Android 11: Google bringt völlig neue Hardware-Geste für die Pixel-Smartphones – so funktioniert es (Video)

android 

Google bringt mit dem vor zwei Tagen veröffentlichten Android 11 viele Neuerungen in das Betriebssystem, von denen einigen Pixel-exklusiv sein werden – zumindest zum Anfang. Dazu gehört auch eine völlig neue Geste zur Steuerung einer vom Nutzer festgelegten Smartphone-Funktion. Diese soll es durch ein zweifaches Klopfen auf die Rückseite des Smartphones ermöglichen, eine beliebige App oder Aktion zu starten.


Bei Googles mobilen Produkten geht in diesen Tagen sehr viel mehr voran, als wir zu diesem Zeitpunkt erwartet hätten: Es gibt bereits mehrere Pixel 5-Renderbilder, die das neue Google-Smartphone in voller Pracht zeigen. Außerdem haben die Entwickler vor wenigen Tagen überraschend und ohne große vorherige Hinweise Android 11 veröffentlicht. In Kombination dürften beide eine Reihe von neuen Funktionen mitbringen, wovon die erste nun schon bekannt ist.

android 11 pixel double tap geste

Pixel 5 Leaks: Kommen die neuen Google-Smartphones früher? Das spricht für einen großen Strategiewechsel

Moderne Smartphones verfügen nur noch über sehr wenige Hardware-Buttons, sodass sich die UX-Designer immer wieder neue Bedienmöglichkeiten oder Gesten für zusätzliche exklusive Funktionen einfallen lassen müssen. Bekannte Beispiele sind etwa das Schütteln des Smartphones oder auch das leichte Quetschen des Geräts bei den Pixel-Smartphones – und nun folgt wieder etwas Neues. Mit Android 11 bringt Google die Unterstützung für ein „Double-Tap“ auf der Rückseite.

Double Tap bedeutet, dass der Nutzer zwei Mal auf die Rückseite des Smartphones klopft und dadurch eine Aktion auslösen kann. Diese Aktion kann vom Nutzer frei festgelegt werden und etwa Videos pausieren oder starten, die Kamera aufrufen oder auch den Google Assistant aus dem Tiefschlaf wecken. Dazu benötigt es lediglich das leichte zügig nacheinander ausgeführte Klopfen mit einem Finger auf die Rückseite. Damit das nicht versehentlich ausgelöst wird, müssen die Sensoren des Smartphones natürlich sehr genau arbeiten und haben viele Ausschlussbedingungen.

Das neue Feature, das die interne Bezeichnung „Columbus“ trägt, lässt sich bisher nur unter Android 11 durch tiefere Eingriffe in das System aktivieren, könnte aber möglicherweise auch noch Teil von Android 10 werden und mit einem der nächsten „Pixel Feature Drops“ auf alle Geräte ausgerollt werden.



Hier seht ihr noch zwei Beispielvideos, die die Funktionsweise dieses Double-Tap sehr gut darstellen. Ob das im Alltag tatsächlich so nützlich ist, wie das auf den ersten Bildern aussieht, bleibt abzuwarten. Ich persönlich hätte wohl eher Sorge, dass Smartphone bei dieser recht abenteuerlichen Geste fallen zu lassen, denn es wird ja nicht nur ein Finger weniger zum Festhalten des Geräts verwendet, sondern dieses auch noch aus der Hand geschlagen. Wenn dann noch ein Waterfall Display zum Einsatz kommt, lässt sich das Smartphone wohl kaum noch sinnvoll festhalten.


Android 11: Was ist auf dem Logo von Googles neuem Betriebssystem zu sehen? Einige mögliche Bedeutungen

[XDA Developers]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.