Android: Google Messages hat jetzt eine praktische Erinnerungsfunktion für Konversationen (Screenshots)

google 

Googles Messenger Messages hat schon einen weiten Weg hinter sich und hat ursprünglich als SMS-App begonnen, die nicht sehr viel mehr konnte als die Textnachrichten zu empfangen und neue Nachrichten zu versenden. Das hat sich längst grundlegend geändert und Stück für Stück kommen weitere neue Funktionen dazu, mit denen um die Gunst der Nutzer gekämpft wird. Jetzt wird eine interessante Neuerung ausgerollt, die für viele Nutzer sehr praktisch sein dürfte.


Wie Googles aktueller Messenger heißt, weiß eigentlich niemand so genau. Zur Wahl stehen Android Messages (so hieß es lange Zeit), Messages oder auch Google Messages. Dafür gibt es in puncto Funktionsumfang mehr Klarheiten, denn in den vergangenen Monaten wurde der Messenger ordentlich ausgebaut, wenn auch noch längst nicht genug, um mit der großen Konkurrenz mithalten zu können. Ein kurzer Auszug:

android messages effect

Erst seit gestern Abend kann der Google Messages Web Client Videotelefonate starten und nun gibt es schon die nächste Verbesserung für die Smartphone-App. Mit der neuesten Version 5.2 lassen sich Erinnerungen an Chat-Konversationen anlegen, die dabei helfen sollen, dass kein Chat mehr vergessen wird. Das kann sehr praktisch sein, wenn man einer Person erst später antworten möchte oder vielleicht auch erst am nächsten Tag etwas schreiben möchte.

google messages reminder

Mit einem langen Druck auf eine beliebige Konversation lässt sich diese nun zurückstellen und eine Erinnerung setzen, so wie man das von GMail und einigen anderen Apps kennt. Als Zeiträume werden eine Stunde oder drei Zeitpunkte am morgigen Tag vorgeschlagen. Alternativ kann auch sehr genau ein Datum und eine Uhrzeit festgelegt werden, wann die Erinnerung direkt im Android-Betriebssystem erscheinen soll. Wurde eine Erinnerung angelegt, ist dies durch ein Wecker-Symbol gekennzeichnet.



google messages reminder 2

Die Benachrichtigung über eine Konversation erscheint ganz normal als Android-Benachrichtigung und enthält einfach die zuletzt empfangene Nachricht des Gesprächspartners. Das ist sehr praktisch, denn so kann man direkt darauf antworten, ohne zuerst wieder die Konversation lesen zu müssen. Aus dieser Benachrichtigung heraus lässt sich diese Information auch noch ein weiteres Mal verschieben, sodass wirklich nichts in Vergessenheit gerät.

Gerade bei Personen, mit denen man nur sehr selten Kontakt hat oder die vielleicht auch gerne Mal zu unpassenden Zeiten schreiben, kann das eine sehr praktische Funktion sein. Im Gegensatz zur E-Mail, die man ja gerne Mal ein paar Stunden liegen lässt, wird in einem Messenger häufig sofort geantwortet. Und wenn der Zeitpunkt dann schlecht ist, gerät es sehr schnell in Vergessenheit.

Siehe auch
» Google Duo: Messenger wachsen zusammen – Google Messages integriert Videotelefonate in den Web Client

Messages
Messages
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

[AndroidPolice


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.