganz oben zu finden sind.