Google Kamera: Neuer Top Shot-Modus wird für viele Pixel-Smartphones ausgerollt – so funktioniert es

google 

Mit jeder neuen Pixel-Generation führt Google immer wieder neue Kamera-Tricks oder Komfortfunktionen ein, die sich in den meisten Fällen längere Zeit nur exklusiv auf den neuen Geräten nutzen lassen. Jetzt läuft es mit einem aktuellen Update etwas anders, denn die neueste Version der Google Kamera-App bringt nun den Top Shot-Modus mit, der es euch erleichtert, den passenden Moment für das perfekte Foto nicht zu verpassen.


Top Shot ist ein intelligenter Burst Modus, der mit den Pixel 3-Smartphones eingeführt wurde. Diese Funktion nimmt sehr viele Bilder in kurzer Zeit auf und bietet diese dem Nutzer als alternative Aufnahmen an. Gleichzeitig schlägt diese Funktion auch Aufnahmen aus dieser Serie vor, die eventuell besser sind als der exakte Zeitpunkt, an dem der Nutzer den Auslöser gedrückt hat. Dabei beachtet die intelligente Auswahl, dass alle Menschen in die Kamera schauen, die Augen geöffnet haben und im besten Falle auch lächeln. Die alternativen Aufnahmen bleiben dauerhaft gespeichert, allerdings in deutlich verringerter Qualität.

android camera logo

Google hat den Top Shot-Modus im vergangenen Jahr mit den Pixel 3-Smartphones eingeführt, hat dafür aber vorausgesetzt, dass die Aufnahme von Motion Photos aktiviert ist, damit die Kamera überhaupt einige Sekunden zuvor und danach aufnimmt, wenn der Nutzer den Auslöser gedrückt hat. Das ändert sich nun mit der neuesten Version, denn für das neue Top-Shot Feature wurde der smarte Burst Modus eingestellt, der eine sehr ähnliche Funktion geboten hat.

google kamera top shot

Mit dem neuen Top Shot-Modus genügt es nun, den Auslöser einfach gedrückt zu halten, sodass die Kamera-App sehr viele Fotos (kein Video) aufnimmt, aus denen dann anschließend die beste Aufnahme herausgesucht werden kann. Wie das genau funktioniert, seht ihr auf obigem Screenshot und auch im unten eingebundenen Video, wo die Funktion erstmals vor einigen Monaten demonstriert wurde. Die App ist dabei auch smart genug, um automatisch die besten Aufnahmen herauszusuchen, in denen die wichtigsten Personen vielleicht nicht gerade die Augen geschlossen haben.



Jetzt hat Google mit dem Rollout der neuesten Version der Google Kamera-App begonnen, die diesen Modus beinhaltet und die intelligenten Serienaufnahmen auf alle Pixel-Smartphones abgesehen von der ersten Generation bringt. Ob es sich dabei um einen Fehler handelt, denn Anfang des Jahres hieß es noch Top Shot kommt nicht zum Pixel 2 oder man sich das nun anders überlegt hat, müsst ihr ausprobieren. Bisher konnten die Nutzer eines Pixel 2 dieses Feature trotz neuester Kamera-Version nicht nutzen.

Wer das Update noch nicht erhalten hat, kann sich die neueste Version der Google Kamera-App hier bei APK Mirror herunterladen und über die bestehende App drüber installieren. Wer das nicht möchte, muss einfach noch ein paar Stunden oder Tage oder Geduld haben, denn zumindest auf der dritten und vierten Generation der Pixel-Smartphones können es alle Nutzer bereits verwenden.

» Google Assistant: Erinnerungen und weitere smarte Informationen kommen in das ‚at a Glance‘-Widget


Apple vs Google: Apples Marketing-Chef Schiller schießt gegen Googles billige Chromebooks & erfolglose Nutzer


Apple vs Google: Apples Marketing-Chef Schiller schießt gegen Googles billige Chromebooks & erfolglose Nutzer

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.